Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundtour zum Hollbrucker Egg
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rundtour zum Hollbrucker Egg

Bergtour · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche, im oberen Teil anspruchsvollere Rundtour von Hollbruck auf das Hollbrucker Egg. Wer lieber einen steileren Aufstieg als Abstieg hat, sollte die Tour andersherum als beschrieben gehen. Das letzte Stück zum Gipfel führt über einen Grat und ist stellenweise mit Drahtseil gesichert.
mittel
Strecke 14,3 km
7:00 h
1.272 hm
1.278 hm
2.568 hm
1.360 hm
Rundtour von Hollbruck durch das Hollbrucker Tal, den Ochsenboden und ein kurzes Stück des Karnischen Höhenweges auf das Hollbrucker Egg. Abstieg über Zinzerspitze und Eggewiesen zurück zum Ausgangsort. Der oberste und der unterste Teil des Abstiegs ist relativ steil und bei Nässe etwas unangenehm. Das letzte Stück zum Gipfel führt über einen Grat und ist stellenweise mit Drahtseil gesichert.

Autorentipp

Auf dem Kamm lassen sich noch alte Unterstände aus dem ersten Weltkrieg finden. Hier sollte man etwas Zeit mitbringen, um sich ein wenig mit der Geschichte dieses Ortes auseinander zu setzen.
Profilbild von Sebastian Müller-Wolfskeil
Autor
Sebastian Müller-Wolfskeil 
Aktualisierung: 26.07.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hollbrucker Egg, 2.568 m
Tiefster Punkt
Hollbruck, 1.360 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 0,99%Schotterweg 39,73%Pfad 57,36%Unbekannt 1,90%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
5,7 km
Pfad
8,2 km
Unbekannt
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das letzte Stück zum Gipfel führt über einen Grat und ist stellenweise mit Drahtseil gesichert. Der Weg führt stellenweise über, im Sommer bewirtschaftete Almen (Achtung Kühe).

Weitere Infos und Links

Karnischer Höhenweg: http://www.karnischer-hoehenweg.at/index.php/de/

Einkehrmöglichkeit am Startpunkt: http://www.hotel-schoeneaussicht.at/de/restaurant/

Start

Kirche in Hollbruck (1.361 m)
Koordinaten:
DD
46.733454, 12.462232
GMS
46°44'00.4"N 12°27'44.0"E
UTM
33T 306110 5178672
w3w 
///zurückgehen.fehlt.unbekannt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Kirche in Hollbruck

Wegbeschreibung

Aufstieg:
Vom Parkplatz folgen wir der Straße, über die wir gekommen sind, ein kleines Stück zurück und folgen dann der Beschilderung (Loipe) nach rechts in den Forstweg. An der ersten Abzweigung, zwischen den Höfen halten wir uns rechts und wandern, wenig an Höhe gewinnend durch den Wald. An der nächsten Kreuzung halten wir uns links (Hollbrucker Egg) und bleiben auf dem Forstweg, der uns gemütlich zum Ochsenboden und der Ochsenbodenhütte (nicht bewirtschaftet) bring.

An der letzten Linkskehre zur Hütte halten wir uns rechts und folgen einem kleinen Pfad über den Ochsenboden, hinüber zum steilen Grashang, unterhalb des Hollbrucker Egg. Ab hier gibt es wieder Markierungen, die uns steil und recht direkt zu einem kleinen See und weiter zu einem Unterstand bringen.

Am Unterstand folgen wir nicht der Beschilderung, sondern halten uns links (östlich) und steigen kurz hinter der Hütte einen kleinen Pfad zu einem Holzkreuz hinauf. Von dort geht es weiter über einen alten, unscheinbaren Kriegssteig hinauf zum Karnischen Höhenweg und auf diesem weiter zum Abzweiger aufs Hollbrucker Egg. Auf diesem Abschnitt kommen wir an alten Stellungen und kaum noch sichtbaren Gräben vorbei.

Der Abzweiger bringt uns auf einen schmalen Grat und über ein paar mit Drahtseilen gesicherte Passagen auf den Gipfel.

Abstieg:
Wir steigen vom Gipfel in Richtung Osten ab und folgen den Markierungen am Grat entlang, auch wenn der Pfad anfangs kaum sichtbar ist. Es geht steil und stellenweise felsig hinab auf eine kleine Hochebene. Am Wegweiser halten wir uns links (rechts geht es zurück zum Unterstand und dem Aufstiegsweg) und wandern, leicht bergauf, hinüber zur Zenzerspitze. Unter dieser geht es auf der Westseite vorbei und über einen Kamm hinunter zu den Eggewiesen (Wegweiser). Auf dem Kamm kommt man wieder an einigen alten Befestigungs- und Grabenanlagen aus dem Ersten Weltkrieg vorbei.

An den Eggewiesen halten wir uns rechts und steigen den steilen, schmalen Pfad durch den Wald in Richtung Hollbruck ab. Dabei kreuzen wir dreimal einen Fahrweg und stehen bald auf der Wiese oberhalb der Kirche. Von hier sind es nur noch ein paar Meter zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über Lienz und Abfaltersbach in Richtung Sillian. In Tassenbach links nach Kartitsch abbiegen, auf die B11. In Kartitsch rechts in Richtung Hollbruck abbiegen und der Beschilderung zum Hotel "Schöne Aussicht" folgen.

Parken

Kleiner, kostenloser Parkplatz in der Nähe der Kirche, oder am Hotel "Schöne Aussicht".

Koordinaten

DD
46.733454, 12.462232
GMS
46°44'00.4"N 12°27'44.0"E
UTM
33T 306110 5178672
w3w 
///zurückgehen.fehlt.unbekannt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ausreichend Verpflegung, dem Wetter angepasste Kleidung, Karte/GPS.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.272 hm
Abstieg
1.278 hm
Höchster Punkt
2.568 hm
Tiefster Punkt
1.360 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.