Start Touren Rußkopf, 2693m, und Jamtalhütte, 2165m, von Galtür
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Rußkopf, 2693m, und Jamtalhütte, 2165m, von Galtür

Bergtour · Silvretta
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Schwaben Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Jamtalhütte
    / Die Jamtalhütte
    Foto: Robert Marz, DAV Sektion Schwaben
  • Blick vom Rußkopf auf Dreiländerspitze und Vordere Jamspitze
    / Blick vom Rußkopf auf Dreiländerspitze und Vordere Jamspitze
    Foto: DAV Summit Club
  • Blick vom Rußkopf auf Dreiländerspitze und Vordere Jamspitze
    / Blick vom Rußkopf auf Dreiländerspitze und Vordere Jamspitze
    Foto: DAV Summit Club
  • Blick ins Jamtal – links der Rußkopf
    / Blick ins Jamtal – links der Rußkopf
    Foto: DAV Summit Club
  • Blick auf Dreiländerspitze, Vordere und Hintere Jamspitze, links Rußkopf
    / Blick auf Dreiländerspitze, Vordere und Hintere Jamspitze, links Rußkopf
    Foto: DAV Summit Club
Karte / Rußkopf, 2693m, und Jamtalhütte, 2165m, von Galtür
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24

Bergtour in der blauen Silvretta. Von Galtür durch das Jamtal auf die Jamtalhütte und den Rußkopf. Eine Übernachtung auf der Hütte wird empfohlen.

mittel
24,9 km
10:00 h
1170 hm
1170 hm

Die Jamtalhütte liegt, eingebettet zwischen Dreiländerspitze, 3197 m, Fluchthorn, 3399 m, und Bischofspitze, 3029 m, am Ende des Jamtals. Sie ist ein erstes Ziel auf dem Weg auf den Rußkopf, 2693 Meter, ein schöner und in der Regel einsamer Gipfel in der blauen Silvretta. Um die lange Tour entspannter zu machen, wird eine Übernachtung auf der gemütlichen Hütte empfohlen. Dann ist nach dem Zustieg von Galtür noch Zeit für eine schöne Eingehtour an den Fuß des Jamtalferners oder ins Futschöltal mit dem Breiten Wasser.

Autorentipp

Die Tour ist sehr lang, daher wird eine Übernachtung auf der Hütte empfohlen. EIne nachmittägliche Eingehtour ins Futschöltal ist geologisch sehr interessant: Sedimentgestein des Jamtalferners, Amphibolite, Ophiolite oder die Kalke und Schiefer des Engadiner Ferners.

outdooractive.com User
Autor

Siegfried Kempf

Aktualisierung: 07.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Rußkopf, 2693 m
Tiefster Punkt
Galtür Dorfplatz, 1584 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sehr lange Tour! Genügend Zeit einplanen, gute Kondition ist wichtig. Eine Hüttenübernachtung entzerrt die Tour.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, ausreichend Vrepflegung und Wasser

Weitere Infos und Links

www.jamtalhuette.at

www.alpenverein-schwaben.de

Start

Galtür Dorfplatz (1574 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.968379, 10.187245
UTM
32T 590313 5202334

Ziel

Galtür Dorfplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zug nach Landeck, weiter mit dem Postbus 260 nach Galtür (Haltestelle Dorfplatz). Dauer ca. 1 Std.

Anfahrt

Über die Rheintalautobahn und Silvretta Hochalpenstraße oder über die Inntalautobahn.

Parken

Möglichkeit die Tour abzukürzen und an der Mentaalpe oder der Scheibenalpe zu parken.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 26

F&B WK 254 oder 374

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,9 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1170 hm
Abstieg
1170 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.