Start Touren Rundtour Sellrain: Praxmar - Pforzheimer Hütte - Praxmar
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Mehrtagestour Etappentour

Rundtour Sellrain: Praxmar - Pforzheimer Hütte - Praxmar

Mehrtagestour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alpengasthof Praxmar
    / Alpengasthof Praxmar
    Foto: Bruno Kohl
  • /
    Foto: Im Juni und Juli die Blütezeit der Alpenrosen., DAV Sektion Pforzheim
  • / Kreuz auf dem Zischgeles
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Winterpanorama 360° vom Zischgeles.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Panorama im Sommer
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweise am Satteljoch
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelkreuz am der Lampsenspitze
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Blick ins obere Gleirschtal von der Haidenspitze 2975m. Die Hütte im Vordergrund., DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelblick ins Gleirschtal nach St. Sigmund.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Steinmann am Satteljoch
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelkreuz Zischgeles
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelanstieg.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweiser im Gleirschtal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Brücke über der Gletschbach im Gleirschtal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / rechts der Steig, der Zischgeles ist noch nicht zu sehen
    Foto: Gabi Hager, Community
  • / Blick vom Gipfel Richtung Ötztaler Alpen
    Foto: Gabi Hager, Community
  • / Blick ins Lüsenstal
    Foto: Gabi Hager, Community
  • / Beim Abstieg nach Praxmar, die Gegend wird milder.
    Foto: Gabi Hager, Community
  • / Uns grüßte das Murmele.
    Foto: Gabi Hager, Community
m 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Alpengasthof Praxmar Pforzheimer Hütte Zischgeles 3004 m Satteljoch

1.Tag Wunderschöne hochalpine Tour mit Gipfelüberschreitung und einmaligen Rundsicht auf dem Zischgeles.

2.Tag Eindrucksvolle Überschreitung vom Gleirschtal ins Lüsenstal mit Gipfelbesteigung der Lampsenspitze.

mittel
16,9 km
8:00 h
2117 hm
2115 hm

1.Tag

Vom Alpengasthof durch den Zirbelwald steil aufwärts später durch die Karre der Moarleralm mäßig ansteigend. Nach dem Sattelloch weiter bis zum Gipfelanstieg. Über Felsen mit leichter Kletterei geht es hinauf auf den Gipfel.

Zur Pforzheimer Hütte auf ca. 2850 m am Wegweiser folgen wir dem markierten Bergpfad folgen ins Gleirschtal. vor der Hinteren Gleirschalm überschreiten wir an der Brücke den reisenden Gltescherbach vom Gleirscher- und Zischgen Ferner.

Noch ein leichter Anstieg und wir stehen an der Pforzheimer Hütte deren Sonnenterasse zur Einkehr einlädt.  

2.Tag

Von der Pforzheimer Hütte folgen wir den schmalen Steig hinunter zur Hinteren Gleirschalm.

Etwas taleinwärts bis zum Wegweiser und schon beginnt der Aufstieg erst durch Almwiesen und dann durch schöne Steinkarre zum Satteljoch. Nun sind es noch ca. 100 Hm bis zum Gipfelkreuz der Lampsenspitze ein lohnender Gipfel mit wunderbarem Panorama über das Inn- Gleirsch- Lüsens- und Sellraintal. Zurück am Satteljoch geht es durch Almwiesen hinunter zur Koglalm. Ein schöner Aussichtspunkt. Kleine Bergseen laden zum Verweilen ein.

Ein schmaler Saumpfad führt durch den Zirbelwald oberhalb von Praxmar hinter in den Ort.

Die Sonnenterasse vom Alpengasthof Praxmar und die Speisekarte mit heimischen Spezialitäten lassen das Herz eines Bergwanderes höher schlagen.

outdooractive.com User
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 12.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2975 m
Tiefster Punkt
1684 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pforzheimer Hütte
Alpengasthof Praxmar

Sicherheitshinweise

Erkundigen Sie sich vor dem Aufstieg beim Alpengasthof oder beim Hüttenteam der Pforzheimer Hütte über die aktuelle Lage.

Ausrüstung

Die übliche alpine Ausrüstung wie feste Schuhwerk für aplines Gelände und Bergkleidung sind Voraussetzung.

Auf den Berghütten ist ein Hüttenschlafsack vorgeschrieben. Ich empfehle einen Seidenschlafsack für zwei Personen.

Weitere Infos und Links

Alpengasthof Praxmar: http://www.praxmar.at/DE/

Von Hütte zu Hütte Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe:  http://sellrainer-huettenrunde.at/   

Die Bergsteigerdörfer im Sellraintal: http://www.bergsteigerdoerfer.at/696-0-Bergsteigerdorf-Sellraintal.html

Innsbruck und seine Feriendörfer im Sellraintal http://www.innsbruck.info/regionen/kuehtai-sellraintal.html

Pforzheimer Hütte:  http://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-huette/pforzheimer-huette/7026210/

Start

Alpengasthof Praxmar (1685 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.150050, 11.133556
UTM
32T 661747 5224047

Ziel

Alpengasthof Praxmar

Wegbeschreibung

1. Tag

Weg Nr.: 32 bis zum Gipfel. Weg zur Pforzheimer Hütte der Markierungen folgen ins Gleischtal. Weg Nr.: 143 bis zur Pforzheimer Hütte.

2.Tag

Dem Weg Nr.: 144 und 102A folgen von der Pforzheimer Hütte über das Satteljoch mit Abzweig zur Lampsenspitze bis nach Praxmar.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Für eine möglich Abreise aus Praxmar:

Internationale Bahnverbindungen bis Innsbruck oder Ötztal Bahnhof weiter mit dem Linienbus nach Sellrain.

Busfahrplan unter www.vvt.at  

Anfahrt

Von München über Garmisch Partenkirchen, Zirl und Kematen ins Sellraintal nach Gries im Sellrain und weiter nach Praxmar.  

Von Stuttgart über Ulm und Füssen zum Fernpass, weiter über Hainiger berg zum Ochsengarten und über den Kühtai ins Sellraintal nach Gries im Sellrain und weiter nach Praxmar.

Von Südtirol über den Brenner nach Innsbruck, Zirl und Kematen ins Sellraintal nach Gries im Sellrain und weiter nach Praxmar.

Parken

Kostenfreies Parken am Alpengasthof Praxmar.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bergverlag Rother Führer Stubaier Alpen: https://www.rother.de

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr.: 31/2 Stubaier Alpen - Sellrain Maßstab 1 : 25.000 Kompass Nr.: 43 Ötztaler Alpen Maßstab 1 : 50.000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

+ 3

Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,9 km
Dauer
8:00h
Aufstieg
2117 hm
Abstieg
2115 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Etappen
03.01.2016
mittel Etappe 1
9,2 km
4:28 h
1425 hm
803 hm
Wunderschöne hochalpine Tour mit Gipfelüberschreitung und einmaligen Rundsicht.
von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
03.01.2016
mittel Etappe 2
7,8 km
5:00 h
696 hm
1317 hm
Eindrucksvolle Überschreitung vom Gleirschtal ins Lüsenstal mit Gipfelbesteigung der Lampsenspitze.
von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.