Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundweg „Anello in Valbarance“
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundweg „Anello in Valbarance“

Wanderung · Venetien
Verantwortlich für diesen Inhalt
The Land of Venice Verifizierter Partner 
  • Giro al lago del Vach
    Giro al lago del Vach
    Foto: Franco Voglino e Annalisa Porporato
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine einfache Rundwanderung im Val di Zoldo, um einen wunderschönen versteckten See zu erreichen
leicht
Strecke 8,7 km
3:05 h
398 hm
398 hm
1.387 hm
988 hm
Vom Parkplatz in Pralongo (985 m, Brunnen bei der Kirche) nehmen Sie die Schotterstraße (Schild 524 Casera del Pian). Der Weg, der stellenweise asphaltiert ist, dehnt sich allmählich aus und führt bald in den Schatten der Bäume. Sie ignorieren einige Abzweigungen und bleiben auf der Hauptstraße (Wegweiser Nr. 524), die allmählich ansteigt. In den lichten Abschnitten können Sie den Blick bis zu den Felswänden der San Sebastiano-Gruppe schweifen lassen, während Sie in den bewaldeten Abschnitten regelrecht in das Laub eintauchen. Bald erreichen Sie die Casera del Pian (1162 m) und kurz vor den Gebäuden treffen Sie auf eine Weggabelung, die in beide Richtungen Laghetto al Vach und jeweils die gleiche Zeit angibt: links ist ein kürzerer, aber steiler Weg, während rechts die längere, aber gemütlichere Straße verläuft.

Wir empfehlen, den entspannteren Weg rechts zu nehmen, der an den Gebäuden der Kaserne vorbeiführt und auf dem Sie dank einer Brücke den strömenden Malisia-Bach überqueren. Unmittelbar danach halten Sie sich links, der Wald wird dicht und angenehm und zeigt eine große Vielfalt an Baumarten wie Hainbuchen, Erlen und Tannen. Einige Abschnitte mit reinem und eindrucksvollem Unterholz folgen abwechselnd auf dichte Vegetation und kurze offene Lichtungen.

Der Schotterweg führt einen Abschnitt lang in Richtung bachaufwärts, um an die Gabelung mit dem Weg zur Angelini-Hütte zu gelangen. Verlassen Sie die Forststraße nicht und schauen Sie nach oben, Sie werden inmitten der Vegetation einen Felsen mit einer bemerkenswerten Spalte sehen können.

Nach ein paar weiteren, fast ebenen Metern erreichen Sie den kleinen, aber reizvollen Lago al Vach mit seinen Bänken und einladenden Tischen (1361 m).

Die Vegetation umgibt ihn, als wolle sie ihn verbergen, aber die Ufer sind leicht zugänglich, und zu dem hohen Wasserfall, der ihn speist, sind es nur ein paar Schritte den Zufluss hinauf (Beschilderung „sorgente“).

Nachdem Sie sich am Ufer des ruhigen Sees erholt haben, treten Sie den Rückweg an. 

Sie umrunden den See und halten sich am Ufer, so dass Sie das gegenüberliegende Ufer erreichen, von wo aus Sie den Weg nehmen, der sich vom See entfernt (Wegweiser 538).

Der schöne Weg führt ganz allmählich bergauf durch malerische Wälder, in denen es leicht fällt, das Tempo zu verlangsamen, um die Ruhe, die dort herrscht, besser genießen zu können. Es gibt nicht viele Schilder, doch halten Sie an jeder Weggabelung einfach nach den leuchtend rot-weißen Symbolen Ausschau und lassen Sie sich von der Magie des Ortes einhüllen.

Die Route führt schließlich nach Colcerver (1221 m, Brunnen), einem wunderschön gelegenen Ort auf dem Bergrücken, der sich durch mehrere Scheunen auszeichnet und der einen kurzen Abstecher auf der Suche nach den vielen interessanten kleinen Details, die die Häuser schmücken, verdient.

Nach dieser Ortschaft geht es weiter auf der Straße, die mit breiten und gemütlichen Kurven stetig bergab nach Pralongo führt. 

Hinweis: Es gibt auch einen alternativen Weg zur Straße, der hinter der Kirche in Colcerver beginnt, aber sehr steil und rutschig ist.

Sobald Sie die Häuser von Pralongo erreicht haben, biegen Sie an der ersten Kreuzung rechts in die Via S. Andrea ein und kehren zur Kirche und zum Parkplatz zurück.

Profilbild von Franco Voglino e Annalisa Porporato
Autor
Franco Voglino e Annalisa Porporato
Aktualisierung: 31.10.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
1.387 m
Tiefster Punkt
988 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Achtung: Es ist besser, den Teil des Rundwegs, der den Rückweg bildet, nach dem Regen zu vermeiden, da dieser sehr rutschige Strecken aufweisen kann.

Weitere Infos und Links

Veneto Turismo, www.veneto.eu

Consorzio Turismo Val di Zoldo, www.valdizoldo.net, www.dolomitidizoldo.it

Start

Ortschaft Pralongo – Val di Zoldo (BL); 46°20'31"N 12°09'36"E (990 m)
Koordinaten:
DD
46.341927, 12.159775
GMS
46°20'30.9"N 12°09'35.2"E
UTM
33T 281437 5135959
w3w 
///bauwesen.versenkt.allein
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ortschaft Pralongo

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.341927, 12.159775
GMS
46°20'30.9"N 12°09'35.2"E
UTM
33T 281437 5135959
w3w 
///bauwesen.versenkt.allein
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
3:05 h
Aufstieg
398 hm
Abstieg
398 hm
Höchster Punkt
1.387 hm
Tiefster Punkt
988 hm
Rundtour kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.