Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundwanderung Ehrbachklamm-Aussichtspunkt Mermuther Eck-Ruine Rauschenburg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung Ehrbachklamm-Aussichtspunkt Mermuther Eck-Ruine Rauschenburg

· 1 Bewertung · Wanderung · Hunsrück
Profilbild von Uli Maier
Verantwortlich für diesen Inhalt
Uli Maier
  • In der Ehrbachklamm
    / In der Ehrbachklamm
    Foto: Uli Maier, Community
  • Ehrenburg vom Mermuther Eck
    / Ehrenburg vom Mermuther Eck
    Foto: Uli Maier, Community
  • / Wanderparkplatz Ehrbachklamm bei Mermuth
    Foto: Uli Maier, Community
m 300 250 200 150 100 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Rundwanderung vom Waldparkplatz "Ehrbachklamm" bei Mermuth über die Daubisbergmühle durch die Ehrbachklamm zum Aussichtspunkt Mermuther Eck. Über Ruine Rauschenburg zurück zum Parkplatz
schwer
Strecke 8,8 km
3:00 h
260 hm
259 hm
Zuerst durch die urtümliche Ehrbachklamm. Dann Anstieg zur Aussicht Mermuther Eck. Über die Hochebene mit schöner Rundumsicht, dann talwärts zum Anstieg auf die Ruine Rauschenburg. Rückweg größtenteils im Wald zum Parkplatz.

Autorentipp

Vesper und Getränke mitnehmen da keine Einkehrmöglichkeit.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
319 m
Tiefster Punkt
155 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nicht bei Nässe, da Felsenpassagen durchstiegen werden müssen.

Weitere Infos und Links

Burgruine https://de.wikipedia.org/wiki/Rauschenburg

Start

Mermuth Waldparkplatz "Ehrbachklamm" (296 m)
Koordinaten:
DD
50.184105, 7.496377
GMS
50°11'02.8"N 7°29'47.0"E
UTM
32U 392653 5560182
w3w 
///kinostart.gruppe.ausschalten

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz dem Weg am Parkplatz entlang folgen ins Tal zur Daubisberger Mühle. Alternativ gibt es einen sehr steilen Weg ins Tal der am Anfang des Parkplatzes abzweigt. Das Tal wird hinter der Mühle erreicht. Auf einem Pfad dem Bachlauf ca. 2km folgen. Es geht über gesicherte Felsensteige und Brücken. Sehr viele Eindrücke so dass hier mehr Zeit eingeplant werden sollte. Wenn durch die Baume eine grüne Wiese schimmert und sich das Tal weitet geht es nach links über eine Brücke, es ist nicht beschildert!
Nun geht es auf einem breiten Weg den Berg hinauf bis zum Mermuther Eck. Schöne Aussicht auf Burg Ehrenburg im Tal Richtung Brodenbach/Mosel. 
Weiter geht es noch ca.100m bergan dann nach links eben 300m dann endet der Wald. Über Feldwege geht es auf der Hochebene mit schöner Rundumsicht Richtung Mermuth. An einem Wegkreuz ca. 500m vor dem Ort, geht es links talwärts Richtung Erbachklamm. Nach einer Bauernmühlen-Ruine geht es nach rehts steil den Berg hinauf zur Ruine Rauschenburg.
An der Ruine geht es in einer Spitzkehre nun flacher wieder hinauf auf die Hochebene. Sobald der Weg flach wird biegt der Weg nach links ab. Zunächst geht es geradeaus durch den Wald. Kurz vor erreichen des Waldrands verliert sich der Weg. Nach rechts zum Waldrand gehen und am Wald entlang bis zum Waldeck. Dort dem Feldweg 300m folgen bis zum geteerten Feldweg. Nach links abbiegend erreicht man nach 200m den Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der L206 (Emmelshausen/A61 - Brodenbach/Mosel) zwischen Gondershausen und Beulich abbiegen auf die K107 nach Mermuth. In Mermut an der Marienkapelle rechts über den Kiefernwegden Ort verlassen. Dem geteerten Feldweg folgen bis zum Parkplatz.

Parken

Parken ist kostenlos, Platz für ca 10 PKW.

Koordinaten

DD
50.184105, 7.496377
GMS
50°11'02.8"N 7°29'47.0"E
UTM
32U 392653 5560182
w3w 
///kinostart.gruppe.ausschalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
260 hm
Abstieg
259 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.