Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundtour Kreuzeck - Fürschießersattel - Kemptner Hütte - Sperrbachtal
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rundtour Kreuzeck - Fürschießersattel - Kemptner Hütte - Sperrbachtal

Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Allgäu-Kempten Verifizierter Partner 
  • Foto: Michael Turobin-Ort, DAV Sektion Allgäu-Kempten
m 2500 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Fürschießersattel Kreuzeck Kemptner Hütte

Schöne Tour inmitten des Naturschutzgebiets Allgäuer Hochalpen mit tollen Ausblicken auf die Allgäuer und Lechtaler Bergwelt. 
Lässt sich gut mit einer Übernachtung auf der Kemptner Hütte verbinden.

 

mittel
Strecke 18,9 km
8:00 h
1.542 hm
1.546 hm
2.376 hm
985 hm

Mit dem Bergsteigerbus geht es in die Spielmannsau im Herzen der Allgäuer Hochalpen. Über den Bettlerrücken mit seinen traumhaften Blick auf die eindrucksvolle Höfats mit ihren berüchtigten Steilgrasflanken geht es auf das Kreuzeck (2.374m). Dort öffnet sich der Blick ins wilde Lechtal. Auf dem Weg zum Märzle zeigen die Allgäuer Hochalpen ihre volle Blumenpracht. Am Fürschießersattel angekommen hat man einen wunderschönen Blick auf Kratzer, Trettachspitze, Mädelegabel und die schön gelegene Kemptner Hütte. Über diese geht es durch den bekannten Sperrbachtobel zurück in die Spielmannsau.

Autorentipp

Entweder mit dem Bergsteigerbus oder dem Fahrrad in die Spielmannsau.

Profilbild von Michael Turobin-Ort
Autor
Michael Turobin-Ort 
Aktualisierung: 21.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kreuzeck, 2.376 m
Tiefster Punkt
985 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,45%Schotterweg 8,71%Naturweg 6,50%Pfad 77,17%Pfadspur 4,15%
Asphalt
0,7 km
Schotterweg
1,6 km
Naturweg
1,2 km
Pfad
14,6 km
Pfadspur
0,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Kemptner Hütte

Sicherheitshinweise

Achtung: Der Weg zwischen Fürschießer und Kemptner Hütte ist teilweise durch Erosion recht schmal geworden. Trittsicherheit wird hier vorausgesetzt, der Weg ist aber gut begehbar.

Start

Spielmannsau (989 m)
Koordinaten:
DD
47.347116, 10.305050
GMS
47°20'49.6"N 10°18'18.2"E
UTM
32T 598572 5244564
w3w 
///wiegen.nochmal.jährlichen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Spielmannsau

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle des Bergsteigerbusses (Abfahrt am Parkplatz Renksteg / Parkplatz Freibergsee)  in der Spielmannsau geht es auf der Straße zurück und über die Brücke die den Traufbach überquert. Kurz danach rechts die Fahrtstraße verlassen und entlang des Traufbachs durch den Tobelweg aufwärts bis man wieder auf die Fahstraße zur Traufbergalpe kommt. Dieser folgen bis zur Alpe. Von der Alpe geht es nach links steil die Wiese bergauf (Wegspuren) und auf den deutlicher werdenden Weg zur Krautersalpe. Hier hat man einen wunderschönen Blick auf die Krottenspitzen, denen wir später noch deutlich näher kommen werden. Den Weg weiter aufwärts bis in den Sattel zwischen Kegelköpfe und Kreuzeck. Nun nach rechts entlang des Bettlerrücken bis zum Kreuzeck. Auf dem Weg hat man einen wunderschönen Blick auf die eindrucksvollen Südhänge der Höfats. Am Kreuzeck angekommen öffnet sich der Blick nach Hinterhornbach und in das wilde Lechtal. Nun folgt man den Weg nach rechts Richtung Krottenspitzen. Hier hat es im Sommer eine unglaubliche Blumenvielfalt. Weiter über das Märzle bis zum Fürschißersattel. Hier öffnet sich ein gigantischer Blick auf den Kratzer, Mädelegabel und Trettachspitze. Wer noch Kondition übrig hat, kann noch einen Abstecher auf den Fürschießer machen. Vom Fürschießersattel geht es auf guten aber anfangs leicht ausgesetzten Weg bis zur Kemptner Hütte. Hier kann man hervorragend Essen & Trinken und sich für den restlichen Abstieg stärken. Durch den Sperrbachtobel in dem häufig noch bis in den Sommer hinein der Schnee des Winters zu sehen ist geht es Richtung Tal. Kurz vor der Spielmannaus kommt man noch an der Alpe Oberau vorbei, hier kann man noch ein Stück Bergkäse für die lieben daheim kaufen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Oberstdort, Bus "Bergsteigerlinie 8" zur Spielmannsau.

Parken

Parken ist am gebührenpflichtigen Parkplatz Renksteg bzw. Freibergsee möglich. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite fährt der Bus in die Spielmannsau. 

Koordinaten

DD
47.347116, 10.305050
GMS
47°20'49.6"N 10°18'18.2"E
UTM
32T 598572 5244564
w3w 
///wiegen.nochmal.jährlichen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 4 Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,9 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.542 hm
Abstieg
1.546 hm
Höchster Punkt
2.376 hm
Tiefster Punkt
985 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.