Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren S05 Benediktweg Gornij Grad - Kamnik
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

S05 Benediktweg Gornij Grad - Kamnik

Wanderung · Untersteiermark
Profilbild von Johannes Maier
Verantwortlich für diesen Inhalt
Johannes Maier 
  • /
    Foto: Johannes Maier, Community
  • /
    Foto: Johannes Maier, Community
  • /
    Foto: Johannes Maier, Community
  • /
    Foto: Johannes Maier, Community
  • /
    Foto: Johannes Maier, Community
m 1200 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km

Über Nova Stifta geht es hinauf auf den Podlom Pass und dann über die Hügel mit herrlichem Blick auf die Steiner Alpen nach Brezje nad Kamnikom und dann hinunter in die Stadt Stein (Kamnik).

Achtung: die Etappe ist noch nicht zur Gänze markiert!

mittel
25,4 km
8:30 h
694 hm
749 hm
Man verlässt Gornji Grad nach Westen am Gemeindeamt (Obcina) vorbei entlang der Novo naselje die Sackgasse

Autorentipp

Es ist eine der landschaftlich eindruckvollsten Etappen des Benediktweges. Zum einen bietet das obere Dretatal mit seinen vielen Kirchen auf den Hügeln und den gut gepflegten Bildstöcken ein einzigartiges Landschaftsbild, insbesondere vom Anstieg nach Nova Stifta aus zurück ins Tal. Zum anderen bietet die Wanderung später auf der Hügelkette südlich der Steiner Alpen einen herrlichen Ausblick auf diese und auch vor dem Ort Brezje einen Ausblick auf die Stadt Kamnik und über das gesamte Krainer Feld.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
990 m
Tiefster Punkt
378 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

keine besonderen Sicherheitsanforderungen

Weitere Infos und Links

Übernachtung in Gornji Grad (mit Halbpension möglich, Zimmer teilweise neu ausgestattet):

Gostisce Trobej, Sandra Bevc Filac, Attemov trg 12 3342 Gornji Grad

Tel: +386 68 175 369

www.gostisce-trobej.si 

Gostilna pri Josku, Attemsov trg 21, 3342 Gornji Grad

Tel: +386 2 838 30 80

Übernachtung unterwegs auch möglich:

Izletniska kmetija Toman z nastanitvijo (Urlaub am Bauernhof) Tirosek, Nova Stifta

Tel: +386 31 234 462

Übernachtung in Kamnik:

Hostel Pod Skalo, Maistrova ulica 32, 1241 Kamnik (Mehrbettzimmer und 2 Doppelzimmer, sehr günstig, anbei Bistro)

Tel: +386 31 521 365

www.podskalo.si

Hotel MD Kamnik, Maistrova ulica 13, 1240 Kamnik (Altstadt)

Tel: +386 41 337 263

info@hotelmd.si

www.hotelmd.si

Pizzerija Napoli, Sadnikarjeva ulica 4 1241 Kamnik

Tel: +386 1 839 27 44

www.picerijanapoli.com

Start

Gornij Grad Kathedrale (439 m)
Koordinaten:
DG
46.295550, 14.806148
GMS
46°17'44.0"N 14°48'22.1"E
UTM
33T 485069 5126904
w3w 
///nachbarinsel.bahnhof.geübten

Ziel

Altstadt Kamnik

Wegbeschreibung

Der erste Teil verläuft entlang des von der Gemeinde als "Pilgerweg" (Nr. 3) ausgewiesenen Themenweges. Man verlässt Gornji Grad nach Westen gleich beim Gemeindeamt (Obcina) vorbei entlang der Novo naselje (Sackgasse) und steigt am Ende nach rd. 400 m einige Stufen hinauf zur Staatsstraße 225. Dieser folgt man - leider - nun rd. 1,5 km und zweigt dann links in einer leicht gezogenen Linkskurfe die Straße zu einigen Häusern hinauf ab, quert den Bach (Dreta) und geht bei den Häusern rechts weiter. Nach 2 weiteren kleinen Gehöften folgt man einem Steig über die Wiese, durchquert eine Gebüschreihe und geht dann rd. 200m wieder über eine Wiese, wo man sich an deren unteren Bereich hält und dann auf einen Feldweg stößt. Dieser mündet dann in die Hofzufahrt eines weiteren Bauernhofes. Man biegt rechts hinunter und folgt den Serpetinen wieder bis zur Staatsstraße 225. Dieser folgt man links gut 100 m und biegt dann links in den asphaltierten Seitenweg ein, quert wieder die Dreta biegt aber dann bei der ersten Kreuzung nach rechts auf den Schotterweg ein. Diesem folgt man nun knapp 2 km bis nach Smiklavz mit seiner wunderschönen und prägnanten Kirche.

Man geht links haltend durch den Ort und nimmt den asphaltierten Weg geradeaus und zunächst leicht dann stark ansteigend hinauf nach Nova Stifta oder Tirosek (ca. 7km).

Nach dem Besuch der wunderschönen Basilika von Nova Stifta nimmt man die Straße - von der Stiege der Basilika kommend - nach rechts leicht ansteigend hinauf, kommt an einem Bildstock mit gebastelten Pilgerkreuzen vorbei und nach rd. 400m zu einem Gehöft, links, zu dem man hinauf abbiegt. Gleich nach dem Gehöft folgt man rechts die Wiese entlang einer Gebüschreihe steil ansteigend und findet am Ende ein nettes Einschichthaus mit vielen Pflanzen und Blumen. Von hier hat man einen herrlichen Blick zurück ins obere Dretatal mit den den vielen Kirchen bis hinaus zum Dom von Gornji Grad.

