Start Touren Rundtour im Sellrain übers Westfalenhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Rundtour im Sellrain übers Westfalenhaus

Bergtour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Münster/Westfalen Verifizierter Partner 
  • Start und Ziel: Parkplatz in Praxmar
    / Start und Ziel: Parkplatz in Praxmar
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • Gipfelkreuz des Zischgeles (3004 m)
    / Gipfelkreuz des Zischgeles (3004 m)
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • Westfalenhaus (2273 m)
    / Westfalenhaus (2273 m)
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • Blick auf den Längentaler Ferner
    / Blick auf den Längentaler Ferner
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • links der Lüsener Fernerkogl, dahinter der Hohe Seeplaskogl
    / links der Lüsener Fernerkogl, dahinter der Hohe Seeplaskogl
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • Lüsener Fernerkogl
    / Lüsener Fernerkogl
    Foto: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
Karte / Rundtour im Sellrain übers Westfalenhaus
1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14

Anspruchsvolle, einsame Bergtour, die auch zu einer Zweitagestour ausgebaut werden kann.

schwer
14,1 km
8:00 h
1220 hm
1220 hm

Wer die Einsamkeit liebt und abseits der stark begangenen Wege die Ruhe bei einer ausgedehnten Höhenwanderung sucht, ist hier richtig. Sie sollte nur bei gutem Wetter und guten Bedingungen durchgeführt werden. Eine Übertnachtung im Westfalenhaus ist jederzeit möglich. Bei geschlossener Hütte ist ein offener Winterraum mit sechs Schlafplätzen vorhanden. Für die Besteigung des Oberstkogl, die sehr lohnenswert ist, sollte mindestens eine Stunde zusätzlich eingeplant werden. Eine Besteigung des Zischgeles ist ebenfalls möglich, dann sollte aber auf Grund der Länge der Tour eine Zweitagestour eingeplant werden.

Autorentipp

Besonders bei schönem Wetter empfiehlt sich eine Einkehr ins Westfalenhaus. Auf der neuen Terrasse hat man einen tollen Blick auf die Berge.

outdooractive.com User
Autor
Karl Bangel
Aktualisierung: 06.09.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2692 m
1664 m
Tiefster Punkt
Praxmar (1664 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Schneelage kann die Orientierung schwierig werden.

Ausrüstung

Neben festem Schuhwerk und Kleidung für schlechtes Wetter sowie genügend zu trinken ist eine gute Wanderkarte zu empfehlen. 

Weitere Infos und Links

Wenn eine Übernachtung im Westfalenhaus geplant ist, sollte rechtzeitig beim Hüttenwirt reserviert werden.

Start

Parkplatz in Praxmar (Kostenplichtig) (1694 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.148901, 11.132773
UTM
32T 661691 5223917

Ziel

Parkplatz in Praxmar

Wegbeschreibung

Praxmar liegt auf einer Höhe von 1687 m. Vom Parkplatz folgt man der Beschilderung "Höhensteig Westfalenhaus Nr. 32, 5h". Über den Köllenzaiger (2226 m) und Drei Zaiger (2388 m) geht es weiter zum Abzweig des Oberstkogl. Kurze Zeit später erreicht man den Abzweig zum Zischgeles. Unser Weg führt linkshaltend weiter über Almwiesen absteigend an einem kleinen See vorbei zum Äußeren und Inneren Schwarzjöchel. Am Äußeren Schwarzjöchel ist eine Seilversicherung angebracht worden. Unter den Wänden der Schöntalspitze entlang wird kurz darauf der AV-Weg 143 erreicht, der nach links führend zum Westfalenhaus leitet. Bevor die AV-Hütte erreicht wird, ist noch ein Abstecher auf die Münsterhöhe zu empfehlen. Vom Westfalenhaus folgen wir den Dr. Simon- Weg Nr. 141 in Richtung Lüsens und Praxmar. (etwa 3 Std) Fast auf gleicher Höhe bleibend zieht sich der Weg nordöstlich an einem Hang entlang mit wunderschöner Aussicht auf den im Tal fließenden Bach und die im Osten befindlichen Wasserfälle der Villerspitzen. Direkt gegenüber befindet sich der Lüsener Fernerkogl (3299 m) Wir verlassen nach etwa 1,5 Std. den Weg Nr. 141 und gehen links haltend auf den Weg Nr. 33 weiter in Richtung Praxmar. Unter uns liegt der Alpengasthof Lüsens auf 1636 m. Das letzte Stück des Weges führt oberhalb der Würmesschrofen durch Waldgebiet zu unserem Startpunkt Praxmar zurrück. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 Mit dem Zug bis Innsbruck, weiter mit Linienbus über Grieß i. Sellrain nach Praxmar

Anfahrt

Von München: über Innsbruck, Zirl und Kematen ins Sellrain.

Von Stuttgart: über Ulm und Füssen zum Fernpass, weiter über Ötz und Kühtai ins Sellrain

Parken

Parkplatz in Praxmar (Kostenpflichtig)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer: Trecking im Stubai,Flyer des DAV: Sellrainer Hüttenrunde

Kartenempfehlungen des Autors

DAV- Karte 31/2 

Freitag & Bernd 241, 252

Kompass 36

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,1 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1220 hm
Abstieg
1220 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.