Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren S534 Plassen Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

S534 Plassen Runde

Mountainbike · Gosau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzkammergut Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vordertal mit Blick in Richtung Gosau
    Vordertal mit Blick in Richtung Gosau
    Foto: Hari Maier, CC BY-ND, mountainbike.at
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 50 40 30 20 10 km

Die S534 Plassen Runde führt uns auf 55,7km und 1440hm entlang des Hallstätter See Ostufer rund um den Plassen. Diese Tour ist nicht beschildert. 

geöffnet
schwer
Strecke 55,7 km
4:20 h
1.440 hm
1.440 hm
1.502 hm
508 hm

Die Plassen Runde S534 beinhaltet weder Singletrails noch Schiebestrecken jedoch ein paar ruppige und steile Forststraßen wo etwas Fahrtechnik hilfreich ist. 

Folgende Höhepunkte machen diese Tour, neben der wunderbaren Natur, zu einem unvergesslichen Erlebnis:

  • Gosauleitenstraße insbesonders runter zum Gosauzwang etwas ruppig
  • Nach Steeg Traunbrücke biegen wir in den wunderschönen Ostuferweg nach Obertraun mit etlichen Bademöglichkeiten und einer hängenden Brücke über den See und einer Einkehrmöglichkeit bei der Seeraunzn
  • Am Radweg weiter von Obertraun an Badeplätzen vorbei nach Hallstatt
  • Durch das Echerntal steil nach oben vorbei an Wasserfällen queren wir den großen Wasserfall des Waldbaches,
  • passieren die Südflanke des Plassen überqueren am Strähnhag dem höchsten Punkt auf einer Seehöhe von 1502 um
  • kurz darauf auf der Rossalm genüßlich einzukehren. 
  • Ab jetzt geht´s gemütlich weiter vorbei am Löckenmoos, Schäferalm, Brielalm bis wir oberhalb des Märchenwald kurze Zeit später Gosau erreichen. 

 

Autorentipp

Ein Sprung in den Hallstättersee direkt gegenüber von Hallstatt und ein Abstecher zum Löckenmoos per Fuß.   

Profilbild von Hari Maier
Autor
Hari Maier 
Aktualisierung: 07.06.2022
Schwierigkeit
S1 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.502 m
Tiefster Punkt
508 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die S534 Plassen Runde ist eine Rundtour, NICHT beschildert und nur als GPS-Tour verfügbar. Touren mit 500er Nummern haben eine Streckenlänge bis max. 70km. Die angegebenen Fahrtzeiten sind reine netto Fahrtzeiten mit dem E-MTB ohne Pause wie Fotostops, Einkehrschwung, etc..

Bitte beachte insbesondere die Querungen der Bundesstraße B166 sowie die 3,5 km auf der teils stark befahrenen B166 bis Gosauzwang.

Um den Tag perfekt zu gestalten, findest du hier ein paar Tipps, welche es sich lohnen vor jeder Tour zu beachten. Darüber hinaus sei Dir sich bewußt, dass du  dich im Gebirge bewegst und somit die Eigenverantwortung eine große Rolle einnimmt. Dies betrifft die Auswahl der zu bewältigenden Strecke, das zu erwartende Wetter und das eine oder andere Funkloch in welchem Sie keine Mobilfunkverbindung vorfinden. 

Mehr dazu

Weitere Infos und Links

In Gosau starten alle Mountainbike Touren am Parkplatz beim Sportzentrum Gosau. Ein Großteil der Touren ist beschildert und nummeriert. 

Wir freuen uns über Kommentare, Hinweise, konstruktive Kritik und natürlich über tausende Foto von eurer Tour mit dem #dachsteinsalzkammergut in euren SocialMedia Beiträgen. 

Als neue Figuren auf dem Spielfeld der Berg- und Freizeitsportler stehen wir E-MTB FahrerInnen ganz besonders in der Pflicht, uns angemessen zu benehmen.

In Graubünden teilen sich Biker und Wanderer die Wege. Ein Projekt das Schule machen sollte. Doch das geht nur mit gegenseitigem Respekt. Schwarze Schafe werfen uns um Jahre zurück.

