Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundwanderung in Kolm-Saigurn über Neubau, Gletscherlehrpfad
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Rundwanderung in Kolm-Saigurn über Neubau, Gletscherlehrpfad

· 1 Bewertung · Wanderung · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Profilbild von Martin Färber
Verantwortlich für diesen Inhalt
Martin Färber 
  • Blick beim Losgehen in Richtung Gletscher
    / Blick beim Losgehen in Richtung Gletscher
    Foto: Martin Färber, Community
  • / Wasserfall entlang des Aufstiegs (Route 122)
    Foto: Martin Färber, Community
  • / Aufstiegspassage
    Foto: Martin Färber, Community
  • / Neubau
    Foto: Martin Färber, Community
  • / Auf dem Gletscherlehrpfad
    Foto: Martin Färber, Community
  • /
    Foto: Martin Färber, Community
  • / Bremserhäusl am Gletscherlehrpfad
    Foto: Martin Färber, Community
  • /
    Foto: Martin Färber, Community
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km

Erlebnisreiche Wanderung hinauf zum Gletscherlehrpfad, beginnend an der Schutzuterkunft "Neubau"

Hinweis: Wir haben die Wanderung mit Hund gemacht. Alles gut machbar, aber auch der Vierbeiner sollte für so einen Aufstieg ordentlich konditioniert sein.

mittel
12,8 km
6:00 h
800 hm
800 hm
Eine schöne, erlebnisreiche Panoramatour in Kolm-Saigurn. Eindrücke eines Gletschers oberhalb von Neubau und einige Informationen zum damaligen Bergbau in dieser Region.

Autorentipp

Hinweis: Um den Parkplatz Lenzanger zu erreichen ist die mautpflichtige Kolmstraße zu benutzen. Kosten für einen Pkw 9 EUR. Alternativ ist die Anreise mit dem Bus im Rauriser Tal möglich. Letzte Abfahrt ab Kolm-Saigurn in Richtung Rauris um 17.30 Uhr
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.344 m
Tiefster Punkt
1.550 m

Start

Parkplatz Lenzanger (1.550 m)
Koordinaten:
DG
47.081833, 12.985259
GMS
47°04'54.6"N 12°59'06.9"E
UTM
33T 347064 5216227
w3w 
///weicher.nussecken.mais

Ziel

Startpunkt

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Lenzanger folgt man zuerst dem Hauptweg zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn. Die Tour ist mit der Route 29 (leicht) beschildert. Am Naturfreundehaus beginnt der Aufstieg Richtung Neubau (Wanderroute 122, mittelschwer). Kurz unterhalb der bewirtschafteten Alm "Neubau" trifft die 122 auf die 119 und es beginnt der letzte kleine Ansteig zum Neubau.  In dieser bewirtschafteten Unterkunft kann man eine leckere Stärkung einnehmen. Am Neubau beginnt der Gletscherlehrpfad (Tour 32), für den man ca. 1 Stunde einplanen sollte. Der Abstieg erfolgt über eine etwas längere, aber nicht weniger abwechselungsreiche Wanderung in einem leicht östlichen Bogen, beschildert mit der 119 (Arnoweg). Der letzte Abstieg beginnt mit einem beschilderten Abzweig in Richtung Naturfreundehaus. Man passiert auf diesem Teilstück die Erlehenalm und den Ammererhof. Zwischen Erlehenalm und Ammererhof folgt man entweder dem Hauptschotterweg (wie im Track) oder dem direkten Abstieg an der Waldkante über einen kleinen erkennbaren Pfad. Auf dem Grundstück des Ammererhofs gibt es einen kleinen Pfad durch den Wald in Richtung Naturfreundehaus. Alternativ kann man auch die Kolmstraße laufen und gelangt somit etwas schneller wieder auf den Hauptweg in Richtung Startpunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anfahrt mit dem Bus ist innerhalb des Rauriser Tals möglich. Busfahrplan unter

http://www.verkehrsmittelvergleich.at/fahrplan/bucheben-brauris-bodenhaus/

Anfahrt

Der Hauptstraße im Rauriser Tal aus bis zum Ende folgen. Ab Bodenhaus ist die Kolstraße Mautpflichtig (9 Euro pro PWK und Tag)

Parken

Parklatz Lenzanger

Koordinaten

DG
47.081833, 12.985259
GMS
47°04'54.6"N 12°59'06.9"E
UTM
33T 347064 5216227
w3w 
///weicher.nussecken.mais
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenlose Sommerwanderkarte von der Infostelle in Rauris und am besten die Downloadkarte von outdooractive.

Outdoorwanderkarte von Kümmerley+Frey (Blatt 13 Großglockner), Maßstab 1:35.000 einschl. Downloadkarte, ISBN 978-3-259-00722-8

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Treckingstöcke, Sonnenschutz und Regenkleidung (schnelle Wetterumschwünge möglich)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.