Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rundtour Etappe 6 AAT: Rifugio Zacchi - Kranjska Gora
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour Top

Rundtour Etappe 6 AAT: Rifugio Zacchi - Kranjska Gora

· 4 Bewertungen · Mehrtagestour · Tarvisio
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail Verifizierter Partner 
  • Zelenci
    / Zelenci
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Liznjek Haus
    Foto: , LTO Kranjska Gora
  • / Presihajoče jezero Ledine
    Foto: , LTO Kranjska Gora
  • /
    Foto: Sara Ehrlich, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Naturreservat Zelenci
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Porticina / Vratca Monte Svabezza Periodischer See Ledine Zelenci
Vom Rifugio Zacchi führt der Weg hinunter zum unteren Fusine-See, dann zum Fusine-Pass und weiter nach Kranjska Gora. Es lohnt sich, eine kurze Pause im Naturschutzgebiet Zelenci zu machen, mit zahlreichen Quellen, einem smaragdgrünen See und seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten. Wir folgen den Spuren des berühmten Naturwissenschaftlers Sir Humphry Davy, der einmal gesagt hat: "Am liebsten mag ich das Sava-Tal mit seinen Wasserfällen und Seen, und ich kenne nichts Besseres in Europa."
mittel
16,2 km
6:00 h
618 hm
1.187 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.857 m
Tiefster Punkt
806 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Berghütte Zacchi ist nur von Ende Maj bis Ende September geöffnet. Bitte rufen Sie bevor Sie abreisen um sicher zu sein dass es geöffnet ist. +39 338 5030887 Gianni, +39 320 2591042 Loris, +39 333 2357346 Rosa

Start

Rifugio Zacchi (1.380 m)
Koordinaten:
DG
46.458400, 13.684350
GMS
46°27'30.2"N 13°41'03.7"E
UTM
33T 398971 5145821
w3w 
///ähnelte.machen.erbsen

Ziel

Krajnska Gora

Wegbeschreibung

Von der Zacchi-Hütte auf 1380 m schlägt man den Weg mit der Markierung CAI 512 ein, der zur Selbstversorgerhütte Ponza auf 1644 m führt. Von hier kann man, indem man rechts abbiegt, einen Umweg über die „Porticina“ (1844 m) machen, eine kleine Scharte im Bergkamm, von der man einen schönen Blick auf das Planica-Tal hat. Von der Ponza-Hütte geht der Weg fast eben weiter bis zum bewaldeten Bergkamm des Monte Svabezza. Der Wegmarkierung CAI 512 folgend geht es nun abwärts durch den Wald bis zum unteren Weißenfelser See. Man überquert den vom unteren See abfließenden Seebach und folgt einem breiten Weg, der am linken Flussufer entlangführt. Am Ende des Weges einige hundert Meter lang der Seestraße bergab folgen. An der ersten Weggabelung biegt man rechts ab und durchquert auf der für den Autoverkehr gesperrten Straße das Torfmoor von Scichizza, bis man auf den nach Slowenien führenden Radweg trifft.

Weiter geht es auf dem Radweg in Richtung Grenze, die man am Weißenfelser Sattel überquert.

Der Radweg führt auf slowenischer Seite weiter über die Ledine-Hochebene bis zur Straße, die von Ratece zur Sprungschanze von Planica führt.

Es geht weiter auf einer asphaltierten Straße, die am Naturschutzgebiet Zelenci auf der linken Seite (Quellgebiet der Save) und am Skigebiet Vitranc auf der rechten Seite vorbeiführt. Nach ca. 4 km erreicht man den weltberühmten Skiort Kranjska Gora (810 m), das Ziel der Etappe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.458400, 13.684350
GMS
46°27'30.2"N 13°41'03.7"E
UTM
33T 398971 5145821
w3w 
///ähnelte.machen.erbsen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(4)
Josef Hiesberger
31.08.2018 · Community
Sehr schöner, aussichtsreicher Weg rauf zur Passhöhe La Porticina. Ein toller Rundblick lohnt den anstrengenden Aufstieg. Weiter geht‘s auf landschaftlich lohnendem Pfad runter zum unteren Weissenfelser See, den man unbedingt für eine Abkühlung nutzen sollte. Danach den Bach entlang über Scichizza bis zum Radweg nach Kranjska Gora. Diese langen 8 km sind bis auf einen lohnenden Zwischenstopp beim Zelenci-Naturreservat wenig ansprechend, hier sollte man nach einer Alternative suchen.
mehr zeigen
Carl Wischhoff
27.07.2018 · Community
The descent from Rifugio Zacchi is beautiful...the bike road to Kranjska Gora is boring...is there an alternative ?
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

This was scary
When you finally see the mountain
Refugio Zacchi
Hi Slovenia

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,2 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
618 hm
Abstieg
1.187 hm
Etappentour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.