Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundweg des Val d'Argent
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Rundweg des Val d'Argent

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Elsass
Verantwortlich für diesen Inhalt
Club Vosgien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Club Vosgien
  • / vue sur le col des Bganelles
    Foto: André Patris, Club Vosgien
  • / paysage du Val d'Argent
    Foto: André Patris, Club Vosgien
  • / digitale pourpre
    Foto: André Patris, Club Vosgien
  • / vue depuis la Roche des Chèvres
    Foto: André Patris, Club Vosgien
m 1200 1000 800 600 400 200 50 40 30 20 10 km
Sportliche Wanderung von 58 km und 2500 m Höhenunterschied, nur für erfahrene Wanderer oder Trailrunner geeignet.
schwer
Strecke 58,3 km
18:00 h
2.500 hm
2.500 hm
1.228 hm
269 hm
Bei der Tour du Val d'Argent können Sie die abwechslungsreichen Landschaften dieser Gegend, mit ihren hochgelegenen Wäldern und Wiesen, aber auch die Vogesen mit ihren Gipfeln und Tälern, die Elsass-Ebene, den Schwarzwald und sogar  die Alpen bewundern. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich an dem Brézouard auf einer Höhe von 1228 m.

Diese sportliche Wanderung wird idealerweise in 2 Tagen mit einer Etappe am Col des Bagenelles durchgeführt. Die Unterkunft ist im Refuge des Vogesen Clubs von Ste Marie aux Mines am Wochenene oder alltäglich während im Juli und August,  in dem Gite Marguerite bei der Graine Johé oder sogar in den Renaud Rautsch Gästehäuser möglich . Verpflegung im Graine Johé Gasthof möglich.

Autorentipp

Denken Sie daran, genügend Wasser und ein paar Proteinriegel mitzubringen.
Profilbild von André Patris
Autor
André Patris
Aktualisierung: 23.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Grand Brézouard, 1.228 m
Tiefster Punkt
269 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vor dem Wandern hier einige Sicherheitstipps:

 

  • Informieren Sie sich über die allgemeine Begebenheiten  und die  aktuellen  Wetterverhältnisse vor Ort.
  • Holen Sie Informationen über den Weg, die Höhe der Route, die Dauer der Wanderung und Ausweichmöglichkeiten ein(IGN-Karte, GPS, Topo-Guide usw.).
  • Bewerten Sie mögliche Risiken
  • Informieren Sie ihre Umgebung über Ihr Ziel und setzen Sie sich im Falle einer Änderung erneut mit ihr in Verbindung: Abfahrts- und Ankunftszeiten, Anzahl der Teilnehmer mit der jeweiligen Telefonnummer, Fahrzeug (e), Parkplatz
  • Vermeiden Sie es, alleine zu gehen, und verwenden Sie nur Ausrüstung , das der Tätigkeit entspricht und in gutem Zustand ist,wie  zum Beispiel knöchelhohe Schuhe mit Profil, Stirnlampen, komplettes Erste-Hilfe-Set, Überlebensdecke usw.

 

Im Falle eines Problems

Europäische Notrufnummer : 112

5 wichtige Punkte, um Ihren Notruf zu übermitteln:

 

  • Wo? Standort, Route, Höhe     
  • Wer? Identität, Telefonnummer
  • Was ? Unfallart, Opferzahl,
  • Wann? Zeit des Unfalls
  • Wetter?  Wind, Sicht

Weitere Infos und Links

CLUB VOSGIEN DE STE MARIE AUX MINES

OFFICE DE TOURISME DU VAL D'ARGENT

president@clubvosgien-ste-marie-aux-mines.com

Start

LIEPVRE, Parkplatz rue de la Gare (269 m)
Koordinaten:
DD
48.271940, 7.280245
GMS
48°16'19.0"N 7°16'48.9"E
UTM
32U 372391 5347955
w3w 
///geheimzahl.musikfreund.weinberg

Ziel

LIEPVRE, Parkplatz rue de la Gare

Wegbeschreibung

Folgen Sie der Straße ca. 250 m in Richtung Rombach le Franc.

Nehmen Sie den mit einem gelben Rechteck markierten Weg rechts zum Gipfel des Chalmont (700 m Höhe). Schöne Aussicht vom Felsen.