Beim Einschichthaus geht man links vorbei einem Steig folgend weiter bergwärts durch den Wald bis zur Schotterstraße, der man nun wieder links bergwärts folgt und zu einem Apartmenthaus (Petek) kommt. Kurz vorher geht der markierte Steig rechts am Waldrand steil weiter bergwärts, nach 200 m stößt man auf einen Forstweg, dem man aber nicht gerade weiter folgt, sondern gleich wieder links auf einen alten Waldweg abzweigt. Nach ca. 50 m überwindet man einen Weidezaun und quert nun links haltend eine große Weide hinauf zum Bauernhof vlg. Toman (mit Urlaub am Bauernhof).

Vom vlg. Toman folgt man die Schotterstraße leicht ansteigend nun rd. 3km bis zum Podlom Pass mit dem ausgezeichneten Gasthaus GTC Crnivec. Hier kann man ruhig eine Pause einlegen (Nova Stifta bis Podlom Pass ca. 4 km).

Verlässt man das Gasthaus dann nimmt man - in Richtung des Weges, wo man gekommen ist, gleich rechts hinauf einen steilen und schottrigen Waldweg; Achtung, hier kann es auch sehr feucht sein! Nach rd. 200m bei einer leichten Abzweigung geht man dann rechts, quert ein Gerinne und folgt dann später einem alten Waldweg, der schließlich wieder in einen Forstweg mündet; hier ist es etwas unübersichtlich, jedoch folgt man rechts haltend dem Weg bis zur Anhöhe, wo man auf einen anderen Waldweg stößt. Dieser geht nun spitz links weg und führt hinunter am Waldrand zu einer steil abfallenden Wiese im Rundbogen hinunter zu einem Gehöft (rechts abbiegen). Ab dem Hof folgt man der Zufahrtsstraße und umrundet so den ersten Hügel (Sovinjski vrh).

Nach 1 km passiert man weitere Gehöfte, trifft auf eine Kreuzung und geht nach links auf der Schotterstraße weiter. Bei einer Gabelung nach rd. 800m nimmt man die rechte, obere Straße, folgt dieser wieder rd. 1 km und umrundet zunächst einen weiteren Hügel (Greben) auf der Südseite.  Die waldfreien Flächen geben dann erstmals den Blick frei auf die Steiner Alpen. Ein dreieckig gestalteter Bildstock lädt zum Gebet ein. Später wandert man am 3. Hügel (Jabornik) auf der Nordseite vorbei. Bei der Kreuzung folgt man dem Weg rechts hinter dem hözernen Wegkreuz hinauf, geht bei einem Einschichthaus links vorbei. Nun folgt ein schöner ebener Waldweg, der im großen Bogen um einen weiteren Hügel auf der Norseite vorbeiführt. Der Waldweg mündet in einer kleinen Siedlung wieder auf dem asphaltierten Dorfweg. Man geht nach rechts weiter und sieht bereits das Dorf Gozd mit der Kirche Sveta Ana. Man nimmt gleich den Verbindungsweg links abbiegend, im Dorf selbst biegt man die 2. Straße nach rechts und im Bogen nach links bei einigen Häusern vorbei den Schotterweg in eine leichte Senke hinunter (Podlom Pass bis Gozd ca. 5 km).

Mit dem Schotter- und später dem Forstweg umkreist man nun im Norden den Hügel Vovar und folgt diesem rd. 4 km bis in die Ortschaft Brezje nad Kamnikom. In der Dorfmitte macht der Weg eine Kehre nach links und man folgt dem asphaltierten Weg hinunter. Man kann zu Beginn bei einer Abzweigung einem Feldweg direkt über die Wiese hinunter wagen, muss jedoch im unteren Teil über die steil abfallende Wiese gehen - nur ratsam, wenn gerade gemäht wurde. Ansonsten folgt man der Straße hinunter bis in die Ebene in die Ortschaft Podjelse. Gleich am Ortsende biegt man nach links in den Feldweg ein und folgt diesen bis knapp vor dem Stadtgebiet Mekinje mit dem großen Franziskanerkloster, das man schon von der Ferne sieht. Es lohnt sich auch ein Blick zurück auf dieser Strecke, weil man über den Talboden das mächtige Gebirge der Steiner Alpen (Kaminsko Savinjske Alpe) sieht. Man folgt nun der Straße einen guten Kilometer, quert eine Brücke über die Nevljica und trifft auf die stark befahrene Staatsstraße 414. Noch 100 m nach rechts und dann über die Brücke der Feistritz (Kamniska Bistrica) direkt in das Altstadtzentrum von Kamnik (Gozd bis Kamnik rd. 8 km).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt nach Gornji Grad mit Bus von Mozirje möglich, aber besser mit Privat-PKW

Anfahrt

Slowenische Autobahn A1 Ausfahrt Sentrupert nehmen und dann die Staatsstraße 225 über Mozirje und Nazarje und später Abzweiung nach Radmirje bzw. Gornji Grad nehmen.

Parken

Hinter der Kathedrale befindet sich ein großer Parkplatz

Koordinaten

DG
46.295550, 14.806148
GMS
46°17'44.0"N 14°48'22.1"E
UTM
33T 485069 5126904
w3w 
///nachbarinsel.bahnhof.geübten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Download diese gpx Track bzw. der Karte im APP empfohlen - es gibt nicht überall ausreichend Handy-Empfang

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

übliche Wanderausrüstung empfohlen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,4 km
Dauer
8:30h
Aufstieg
694 hm
Abstieg
749 hm
aussichtsreich Kultur

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.