Start Touren Rundweg Siriuskogel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Rundweg Siriuskogel

· 1 Bewertung · Wanderung · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl Verifizierter Partner 
  • Der Siriuskogel erhebt sich direkt über der Stadt.
    / Der Siriuskogel erhebt sich direkt über der Stadt.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Auch in Stadtnähe von Bad Ischl gibt es noch viel "Grün"-die Sulzbachfelder.
    / Auch in Stadtnähe von Bad Ischl gibt es noch viel "Grün"-die Sulzbachfelder.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der Einsiedlerstein am Siriuskogel
    / Der Einsiedlerstein am Siriuskogel
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Bad Ischl vom Gipfel des Siriuskogels gesehen (23. März 2019)
    / Bad Ischl vom Gipfel des Siriuskogels gesehen (23. März 2019)
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Sogar bei Regenwetter hat man von der Warte am Siriuskogl einen schönen Ausblick auf Bad Ischl.
    / Sogar bei Regenwetter hat man von der Warte am Siriuskogl einen schönen Ausblick auf Bad Ischl.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Unsere Wanderung führt direkt am Biotop "Sulzbachfelderteich" vorbei.
    / Unsere Wanderung führt direkt am Biotop "Sulzbachfelderteich" vorbei.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der Sulzbachfelderteich im Frühjahr 2019
    / Der Sulzbachfelderteich im Frühjahr 2019
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Fast ist das Zentrum erreicht - die neu gestaltete Esplanade
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Beliebte Kurzwanderung im Nahbereich von Bad Ischl.

leicht
4,2 km
1:30 h
80 hm
80 hm

Obwohl nur 599m hoch, erhebt sich der Siriuskogl markant südlich von Bad Ischl. Am Gipfel wurde 1885 eine Warte erbaut  (Kaiser-Franz-Josef-Warte), von der man einen schönen Ausblick auf die Stadt hat. Wählt man die Variante über den Gipfel, verkürzt sich die Wanderung um 0,5km, dafür hat man 130 hm zu überwinden. Die Gehzeiten bleiben jedoch gleich. Geht man über den Siriuskogel, kommt man am Naturdenkmal "Einsiedlerstein" vorbei, einem Relikt aus der Eiszeit, versäumt allerdings das Biotop "Sulzbachfelderteich".

outdooractive.com User
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 04.05.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
505 m
Tiefster Punkt
Ausgangspunkt (Tourismusverband), 470 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Parkgebühren in Bad Ischl: Parkgebühren in Bad Ischl

Urlaub in Bad Ischl: http://badischl.salzkammergut.at/#oben

Fahrpläne: http://www.ooevv.at/

Das Ausflugsziel Siriuskogl: http://www.siriuskogel.at/

Start

Tourismusverband (Trinkhalle) im Zentrum von Bad Ischl (471 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.711376, 13.623250
UTM
33T 396729 5285139

Ziel

Tourismusverband (Trinkhalle) im Zentrum von Bad Ischl

Wegbeschreibung

Bei dieser Wanderung überqueren wir die Traun auf dem Kreuzersteg, gehen kurz nach rechts und biegen in eine kaum sichtbare schmale Gasse nach links ein. Nach dem Überqueren der Grazerstraße steigen wir die Siriuskoglgasse hinauf und folgen dieser (rechts, dann links) bis an ihr Ende am Fuße des Siriuskogls. Hier haben wir die Wahl der Besteigung oder Umrundung des Aussichtskogls. Gehen wir zur Aussichtswarte, halten wir uns geradeaus. Der Weiterweg ist nun nicht zu verfehlen. Am höchsten Punkt gibt es auch ein Gasthaus mit Gastgarten. Für den Weiterweg müssen wir etwa 50 m den Aufstiegsweg zurück und biegen dann auf einem Waldweg nach rechts ab. So erreichen wir wieder den Weg um den Siriuskogl. Wollen wir nicht auf den Gipfel, gehen wir die Südtirolerstraße nach links bis zum Friedhof. Etwa 50 m nach Beginn der Friedhofsmauer biegt unser Rundweg nach rechts ab. Nach einigen Minuten über Felder und durch Wald wandernd müssen wir etwa 100 m vor einer Bundesstraßenüberführung auf einen Schotterweg scharf nach rechts abbiegen. Bei der nächsten Kreuzung bei einem Teich gehen wir wieder nach rechts und steigen sanft zu Gebäuden an. Links der Häuser geht es auf einem schmalen Weg hinab, dann gleich wieder rechts hinauf zum Viertauerweg. Diesem folgen wir bis zur Bahnlinie. Hier müssen wir die schmale Straße nach links bis zu einem Bahnübergang benützen. Die Traun abwärts gehend überqueren wir den Fluss auf einer neuen Brücke und wandern gemütlich durch parkähnliches Gelände, zuletzt auf der neu gestalteten Esplanade, dem Zentrum zu.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Bad Ischl führen Bahn und Busverbindungen - der Ausgangspunkt ist vom Bahnhof in Kürze erreichbar

Anfahrt

Von der A1 (Westautobahn) entweder über die Ausfahrt Regau oder Thalgau nach Bad Ischl.

Parken

Mehrere gebührenpflichtige Parkplätze im Zentrum von Bad Ischl (Parkleitsystem - Infotafel bei der Einfahrt). 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer Bad-Ischl Salzkammergut (gratis erhältlich beim Tourismusverband in der Trinkhalle Bad Ischl)

Kartenempfehlungen des Autors

• Naturerlebniskarte Bad Ischl (gratis beim Tourismusverband Bad Ischl) • BEV Bundesamtskarte 3211 Bad Ischl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,2 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
80 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.