Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundwanderung zum "Weißen Berg"
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung zum "Weißen Berg"

· 1 Bewertung · Wanderung · Usedom
Profilbild von Carsten Freitag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Carsten Freitag
Karte / Rundwanderung zum "Weißen Berg"
m 20 10 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Ein kurzer und gemütlicher Rundweg zum Aussichtspunkt "Weißer Berg" und das Naturschutzgebiet "Südspitze Gnitz".
leicht
Strecke 3,4 km
0:45 h
24 hm
24 hm
32 hm
0 hm

Die Halbinsel Gnitz im nördlichen Achterwasser ist ein typisches Höftland. Kennzeichnend sind die Höhenzüge und Magerrasenflächen, die offenen Dünen und Strandflächen, das Steilufer mit wertvollem Gehölzbestand, die Salzwiese am Möwenort, die Feuchtbiotope am Rintnitz und am Geisesee und der Wacholder-Kiefernwald auf dem Weißen Berg wertvolle Lebensräume, die gleichzeitig als Rückzugsgebiete für verschiedene gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten Bedeutung haben.

Bis zum Mittelalter war der Gnitz noch vollständig vom Wasser umgeben. Der einstige Strumminstrom verlandete mit der Zeit und ist heute ein See.

Die erste nachgewiesene Besiedlung erfolgte um ca. 3.000 v. Chr. Der Gnitz galt bis zum Mittelalter als eine der wenigen besiedelten Stellen im nördlichen Teil Usedoms. Die übrigen Flächen waren sumpfig und von Seen durchsetzt. Slawen gaben vermutlich der Halbinsel ihren Namen. Der Weiße Berg war gegen Ende des 20. Jahrhunderts durch Heidevegetation geprägt, was wahrscheinlich auf die Beweidung durch Schafe zurückzuführen ist.

Zu Zeiten der DDR wurde Erdöl auf dem Gnitz gefunden. Zu Spitzenzeiten produzierte man 220.000 Tonnen pro Jahr, doch heute werden nur noch rund 7.000 Tonnen pro Jahr gefördert.

Quellen: Wikipedia, Usedom inside

Autorentipp

Die Tour lässt sich natürlich noch ein wenig erweitern, sehenswert ist auch das Großsteingrab in Lütow.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Weißer Berg, 32 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,68%Naturweg 63,07%Pfad 14,88%Unbekannt 19,35%
Asphalt
0,1 km
Naturweg
2,2 km
Pfad
0,5 km
Unbekannt
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Steilküste ist ein aktives Kliff und bietet vielen Tier- und Vogelarten (z.B. Uferschwalben) einen wertvollen Lebensraum. Deshalb bitte, auch zur eigenen Sicherheit, die Begrenzungen einhalten, offizielle Wege/Treppen nutzen und nicht an der Steilküste kletten. Bitte achten Sie diesbezüglich auch besonders auf Ihre Kinder!

Start

Parkplatz "Natur Camping Usedom" (23 m)
Koordinaten:
DD
54.010956, 13.858003
GMS
54°00'39.4"N 13°51'28.8"E
UTM
33U 425163 5985344
w3w 
///akzent.verträgen.anrufe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz "Natur Camping Usedom

Wegbeschreibung

Sie starten am Parkplatz geradeaus über den Campingplatz, bis Sie direkt in das Naturschutzgebiet gelangen. An der ersten "Kreuzung" halten Sie sich rechts und folgen dem Weg bis zum Wasser. Dort gelangen Sie dann wiederum rechts auf den "Weißen Berg". Denselben Weg gehen Sie wieder zurück und bleiben, unten angekommen, am Wasser. Folgen Sie dem Weg, der am Teich vorbei  und am Wasser entlang führt. Nach einiger Zeit stoßen Sie wieder auf eine Kreuzung, bei welcher Sie sich links halten. Der Weg führt wieder zum Campingplatz und Parkplatz zurück.

Update 2019: Aufgrund von Renaturierungsmaßnahmen, welche die ursprüngliche Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes mittels Beweidung duch Schafe wiederherstellen sollen, sind einige Streckenabschnitte evtl. durch Schutzzäune gesperrt. In diesem Fall folgen Sie bitte den offiziellen Wegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

In den Monaten Mai - Oktober verkehrt täglich ein Linienbus im 2-Stunden-Takt zwischen Zinnowitz und Lütow Campingplatz (aktuelle Fahrpläne auch unter www.ubb-online.de, "Gnitz-Tour"). In den Monaten Oktober - April hält dieser Bus in Lütow, ca. 1,5 km vom Campingplatz entfernt

Anfahrt

mit dem PKW:

In Zinnowitz biegen Sie nach "Lütow/Neuendorf" ab und folgen der Hauptstraße bis Lütow. In Lütow biegen Sie rechts ab Richtung "Natur Camping Usedom" und folgen der Straße bis zum Ende.

Parken

Eine kostenlose Parkmöglichkeit befindet sich vor dem Campingplatz. Hier beginnt auch der Rundwanderweg.

Koordinaten

DD
54.010956, 13.858003
GMS
54°00'39.4"N 13°51'28.8"E
UTM
33U 425163 5985344
w3w 
///akzent.verträgen.anrufe
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Verlag Grünes Herz Rad-und Wanderkarte Zinnowitz-Ückeritz-Peenemünde ISBN 978-3-929993-37-0

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Kristine Greßhöner
24.08.2015 · Community
Schöner, kleiner Spaziergang. Wegen der Nähe zum Campingplatz trifft man immer wieder andere Spaziergänger. Ich fand es gewöhnungsbedürftig, dass man zweimal quer über den Campingplatz läuft, auch ein Hinweis auf eine mögliche Parkgebühr an dem Waldparkplatz hat mich kurz irritiert - bin aber ohne Parkgebühr und ohne angesprochen zu werden losgewandert. Ein Tipp ist das Galeriecafe, Möwenort 22 in Lütow. Dazu muss man von der Route abweichen.
mehr zeigen
Steilküste
Foto: Kristine Greßhöner, Community
Wege im Wald
Foto: Kristine Greßhöner, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,4 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
24 hm
Abstieg
24 hm
Höchster Punkt
32 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.