Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundwanderung durch die Plimaschlucht im Martelltal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung durch die Plimaschlucht im Martelltal

Wanderung · Vinschgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Brixen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Herbert Weissteiner, AVS Sektion Brixen
m 2200 2100 2000 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Interessante Rundwanderung im Nationalpark Stilfserjoch im hinteren Martelltal und den Besuch der Zufallhütte. Der Rückweg erfolgt auf breiten Forstweg.
leicht
Strecke 3,6 km
1:20 h
213 hm
211 hm
2.265 hm
2.055 hm

Der Plima Bach mit den Sedimenten des Zufallsgletschers hat sich im Talende des Martelltales  tief in den Fels gefressen.

Um dieses Naturwunder erreichen , wurden vier begehbare Installationen aus Corten-Stahl errichtet. Jedes dieser Kunstbauwerke die Kelle, die Sichel, die Kanzel und Hängebrücke bieten dem Wanderer eine direkte  Begegnung mit dem tosenden Plima Bach.

Autorentipp

Wer die Tour verlängern möchte kann noch in etwa einer Stunde Aufstieg zur Martellerhütte (2610 m) aufsteigen.
Profilbild von Herbert Weissteiner
Autor
Herbert Weissteiner 
Aktualisierung: 01.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.265 m
Tiefster Punkt
2.055 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Schluchtenweg ist gut ausgebaut und für alle gehgewohnten Wanderer begehbar.

Weitere Infos und Links

https://www.youtube.com/watch?v=5LXuBfIMI5I

https://www.gemeinde.martell.bz.it/system/web/news.aspx?menuonr=218865549&detailonr=225038715-825

https://www.suedtirolerland.it/de/freizeit-aktiv/berge-wandern/wandern-im-vinschgau/plima-schluchtenweg-im-martelltal/

Start

Letzter Parkplatz im Talende des Martelltales. (2.069 m)
Koordinaten:
DD
46.487078, 10.685277
GMS
46°29'13.5"N 10°41'07.0"E
UTM
32T 629344 5149547
w3w 
///polizist.kaufmann.vorfand

Ziel

Letzter Parkplatz im Talende des Martelltales.

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz im hintersten Martelltal immer den Wegweisern folgend (Erlebnis Plimaschlucht).

Auf einem Holzsteg überqueren wir einen Weiher, passieren etliche Infotafeln welche die Umgebung erklären.

Bald erreichen wir den ersten von vier Schluchteninszenierungen aus Cortenstahl "die Kelle in der Klamm". Stufen führen hinab zum Aussichtspunkt, der über dem tosenden Plimabach schwebt. Dann erreichen wir den zweiten Aussichtspunkt, "die Panoramasichel" mit Blick talauswärts und zum Hotel Paradiso. Wir folgen dem Weg durch den Wald zum dritten Aussichtspunkt, "der Aussichtskanzel" über der Plimaschlucht.  Wir kommen zum Wasserfall und zur vierten Installation einer inposanten Hängebrücke über den Plimabach.  Noch ein kurzes Wegstück und wir erreichen die Zufallhütte (2256 m) den höchsten Punkt des Plimaschluchtenweges. Hier bietet sich eine gute Einkehrmöglichkeit an.

Der Rückweg erfolgt über den breiten Zufahrtsweg der Zufallhütte , auf Markierung 103 und 151 bis zum Parkplatz unseren Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit öffendlichen Verkehrsmitteln: https://www.suedtirolmobil.info/de/

Anfahrt

Von der Brennerautobahn A 22  bis Bozen Süd, die MEBO Schnellstrasse bis Meran, die Vinschgauer Landesstrasse bis Goldrain und hinein bis ans Talende  des Martelltales. Ab der Ortschaft Martell wird die Strasse kurfenreich und äuserst schmal.

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz am Talende.

Koordinaten

DD
46.487078, 10.685277
GMS
46°29'13.5"N 10°41'07.0"E
UTM
32T 629344 5149547
w3w 
///polizist.kaufmann.vorfand
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtaugliche Wanderbekleidung, Regenschutz und festes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,6 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
211 hm
Höchster Punkt
2.265 hm
Tiefster Punkt
2.055 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.