Start Touren Rundtour vom Vilsapsee über Schrecksee und Landsberger Hütte
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Rundtour vom Vilsapsee über Schrecksee und Landsberger Hütte

Bergtour • Allgäuer Hochalpen
  • Schrecksee
    / Schrecksee
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • Blick von Landsberger Hütte über den Traualpsee zum Tannheimer Tal
    / Blick von Landsberger Hütte über den Traualpsee zum Tannheimer Tal
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • Kastenjoch (1.859 m ü. NN)
    / Kastenjoch (1.859 m ü. NN)
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • Landsberger Hütte (1.804 m ü. NN)
    / Landsberger Hütte (1.804 m ü. NN)
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • Wiesenquerung unterhalb vom Kugelhorn
    / Wiesenquerung unterhalb vom Kugelhorn
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
Karte / Rundtour vom Vilsapsee über Schrecksee und Landsberger Hütte
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20
Wetter

Es handelt sich um eine herrliche Rundtour, die einiges zu bieten hat. Mehrere Seen, Wiesenhänge und Felsberührungen sowie immer wieder wechselnde Tiefblicke.

mittel
16,3 km
7:30 Std
1100 hm
1100 hm

Diese Rundtour bietet unterschiedliche landschaftliche Eindrücke, da der Weg auf wechselnden Hangseiten verläuft und die Tiefblicke sich häufig ändern. Die Landschaft wird geprägt durch die fünf Gewässer, denen der Wanderer begegnet: Vilsalpsee, Schrecksee, Alplsee, Lache und Traualpsee. Wiesenhänge und Felsbereiche wechseln sich ab und zur Entspannung dienen die Einkehrmöglichkeiten an der Vilsalpe, Landsberger Hütte oder Traualpe sowie zum Abschluß die Gasthöfe am Vilsalpsee

Autorentipp

Für die KFZ-Zufahrt zum Parkplatz am Vilsalpsee besteht zwischen 10.00 und 17.00 ein Fahrverbot. D.h. innerhalb dieser Zeit ist keine Zufahrt möglich

outdooractive.com User
Autor
Thomas Krobbach
Aktualisierung: 10.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2005 m
1165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landsberger Hütte

Sicherheitshinweise

Insbesondere bei Regen oder auch Nässe vom Vortag kann die Querung der Wiesenhänge unterhalb von Kugelhorn und Knappenkopf gefährlich sein.

Der Abstieg durch das "Wandl" unterhalb der Landsberger Hütte ist bei trockenem Bedingungen ein Schmankerl, bei Nässe jedoch auch nur mit Vorsicht zu begehen.

Nach dem großen Felssturz von der Blässe ist der Wegverlauf neu angelegt worden. Hier ist dringend geraten, den noch erkennbaren alten Weg zu ignorieren und dem neuen Weg zu folgen. Am Ufer des Vilsalpsees ist der Wanderweg durch einen Schutzwall vor Steinschlag gesichert worden.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und entsprechende Bekleidung. Proviant und genügend Flüssigkeit mitnehmen, da zwischen Vilsalpe und Landsberger Hütte eine längere Strecke ist.

Weitere Infos und Links

Naturschutzgebiet

Start

Parkplatz am Vilsalpsee (1168 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.469834 N 10.506788 E
UTM
32T 613545 5258477

Ziel

Parkplatz am Vilsalpsee

Wegbeschreibung

Wir folgen dem nahezu ebenen Wanderweg Nr. 424 am Westufer vom Vilsalpsee bis zur Vilsalpe. Von hier knickt die Nr. 424 ansteigend Richtung Westen ab und es beginnt der Aufstieg zum Jubiläumsweg unterhalb der östlichen Hänge des Rauhhorns. Bei etwa 1.800 m ü. NN treffen wir auf den Jubiläumsweg, dem wir links abbiegend bis zur Hinteren Schafwanne (1.985 m ü. NN) folgen. Jenseits der Wanne verläuft die Nr. 424 durch die westlichen Wiesenhänge von Kugelhorn und Knappenkopf und der Schrecksee kommt allmählich in Sicht. Die Uferflächen bieten sich zur Rast an, bevor der weitere Wegverlauf über den Kirchdachsattel (1.928 m ü. NN) der Nr. 421 folgt. Nun mit Blick auf den nördlich liegenden Vilsalpsee verläuft der Weg über felsiges Gelände mit kleinen Stufen bis wir bei einer Höhe von 1.859 m ü. NN das Kastenjoch erreichen. Über Wiesengelände erreichen wir wenige Zeit danach das Westliche Lachenjoch (zwischen Rote Spitze und Steinkarspitze), von dem es zur bereits sichtbaren Landsberger Hütte (1.805 m ü. NN) abwärts geht. Die Landsberger Hütte bietet aufgrund ihrer besonderen Lage eine willkommene Einkehrmöglichkeit vor dem Abstieg. Von ihrer Terrasse können die Kletterer auf dem Klettersteig "Lachenspitze Nordwand" beobachtet werden. Der Abstieg zum Vilsapsee erfolgt über den Weg Nr. 425 oberhalb der Lache und anschließendem Abstieg durch das "Wandl". Dieses ist eine felsige Stufe, welche durch Ketten gesichert ist. 150 Höhenmeter unterhalb der Landsberger Hütte verläuft der Wanderweg am Ufer vom Traualpsee. Bei der Staumauer beginnt der letzte Abstieg (ca. 500 Höhenmeter) zum Parkplatz Vilsalpsee.

 

Wem die Wegstrecke zur Landsberger Hütte schon lang genug ist, der kann hier selbstverständlich auch übernachten und einen Hüttenabend zur Entspannung genießen. Aber: vorher unbedingt anmelden!

servus@landsbergerhuette.de oder Tel: 0043 5675 6282

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

nächster Bahnhof:

 

Reutte (24 km), ab da Busverkehr Linie 4262

Anfahrt

Anreise mit PKW:

aus Richtung Ulm: A7 Ausfahrt Oberjoch-Tannheimertal

aus Richtung Füssen/Reutte oder Lechtal/Fernpaß: ab Weißenbach über Gaichtpaß nach Tannheim

aus Richtung Kaufbeuren/Pfronten: im Pfrontener Ortsteil Steinach auf die Achtalstraße durch die Eng

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz am Vilsalpsee

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen, Blatt BY 5, Tannheimer Berge - Köllenspitze, Gaishorn

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,3 km
Dauer
7:30 Std
Aufstieg
1100 hm
Abstieg
1100 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights ausgesetzt versicherte Passagen

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.