Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundweg Döhle, Totengrund, Steingrund
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundweg Döhle, Totengrund, Steingrund

Wanderung · Elbe-Weser-Dreieck
Profilbild von Michi SagtMoin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michi SagtMoin
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • /
    Foto: Michi SagtMoin, Community
m 140 120 100 80 60 40 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese Tour kombiniert das schöne Tal "Totengrund" mit interessanten Strecken durch Wald und Heide. Der Startpunkt liegt am Parkplatz in Döhle, welcher gut von der A7 zu erreichen ist.
mittel
Strecke 16,8 km
4:10 h
92 hm
92 hm
Dieser Bereich der Lüneburger Heide ist eine autofreie Zone. Daher beginnen die Wanderungen meist an der Peripherie. Dieser Rundweg startet am Parkplatz in Döhle und bewegt sich zum Heide-Highlight "Totengrund". Dort geht es zunächst hinauf auf den Höhenrücken und rund um das Tal bis zum Steingrund. Dann geht es ein gutes Stück am unteren Teil der Fläche zurück bis der Weg durch den Wald und über die Heide zurück führt.

Autorentipp

Auch außerhalb der Heideblüte ist diese Strecke sehr schön zu gehen und sicherlich auch weniger frequentiert.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
137 m
Tiefster Punkt
61 m

Sicherheitshinweise

Rund um den Totengrund und Steingrund ist der Weg teils etwas steiler, uneben und fiese Baumwurzeln lauern einem auf.

Weitere Infos und Links

https://www.lueneburger-heide.de/natur/sehenswuerdigkeit/1074/totengrund-lueneburger-heide.html

https://www.lueneburger-heide.de/natur/sehenswuerdigkeit/9139/doehler-heide.html

Start

Parkplatz in Döhle (70 m)
Koordinaten:
DD
53.163034, 10.036058
GMS
53°09'46.9"N 10°02'09.8"E
UTM
32U 569267 5890908
w3w 
///anzüge.entdeckt.härtere

Ziel

Parkplatz in Döhle

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz verlassen wir zunächst den Ort in westlicher Richtung. Bald überqueren wir einen Bach und biegen danach nach links ab. Ca. 1,8km sind es nun durch die aussichtsreiche weite Heidefläche bis zur nächsten Kreuzung wo wir nach rechts abbiegen. Der Weg führt nun in den Wald und auch über einen kleinen Bach hinweg bis wir an einer Straße anlangen. Hier biegen wir links ab und ca. 160m später bei nächster Gelegenheit gleich wieder nach rechts in den Wald. Der Weg geht nun allmählich bergauf. Er macht einen Rechtsknick und auch bei der Gabelung halten wir uns rechts (eher nördlich) um auf den Höhenrücken rund um den Totengrund zu gelangen.

Aussichtsreich führt der Weg nun rund um den Totengrund. Im weiteren Verlauf gelangen wir an einen Aussichtspunkt. Abzweigungen (rechts) in Richtung Wilsede oder danach links in Richtung Tal ignorieren wir. Es geht weiter entlang in grob westlicher Richtung bis es am Steingrund bergab geht. Hier geht es nun scharf links auf einen größeren Weg, der uns südlich zwischen Wald und Heide entlang führt. Nach ca. 1 km kurz vor dem Wald nutzen wir eine Möglichkeit "offiziell" auf einem kleineren Weg diagonal über die Heidefläche "abzukürzen". In nordöstlicher Richtung geht es nun ca. 680m am Waldrand entlang des Hermann-Löns Weges. Dann verlassen wir den Weg nach rechts in den Wald hinein.

Es geht durch den Wald, auch an einem Teich vorbei bis wir am Gebäude des Forstamtes ankommen. Dort biegen wir nach rechts auf die Straße und gehen auf ihr ca. 380m in südlicher Richtung.  Wir passieren auf dem Weg ein paar Wohngebäude und bald darauf geht es nach links in den Wald. Parallel zum größeren Weg führt ein kleiner Fußpfad, der wesentlich hübscher ist. Ca. 850m geht es durch den Wald, dann biegen wir nach links ab. Es geht nun nördlich, dann nordöstlich durch Wald und "Auen". Wir sind wieder auf der Heidefläche und kommen an die Kreuzung die wir bereits auf dem Hinweg betreten hatten. Dort biegen wir rechts in südöstliche Richtung ab.

Über die weite Heidefläche gehen wir ca. 1km, dann noch vor dem Bach biegen wir nach links ab. Es geht nun weiter ca. 550m in nördliche Richtung bis wir über die dortige Brücke gehen. Sehr bald danach zweigt ein kleiner Weg nach links ab. Keine Bedenken, dieser Weg ist "offiziell" wie wir bald am Ausbau feststellen. Östlich des Baches "Schmale Aue" bewegen wir uns nun auf dem kleinen Weg weiter nördlich. Später geht es dann nur nach rechts weiter, vor bzw. bei den Pferdeweiden können wir wieder nach links in nördlicher Richtung auf einem Weg weitergehen. Bald gelangen wir wieder am Weg an, den wir auf dem Hinweg in die Heide genommen haben. Hier biegen wir nach rechts ein und gelangen bald wieder auf den Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom 15.7. bis zum 15.10. verkehrt der kostenlose Heide-Shuttle. Mit ihm kann man Döhle z.B. von Tostedt oder Lüneburg erreichen. (Bitte aktuellen Fahrplan unter untenstehendem Link prüfen.)
https://www.kvg-bus.de/freizeit/freizeit-und-radwanderbusse/heide-shuttle/

https://map.naturpark-lueneburger-heide.de/

Döhle ist auch über die Buslinien 4207,4406 zu erreichen.

Anfahrt

A7 Ausfahrt 42 "Evendorf". Dann nach Döhle.

Parken

Wanderparkplatz Döhle.

Koordinaten

DD
53.163034, 10.036058
GMS
53°09'46.9"N 10°02'09.8"E
UTM
32U 569267 5890908
w3w 
///anzüge.entdeckt.härtere
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
92 hm
Abstieg
92 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.