Mit gemeinsamen Spielregeln sorgen wir dafür, dass der Wald auch zukünftig einen einzigartigen Erholungs- und Lebensraum sowie Arbeitsplatz für alle bietet.

Informationen zum Radfahren im Wald vom Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen und Tourismus.

Start

Parkplatz Sportzentrum Gosau Steinmühlenweg HGJP+96G Poschen (725 m)
Koordinaten:
DD
47.580480, 13.535946
GMS
47°34'49.7"N 13°32'09.4"E
UTM
33T 389906 5270712
w3w 
///ganzen.fliegende.büchse

Ziel

Parkplatz Sportzentrum Gosau Steinmühlenweg HGJP+96G Poschen

Wegbeschreibung

Wir starten in Richtung Gosaubach, überqueren diesen nicht, biegen flußaufwärts nach rund 60m rechts in den Gosaubachweg und folgen diesem rund 300m um den Bach nach links auf den Eschenweg zu überqueren. 

Es geht vorerst leicht bergauf auf Asphalt zwischen den Häusern durch, bis wir nach rund 400m einen Schranken passieren und entlang des Zaunes auf Schotter steil rund 170m nach oben pedalieren und in einer Spitzkehre nach links oben abbiegend einen weiteren Schranken (km1) passieren.

Nun folgen wir der Forststraße für rund 1,9km und biegen an der Kreuzung (km2,9) nach links unten in Richtung Märchenwald ab.  Nach rund 1,7km queren wir den Gosaubach nach links in Richtung B166. Wir passieren den Fischteich und biegen nach rund 100m in die B166 nach rechts (km4,7) ein.

Auf diesem Wegabschnitt ist besondere Vorsicht gegeben. Wir bleiben auf der B166 bergab in Richtung Hallstätter See. Rund 2,8km später queren wir den Gosaubach auf der B166 und biegen nach rechts oben (km7,5) in die Gosauleitenstraße ein. 

Wir passieren den Schranken auf Schotter. Ein kurzer steiler Anstieg, dann in gemütlicher Steigung oberhalb der B166 bis es dann wieder nach unten geht, ausgewaschen und ruppig, zur B166 in welche wir nach rund 3,4km wiederum nach rechts unten (km10,9) einbiegen. 

An der Kreuzung Hallstatt bleiben wir auf der B166 in der Linkskurve in Richtung Bad Goisern, erreichen nach rund 3,4km die Traunbrücke (km14,3) am Ende des Hallstätter See in Steeg.

Weitere 600m auf der B166 bis wir nach rechts (km14,9) abbiegen und an der Konditorei wiederum rechts in den R2 Salzkammergut Radweg in Richtung Hallstatt einschwenken. 

Nun folgen wir der Beschilderung des Radweges, unterqueren nach rund 800m die Eisenbahn (km15,7) um kurz darauf (300m) nach rechts abbiegend (km16) bis zur nächsten Unterführung nach rund 400m geradeaus den Radweg (km16,4) auf der Bodenbichlgasse verlassen und bis zur Kreuzung Simongasse (km16,7). Wir biegen rechts ab, rund 100m später bei erster Gelegenheit links für weitere 300m bis zur Kreuzung Unterseestraße (km17,0).

In die Unterseestraße biegen wir rechts ab, bleiben geradeaus bis aus der Unterseestraße die Oberseestraße wird und wir nach rund 2,5km am Parkplatz Seeraunzn (km19,5) wieder in den Ostuferradweg (R2) einmünden. 

Nun folgen wir dem Radweg R2 in Richtung Obertraun, passieren die Haltestelle Hallstatt, fahren zwischen See und Eisenbahn weiter um nach rund 5,1km rechts abbiegend (km24,6) in Richtung Hallstatt das Strandbad in Obertraun am Radweg zu durchqueren. 

Nach rund 1,2km biegen wir nach rechts ab, queren die Traun (km25,8) und fahren weiter am Radweg in Richtung Hallstatt. 

Besondere Vorsicht ist gegeben bei der nachfolgenden Querung der Hallstätterseestraße nach dem Freizeitzentrum Hallstatt (Parkplatz). Weiters bei der Unterführung Hirschbrunn, da hier viele Fußgänger von und nach Hallstatt unterwegs sind.

