Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Saar-Hunsrück-Steig - 17. Etappe: Sohren (Nord) - Hahn - Altlay
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappe 17

Saar-Hunsrück-Steig - 17. Etappe: Sohren (Nord) - Hahn - Altlay

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Hunsrück
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Saar-Hunsrück-Steig
    / Auf dem Saar-Hunsrück-Steig
    Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
m 500 450 400 350 300 250 10 8 6 4 2 km
Der Saar-Hunsrück-Steig zwischen Sohren (Nord), Hahn und Altlay ist wegen der Länge und wenig Steigungen leicht zu gehen.
mittel
Strecke 10,5 km
3:30 h
167 hm
257 hm

Die Etappe führt nach dem Überqueren der B 50 zu einem tollen Aussichtspunkt mit Blick auf den Idarkopf und Umgebung. Vorbei an einem alten jüdischen Friedhof, geht es durch Wald zum geografischen Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz mit Rastmöglichkeiten.
Nach einer schönen Waldpassage queren wir die L 193. Auf der anderen Seite führt uns der Weg auf ein Plateau, welches einen herausragenden Rundumblick über den gesamten Hunsrück bis ins Moseltal bietet.
An einem weiteren Aussichtspunkt erblicken wir die Landebahn des Flughafens Hahn und können mit etwas Glück Flugzeuge direkt vor uns landen sehen.
Der Weg taucht dann ab in ein ruhiges uriges Bachtal mit sehr schönen Waldbeständen. Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir den Zielort Altlay.

Autorentipp

Jüdischer Friedhof bei Sohren
In einem Wald bei Sohren passieren wir einen gut erhaltenen jüdischen Friedhof.
 
Geografischer Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz
Der geografische Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz bei Bärenbach bietet eine überdachte Rastmöglichkeit und einen Gedenkstein
mit Infos.
 
Simultankirche Hahn
Die aus dem Jahr 1689 stammende Simultankirche in Hahn ist eine von 65 Simultankirchen in Deutschland, wo sich evangelische und katholische Christen die Nutzung teilen.

Flughafen Hahn
Der ehemalige US-Militärflughafen wird seit 1993 als Passagier- und Frachtflughafen genutzt.

Profilbild von Iris Müller
Autor
Iris Müller
Aktualisierung: 28.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
493 m
Tiefster Punkt
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Info Kirchberg  

Marktplatz 6
55481 Kirchberg
Telefon +49 6763 910144
touristik@kirchberg-hunsrueck.de
www.kirchberg-hunsrueck.de


Zeller Land Tourismus
Balduinstr. 44
56856 Zell
Telefon +49 6542 96220
info@zellerland.de
www.zellerland.de

Internetseite des Saar-Hunsrück-Steiges: www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Start

Sohren (Nord) (442 m)
Koordinaten:
DD
49.934770, 7.321039
GMS
49°56'05.2"N 7°19'15.7"E
UTM
32U 379513 5532729
w3w 
///hielt.eigelb.einsteigen

Ziel

Altlay

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz bei der Überquerung der L 193
(nördlich vom Flughafen Hahn)
Sohren, Zentrum
Flughafen Hahn

Koordinaten

DD
49.934770, 7.321039
GMS
49°56'05.2"N 7°19'15.7"E
UTM
32U 379513 5532729
w3w 
///hielt.eigelb.einsteigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Der Saar-Hunsrück-Steig ist ein naturnaher Weg, der zu 65% über weichen Waldboden, über Graspfade oder entlang von Bachläufen geführt ist. Diese besondere Qualität kann nach längeren Regenperioden allerdings auch zu Problemen führen, und Teile des Wegs schwer begehbar machen. Deshalb ist festes Schuhwerk unbedingt zu empfehlen.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Ernst Brill
25.05.2015 · Community
Die Tour bis Hahn ist etwas langweilig und die Wege und die Beschilderung lassen zu wünschen übrig.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
167 hm
Abstieg
257 hm
Etappentour aussichtsreich botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.