Start Touren Rundweg von Helsa zur Bilsteinkirche und den Michelsköpfer Seen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Rundweg von Helsa zur Bilsteinkirche und den Michelsköpfer Seen

Wanderung · Helsa
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Bahnhof Helsa
    / Bahnhof Helsa
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Weg in der Aue
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Mariengrund
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Helsa
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Auf dem Weg zur Bilsteinkirche
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bilsteinkirche
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Engpass auf der Bilsteinkirche
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bilsteinkirche
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hinweisschild
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Michelsköpfer See
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Windenergieanlage
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Waldhof
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Lewalter-Quelle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Lewalter-Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Lewalter-Gedenkstein
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 600 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km Michelsköpfer See Straßenbahnhaltestelle Helsa Bilsteinkirche Straßenbahnhaltestelle Helsa Lewalter-Quelle

Eine kurze Wanderung - weitgehend auf Forstwegen - durch den Kaufunger Wald, in den allerdings durch umfangreiche (sicherlich notwendige) Baumfällaktionen erhebliche Wunden geschlagen worden sind. Zurzeit (März 2020) an vielen Stellen Lärm durch Waldmaschinen und Lastkraftwagen.

leicht
11,7 km
3:30 h
316 hm
316 hm

Der Weg war einmal eine schöne Rundtour durch den weitgehend bewaldeten Kaufunger Wald. Durch den Bau von Windkraftanlagen, die Schäden am Wald durch die Trockenheit der Jahre 2018 und 2019 und auch den Bau der A 44 sind erhebliche Flächen gerodet worden und werden auch weiterhin gerodet. Der Rückweg vom Michelsköpfer See führt dann - wenn man die letzte Windkraftanlage hinter sich gelassen hat - wieder durch weniger beeinträchtigten Wald. Aber allein wegen dem Naturdenkmal Michelsköpfer See lohnt sich die Wanderung.

Autorentipp

An der linken Seite auf die Bilsteinkirche aufsteigen, da der Weg auf dem Kamm an der Engstelle abgesperrt ist. Im Sommer Badesachen mitnehmen.

outdooractive.com User
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 27.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bilsteinkirche, 514 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Helsa, 254 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nicht auf dem bemoosten Kamm der Bilsteinkirche entlang gehen.

Ausrüstung

Leichte Wanderschuhe, Regenschutz, etwas Proviant.

Weitere Infos und Links

Johann Lewalter: https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Lewalter

Helsa: https://de.wikipedia.org/wiki/Helsa

Start

Bahnhof Helsa (255 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.257321, 9.683553
UTM
32U 547698 5678662

Ziel

Bahnhof Helsa

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus überquert man die Geleise und folgt dem Weg in der Aue (Markierung B) durch die Unterführung unter der B 7. Danach geht es nach rechts, es folgt ein langer Aufstieg, zunächst durch den Mariengrund, in den hier arg gelichteten Wald. Nach mehreren Kehren führt der Weg eben nach rechts, nach ca. 300 Metern folgt man links dem Wegweiser zur Bilsteinkirche. Nach der Besteigung der Felsen geht man auf einem wenig ausgeprägten Weg nach Norden und erreicht wieder den Forstweg, der zu den Bilstein-Seen führt (der See zur Linken ist der weitaus schöner gelegene). Vom See geht es ca. 200 Meter zurück, dann biegt man rechts ab und beginnt den Rückweg zunächst nach Süden, dann nach Osten (teilweise keine Markierungen mehr). An der Lewalterhütte vorbei geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Straßenbahn Linie 4 von Kassel.

Anfahrt

Von der B 7 Kassel - Eisenach Abfahrt Helsa nehmen, dann noch 200 Meter.

Parken

Am Bahnhof gibt es ausreichend Parkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ulrich Tubbesing, Rother-Wanderführer Kurhessen (Tour 13).

Kartenempfehlungen des Autors

Topografische Freizeitkarte 1:50.000 Meißner - Kaufunger Wald - Südliches Leinetal. Gemeinschaftlich herausgegeben vom Fremdenverkehrsverband Werra-Meißner-Land e.V. und dem Hessischen Landesvermessungsamt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,7 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
316 hm
Abstieg
316 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.