Folgen Sie dem markierten gelben Rechteckpfad und biegen Sie dann links ab in Richtung Col du Petit Haut (blaue Dreiecksmarkierungen) und Col de Fouchy.

Nehmen Sie den gegenüberliegend steigenden Weg (blauer Punktmarkierungen), der zum Col de Noirceux (Schutzhütte) führt.

Folgen Sie dem breiten Pfad nach links, der mit dem roten Punkt markiert ist, und dann nach rechts (blauer Punktmarkierung), um zum Ort namens Schlingoutte zu gelangen, und dann zum Col de la Hingrie.

Nehmen Sie nun den Weg mit dem blauen Rechteck, dem Sie bis zum Col des Bagenelles folgen werden, der zu Croix Surmely, Col de Raleine und Grand Sterpois führt. Gehen Sie weiter in Richtung Chaume de Lusse, dem Croix Jardon, um zum Carrefour de la Hegelau abzusteigen.

Der Weg biegt rechts ab und führt hinauf zur Roche des Chèvres und Haut de Faite zum Col de Ste Marie (772 m). Überqueren Sie die Nationalstraße und nehmen Sie den gegenüberliegenden Weg. Ein kurzer, aber steiler Aufstieg führt nach Bernhardstein und dann nach Carrefour du Labyrinthe.

Gehen Sie hoch zum Kopf des Violu und weiter in Richtung des Baumes der Freiheit (Schutzhütte), weiter entlang des Kamms in Richtung Place Mandray und Col du Pré de Raves. Überqueren Sie die Straße und steigen Sie 500 m hoch, biegen Sie links ab und überqueren Sie die Wiese, um den Wald zu erreichen und zum Col des Bagenelles abzusteigen.

Sie haben gerade 32,5 km und 1700 m Höhenunterschied zurückgelegt. Eine Rast ist erforderlich.

Nehmen Sie den asphaltierten Weg, der gegenüber dem Parkplatz des Col des Bagenelles hinaufführt, und folgen Sie den roten Rechteckmarkierungen bis nach Haycot. Nehmen Sie auf einem großen Platz den Weg nach Grand Brézouard (1228 m, der höchste Punkt der Wanderung). Abstieg zur Brézouard Schutzhütte, dann hinauf zum Petit Brézouard (herrlicher Aussichtspunkt).

Gehen Sie dann weiter zu den Trois Bans (Schutzhütte) und folgen Sie dem Weg mit dem gelben Rechteck zum Tertre de la Fille Morte und zum Adelspach. Immer auf dem gelben Rechteck ​​gehen Sie weiter zur Croix de Ribeauvillé, um das Taenchel-Massiv zu erreichen.

Bleiben Sie auf den gelben Rechteckmarkierungen, um den Taenchel-Kamm zu erreichen, dem Sie bis zu den Rochers des Géants folgen. Kurz darauf nehmen Sie den Weg nach links, der zuerst zum Rotzel (Schutz) und dann zum Dorf Lièpvre führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

-

Koordinaten

DD
48.271940, 7.280245
GMS
48°16'19.0"N 7°16'48.9"E
UTM
32U 372391 5347955
w3w 
///geheimzahl.musikfreund.weinberg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

IGN TOP 25 Karte:

- 3718 OT (ab der Ausgabe 2020),

Diese Karte gibt es auch Digital  oder plastifiziert : 3718 OTR  

- 3617 ET (für Ausgaben vor 2020) 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kleidung an die Jahreszeit und Wetterbedingungen (kalt, warm, feucht...) angepassen

Dem Gelände angepasste Wanderschuhe (auch für Kinder!)

Teleskopwanderstöcke  (nützlich für Stabilität und zur Entlastung der Gelenke)

Handy und Ersatzakkus

 

IM RUCKSACK     

 

Pro Person ein Rucksack: 20 Liter für einen halben Tag, ungefähr 30 Liter für einen ganzen Tag, aber nicht mehr als 10-15% des Gewichts des Trägers. 

