Start Touren Rundweg Rettenbachklamm - Karstquelle Hubhanslau
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Rundweg Rettenbachklamm - Karstquelle Hubhanslau

· 2 Bewertungen · Wanderung · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl Verifizierter Partner 
  • Rettenbachklamm
    / Rettenbachklamm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Nach dem Kreuzersteg wandern wir der Traun entlang
    / Nach dem Kreuzersteg wandern wir der Traun entlang
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Das Naturdenkmal "Baumgruppe am Sterzens Abendsitz"
    / Das Naturdenkmal "Baumgruppe am Sterzens Abendsitz"
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Kurz vor der Rettenbachklamm passieren wir eine Kapelle.
    / Kurz vor der Rettenbachklamm passieren wir eine Kapelle.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der Abstieg in die Klamm
    / Der Abstieg in die Klamm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Blick in die Klamm von der Brücke bei Niedrigwasser.
    / Blick in die Klamm von der Brücke bei Niedrigwasser.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Im Juni 2016 wurde ein großer Teil des Weges durch die Klamm erneuert.
    / Im Juni 2016 wurde ein großer Teil des Weges durch die Klamm erneuert.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Die Hauptquelle
    / Die Hauptquelle
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Über eine große Wiese wandern wir den Karstquellen entgegen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Das Gebiet der Karstquellen
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Aus dem Nichts sprudelt ein Bach - Karstquelle
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5

Eine interessante Rundtour mit mehreren Sehenswürdigkeiten. Höhepunkt ist die Überquerung des Rettenbaches in einer schmalen Klamm.

leicht
5,8 km
1:52 h
120 hm
120 hm

Bei dieser Rundwanderung passieren wir drei interessante Punkte. Als erstes erreichen wir das Naturdenkmal "Baumgruppe am Sterzens Abendsitz, welches sich noch in Stadtnähe befindet. Höhepunkt ist die Überquerung des Rettenbaches auf einem schmalen Steg. Unter den Füßen zwängt sich der Rettenbach durch die Klamm, eine beliebte Strecke für Wildwassersportler. Schließlich gelangen wir zum Karstquellengebiet der Hubhanslau. An mehreren Stellen  sprudeln Quellen aus dem Boden, die allerdings in Trockenperioden versiegen. 

Anmerkung: Leider ist durch einen Sturm (Oktober 2017) das Gebiet um die Karstquellen stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Autorentipp

Gerade nach starken Regenfällen ist diese Rundwanderung zu empfehlen. Der Rettenbach zwängt sich tosend durch die schmale Klamm und die Karstquellen sprudeln aus dem Nichts und bilden einen reißenden Bach.

outdooractive.com User
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 30.04.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Abstieg in die Rettenbachklamm, 505 m
Tiefster Punkt
Steg über den Rettenbach beim Rückweg, 464 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Nässe ist der Weg mit den Stufen durch die Rettenbachklamm sehr rutschig, bei Vereisung gesperrt.

Ausrüstung

keine besondere Ausrüstung notwendig

Weitere Infos und Links

Parkgebühren in Bad Ischl: http://www.bad-ischl.ooe.gv.at/system/web/gebuehr.aspx?bezirkonr=0&detailonr=196307947&menuonr=218904086

Urlaub in Bad Ischl: http://badischl.salzkammergut.at/#oben

Fahrpläne: http://www.ooevv.at/

Start

Tourismusverband (Trinkhalle) im Zentrum von Bad Ischl (471 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.711397, 13.623257
UTM
33T 396730 5285142

Ziel

Tourismusverband (Trinkhalle) im Zentrum von Bad Ischl

Wegbeschreibung

Bei dieser abwechslungsreichen Wanderung überqueren wir die Traun auf dem Kreuzersteg und wandern am Ufer flussabwärts, schließlich unter der Eisenbahnlinie hindurch bis zur Kochstraße. Diese geht es bergauf zur Dr.-Sterz-Straße und auf den Moränenhügel, auf dem sich das Naturdenkmal „Baumgruppe am Sterzens Abendsitz“ befindet. Absteigend gelangen wir immer geradeaus gehend zur Rosenkranzgasse (Bushaltestelle). Links haltend folgen wir nun kurz der rechten breiteren Straße bis zu einer großen Tafel mit zahlreichen Wegweisern. Links könnte man unseren Rundweg um eine halbe Stunde abkürzen. Lohnenswerter ist es jedoch, nach rechts zu gehen. Diese Zufahrtsstraße verlassen wir noch vor den ersten Häusern nach links und betreten nach einer großen Wiese geradeaus gehend einen Wald. Nach wenigen Metern führt unser Rundweg nach links absteigend in die Rettenbachklamm. Auf einem Steg überschreiten wir die Schlucht. Unter unseren Füßen zwängt sich der Rettenbach tosend durch die Klamm. Aufsteigend erreichen wir die Straße zur Rettenbachalm. Wir gehen nun nach links talauswärts bis zur Brücke über den Rettenbach. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Geradeaus führt der Rundweg an der Hauptquelle vorbei. Knapp vor der Brücke führt die zweite Möglichkeit auf schmalen Stufen nach rechts auf eine große Wiese hinauf. An deren Ende halten wir uns nach rechts und erreichen bald darauf mehrere Karstquellen. An mehreren Stellen quillt Wasser aus dem Waldboden. Unser Weiterweg führt uns in den Ortsteil Rettenbach. Da der Weg zwischen den Häusern teilweise hin und her geht, ist auf die gelben Wegweiser zu achten. Nach einem Abstieg zum Rettenbach überqueren wir diesen auf einer Fußgängerbrücke, steigen rechtshaltend auf und wandern immer geradeaus ins Zentrum von Bad Ischl zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Bad Ischl führen Bahn und Busverbindungen - der Ausgangspunkt ist vom Bahnhof  in Kürze erreichbar

Anfahrt

Von der A1 (Westautobahn) entweder über die Ausfahrt Regau oder Thalgau nach Bad Ischl.

Parken

Mehrere gebührenpflichtige Parkplätze im Zentrum von Bad Ischl (Parkleitsystem - Infotafel bei der Einfahrt). 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer Bad-Ischl Salzkammergut (gratis erhältlich beim Tourismusverband in der Trinkhalle Bad Ischl)

Kartenempfehlungen des Autors

• Naturerlebniskarte Bad Ischl (gratis beim Tourismusverband Bad Ischl) • BEV Bundesamtskarte 3211 Bad Ischl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Anton P
25.12.2018 · Community
War eine angehende Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 25.12.2018
Foto: Anton P, Community
Foto: Anton P, Community
Foto: Anton P, Community
Tobias D.
19.05.2018 · Community
Eine nette stadtnahe Runde mit einiger Abwechselung und einzelnen Highlights. Mir war es etwas zu viel Straßenabschnitte zwischendurch.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,8 km
Dauer
1:52 h
Aufstieg
120 hm
Abstieg
120 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.