Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundwanderung bei Dordolla im Aupatal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Rundwanderung bei Dordolla im Aupatal

Wanderung · Tarvisio
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Parkplatz an der Aupatalstrasse
    / Parkplatz an der Aupatalstrasse
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Beginn der Wanderung
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage in Dordolla
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick auf Dordolla
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick auf den Grauzario
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Eine besondere Ruine am Weg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Eine besondere Ruine am Weg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Durch den schönen Buchenwald
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Besonderer Baum
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gasse in Dordolla
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der "Dorfplatz" von Dordolla
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gasse in Dordolla
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick auf Dordolla
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Bar Alimentati Da Fabio
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 7 6 5 4 3 2 1 km

Eine Wanderung ohne das große Bergerlebniss, die die meiste Zeit in einem wunderschönen Buchenwald verläuft.  Als ständiges Vis-ä-vis und drama­tische Gebirgskulisse steht die Grauzaria im Westen.

mittel
7,3 km
3:15 h
503 hm
503 hm

Rundwanderung bei Dordolla im Val Aupa Ein energisches Tal, das von bizarren Bergen mit mächti­gen Schuttkegeln gesäumt wird, hat der Torrente Aupa nörd­lich von Moggio Udinese aus dem Kalkstein geschwemmt. Wirtschaftlich völlig unbedeutend, ist es nur dünn besiedelt, und dennoch wirken die wenigen kleinen Ortschaften über­raschend vital. Allen voran Dordolla, das sich über den Tal­grund erhebt und mit einer Piazza samt Bar und Alimentari ein »richtiges« Dorf ist.

Neben dem kompakten, weitgehend intakten Ortsbild be­zaubert vor allem die kleinteilige und vielgestaltige Kulturlandschaft in der Umgebung. Prägend sind die steilen, gepflegten Wiesen sowie die bunten Felder und Hausgärten, mit denen die Bewohner an die Tradition der Selbstversorgung anknüpfen. Historische Kulturwege, die mittels schmaler Stege oder romantischer Steinbrücklein verti­kale Bäche überwinden, führen von Weiler zu Weiler und ver­binden Kleinod mit Kleinod.

Autorentipp

Zu empfehlen ist die Rückfahrt durch das Aupatal über die Sella di Cereschiàtis bis nach Pontebba.

Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 11.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Namenlos, 1.047 m
Tiefster Punkt
Parkplatz am Tourbeginn, 580 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz an der Aupatalstrasse unterhalb Dordolla (581 m)
Koordinaten:
DG
46.470416, 13.190825
GMS
46°28'13.5"N 13°11'27.0"E
UTM
33T 361104 5147906
w3w 
///spitze.gekehrt.saum

Ziel

Parkplatz an der Aupatalstrasse unterhalb Dordolla

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es zu einer Fußgängerbrücke und über einen reizvollen Steig mit einigen Stufen hinauf nach Dordolla. Der Ort wird auf den äußerst schmalen Gassen durchquert (auf die blau-weiße Markierung und Hinweisschilder achten). Weiter geht es , immer den blau-weißen Markierungen folgend, zu den Ortschaften Drentus und Virgulins. Mäßig steil geht es durch einen wunderschönen Buchenwald, vorbei an einer markanten Ruine, bis es ein kurzes Stück steiler aufwärts geht  zu einer asphaltierten Strasse. Dieser folgt man ca. 150 m bis zur Kehre. In der Kehre zweigt der Steig ab und es geht diesmal recht steil weiter, bis wieder die asphaltierte Strasse erreicht wird. Hier ist man am höchsten Punkt der Wanderung.

Der Steig führt nun links von der Strasse weg hinab in einen Graben, auf der anderen Seite des Grabens ein kurzes Stück wieder leicht ansteigend, danach geht es durch den Buchenwald nur noch abwärts. Bei einer Kreuzung folgt man nicht dem Hinweis nach Drentus, sondern geht geradeaus weiter. Bei einer weiteren Abzweigung nach Drentus folgt man dem Weg nach rechts in einen Graben, dort wird der Bach auf Steinen überquert (bei Hochwasser bei der zuvor genannten Abzweigung nach Drentus abbiegen). Weiter geht es auf dem nun markierten Weg 425, man kommt wieder an einer Ruine vorbei, bis dann die engen und verwinkelten Gassen von Dordolla erreicht werden. 

Nach einer Rast in der Osteria da Fabio (sehr zu empfehlen) geht es auf dem Aufstiegsweg zurück zum Parkplatz.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Durch das Kanaltal über Pontebba bis Moggio Udinese. Den Hnweisschild "Aupatal" durch Moggio ca. km ins Aupatal bis zu einem Steg rechts über die Aupa. Ca. 50 Meter hinter dem Steg gibt es einige Parkplätze an der Strasse.

Parken

An der Aupatalstrasse unterhalb Dodolla.

Koordinaten

DG
46.470416, 13.190825
GMS
46°28'13.5"N 13°11'27.0"E
UTM
33T 361104 5147906
w3w 
///spitze.gekehrt.saum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Karte 1 : 25.000, Blatt 018

auf älteren Karten ist der benutzte Steig noch nicht eingezeichnet!

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, festes Schuhwerk wird empfohlen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
3:15h
Aufstieg
503 hm
Abstieg
503 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.