Einen Schutz gegen Regen (Cape, Regenschirm ...), Kälte (Jacke, Mütze , Handschuhe, Lippenschutz ...), Sonne (Sonnencreme, Hut ...); 

Müllsack (um alle Abfälle wieder mitnehmen zu können!)

Papiertaschentücher, Toilettenpapier     

Messer     

Erste-Hilfe-Set  (Verbandszeug, Desinfektionsmittel, Arnika-Creme)     

Überlebensdecke     

Wasser und Lebensmittel

 

 

Dazu eventuell    

 

Kompass und / oder ein GPS Gerät     

Kamera oder Fernglas     

Stirnlampe oder Taschenlampe     

Pfeife (um andere Mitglieder der Gruppe zu alarmieren)

Gelbe Warnweste mit Reflexstreifen (wenn es notwendig ist, einer Straße zu folgen)

 

 

 

DER WANDERER BENIMMT SICH RESPEKTVOLL

 

Er respektiert :

 

  • Natur und Umwelt, Fauna, Flora, Artenvielfalt
  • Schutzgebiete (Nationalparks, Naturschutzgebiete usw.)
  • Die Orten, die er besichtigt
  • Die andere Wanderer     
  • Die andere Nutzer des Waldes und des öffentlichen Raumes
  • Grundlegende Sicherheitsregeln
  • In einer Gruppe die Anweisungen des Reiseleiters/ Wanderführers, öffentliche oder private Eigentümer und ihr Eigentum: Es schließt Zäune und Barrieren die sein Eigentum umschließen bzw. absperren mit ein.

 

Er trägt seinen Müll wieder mit nach Hause.

Er bewahrt Orte und Wege und bleibt auf den markierten Wegen

Er informiert über die auf den Strecken festgestellten Schäden, indem er über das entsprechende Formular Schäden meldet: Link zum Formular "Zwischenfälle auf den Wanderwegen  melden"

Er bevorzugt öffentliche Verkehrsmittel und Fahrgemeinschaften


Fragen & Antworten

Frage von Stéphane Lavigne · 09.03.2021 · Community
Bonjour, est ce que cette randonnée peut etre faite avec un chien (zone interdite?)
mehr zeigen
Antwort von André Patris · 09.03.2021 · Club Vosgien
Bonjour, ou bien sûr, mais le chien devra tenu en laisse. cordialement

Bewertungen

4,0
(1)
Marc Linsig
05.06.2020 · Community
Tour réalisé en sens inverse du 2 au 4 juin 2020 avec 2 nuitées en cabanes (Brézouard et Robinot : couchage possible et points d'eau à proximité) : - à voir en particulier : les rochers des Géants et des Reptiles au-dessus de Liepvre - le parcours d'interprétation "sentier mémoire 14-18 du Violu" avant le col de Ste-Marie-aux-Mines, - La belle cabane de l'Arbre de la liberté Attention à la gestion de l'eau pas évidente (point d'eau au chalet du club vosgien au col des Bagenelles : merci !) ; pas de poubelles aux cols (Bagenelles, Ste-Marie-aux-Mines) pour les déchets malgré la présence de parkings publics. Magnifique randonnée avec peu de fréquentation (en semaine tout du moins !)
mehr zeigen
Gemacht am 02.06.2020
Rochers des reptiles
Foto: Marc Linsig, Community
Cabane du Brezouard (Club Vosgien)
Foto: Marc Linsig, Community
Cabane à l'Arbre de la Liberté
Foto: Marc Linsig, Community
Abri au Creux Chêne
Foto: Marc Linsig, Community
Highland cattle au-dessus de la Chambrette (au-dessus du Grand Rombach)
Foto: Marc Linsig, Community
Parcours d'interprétation guerre 14-18 au Violu
Foto: Marc Linsig, Community
Belle fontaine près du refuge Robinot (merci pour l'aménagement !)
Foto: Marc Linsig, Community

Fotos von anderen

Rochers des reptiles
Cabane du Brezouard (Club Vosgien)
Cabane à l'Arbre de la Liberté
Abri au Creux Chêne
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
58,3 km
Dauer
18:00 h
Aufstieg
2.500 hm
Abstieg
2.500 hm
Höchster Punkt
1.228 hm
Tiefster Punkt
269 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights geologische Highlights Gipfel-Tour Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.