Start Touren Rundwanderung über den Obelisken in Hadersfeld und die Burg Greifenstein
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Rundwanderung über den Obelisken in Hadersfeld und die Burg Greifenstein

· 1 Bewertung · Wanderung · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖTK Klosterneuburg Verifizierter Partner 
  • Obelisk in Hadersfeld
    / Obelisk in Hadersfeld
    Foto: ÖTK Klosterneuburg, ÖTK Klosterneuburg
  • Rast- und Spielwiese beim Obelisken
    / Rast- und Spielwiese beim Obelisken
    Foto: Albert Treytl, ÖTK Klosterneuburg
  • Burg Greifenstein
    / Burg Greifenstein
    Foto: ÖTK Klosterneuburg, ÖTK Klosterneuburg
Karte / Rundwanderung über den Obelisken in Hadersfeld und die Burg Greifenstein
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5

Familientaugliche Rundwanderung durch schönen Hochwald mit netter Rastmöglichkeit am Obelisken in Hadersfeld.
5,2 km
2:00 h
275 hm
275 hm
Von freien Flächen in der Umgebung des Obelisken genießt man eine besonders schöne Sicht auf das "Kahlengebirge" , wie der Höhenzug vom Leopoldsberg bis zum Exelberg früher genannt wurde. Ein Highlight ist im Frühjahr sicherlich auch der Buchenwand Richtung Burg Greifenstein mit einigen versteckten Naturschönheiten.
outdooractive.com User
Autor
Albert Treytl
Aktualisierung: 01.06.2015

Höchster Punkt
438 m
Tiefster Punkt
165 m

Weitere Infos und Links

Obelisk in Hadersfeld

Start

Bahnhof Greifenstein (173 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.344860, 16.240010
UTM
33U 591880 5355374

Ziel

Bahnhof Greifenstein

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Bahnhof Greifenstein-Altenberg ein Stück talabwärts bis zur Strauchgasse und dann auf dem rot markierten Klotzbergsteig in einem engen Tal aufwärts. Später über Serpentinen bis zur letzten Kehre der Straße nach Hadersfeld, der man kurz bis zur Feuerwehr Hadersfeld folgt. Dort in die Alois Aigner-Gasse einbiegen und nach einem Schranken noch kurz über einen Waldweg zum Obelisken. Gehzeit ab Bahnhof ca. 1 Stunde.

Abstieg: Zurück nach Hadersfeld. Beim Schranken zweigt nach rechts - leicht zu übersehen - eine rote Markierung ab, die in einen Graben und zu einem Kreuz an der Straße führt. Nun entlang der grünen Markierung zuerst fast eben durch schönen Buchenhochwald und dann über einen alten Karrenweg zur Burg Kreuzenstein. Nach der Burg Kreuzenstein weiter auf der Grünenmarkierung, die beim Schulhaus auf die Hauptstraße trifft. Dieser folgend donau-aufwärts zurück zum Bahnhof Greifenstein. Gehzeit ab Obelisk in Hadersfeld ca. 1 Stunde  

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Franz-Joseph-Bahn (S40) nach Greifenstein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK25V Blatt 5319-Ost (Klosterneuburg), Maßstab 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Leila Kawalsky
12.08.2016 · Community
Sehr nette Rundwanderung. Man kann außerdem einen kleinen Abstecher zur sehenswerten Tempelbergwarte machen, und hat bei gutem Wetter einen wunderbaren Ausblick aufs Kraftwerk Greifenstein und Stockerau.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
5,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
275 hm
Abstieg
275 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.