Nach rund 3,3km erreichen wir den Ortseingang (km29,1) Hallstatt verlassen den Radweg indem wir auf der L547 für weitere 400m bleiben um dann nach links (km29,5) in den Malerweg (Echerntal) abbiegen.

Der Trubel ist vorbei, jetzt beginnt die Einsamkeit.

Wir folgen dem Malerweg 1,4km auf Asphalt, vorbei am Gasthof Hirlatz bis zum Parkplatz vor dem Schranken (km30,9). Ab hier gehts in Kürze 1,8km steil bergauf durch einen kurzen Tunnel und mit beeindruckende Aussichten auf den Waldbachstrub in der gegenüber liegenden Felswand und auf den Hallstätter See bis zum Wasserfall (km32,7) im EcherntalAchtung Gegenverkehr!

Am Wasserfall queren wir die Brücke nach rechts und pedalieren bergauf und an der Kreuzung Sattelalm (km33,4) nach rund 700m weiter in der Linkskurve nach oben. 

400m später an der nächsten Wegkreuzung (km33,8) weiter geradeaus nach oben. 

Wir folgen der Forststraße steil nach oben, bis wir, nach rund 4,2km an der Wegkreuzung (km38,0) in einer Spitzkehre nach weiteren 2km bis zum Übergang Strähnhag (km40), den höchsten Punkt dieser Tour, mit einer Seehöhe von 1502m, erreichen.

Die 1,3km Abfahrt zur Rossalm (km41,3) belohnt uns am Ende mit lokalen Köstlichkeiten. Bitte beachtet, dass hier keine Möglichkeit besteht die Akkus aufzuladen, es gibt dort keinen Strom.

 

Jetzt kommt der eher gemütlichere Teil der Tour. Nach rund 1,4km passieren wir den Abzweiger zur Plankensteinalm (km42,7) und nach weiteren 2,6km die Kreuzung unterhalb des Löckenmoos (km45,3).

An der Weggabelung halten wir uns nach rechts unten und folgen der Beschilderung Seekar Runde oder fahren nach 100m rechts den Forstweg rauf, um dort unsere Räder zu platzieren und steigen auf zum Löckenmoos

Nach rund 2,4km bei der nächsten Kreuzung (km47,7) biegen wir nach rechts oben ab, verlassen somit die Seekar Runde und es geht weiter, vorbei an der Schäferalm in einer Rechtskurve immer am Hauptweg bleibend bis wir nach rund 3,4km bei der Weggabelung (km51,1) die linke Gabel wählen und leicht bergab nach rund 1,4km nach links unten abbiegend weitere 500m später wiederum nach links in die bereits gefahrene Strecke in Richtung Gosau abbiegen. 

Nach 2,4km geht´s in der Spitzkehre nach rechts unten bis wir nach rund 600m den Gosaubch queren und nach rechts abbiegen und wenig später unseren Ausgangspunkt erreichen.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der OEBB bis zum Bahnhof Steeg oder Obertraun und dort Einstieg in die Plassenrunde. 

Anfahrt

Auf der B166 nach Gosau und dann abbiegend in die Gosauseestraße, nach 100m links in den Steinmühlenweg. 

Parken

Öffentlicher kostenfreier Parkplatz und Startpunkt aller Mountainbike Touren in Gosau.

Lage: Steinmühlenweg vor Gosaubach links, Sportzentrum Gosau

Navigation: 47.580930, 13.535648

Plus Code: HGJP+C4X Poschen

Koordinaten

DD
47.580480, 13.535946
GMS
47°34'49.7"N 13°32'09.4"E
UTM
33T 389906 5270712
w3w 
///ganzen.fliegende.büchse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bitte beachten Sie, dass jegliche (E)MTB-Touren immer mit einwandfreien Equipment zu bewältigen sind. Nachfolgend finden Sie ein paar Tipps zur Vorbereitung und Ausrüstung.

Mehr dazu:


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
S1 schwer
Strecke
55,7 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
1.440 hm
Abstieg
1.440 hm
Höchster Punkt
1.502 hm
Tiefster Punkt
508 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.