Start Touren Rundgang: Nachtwächterführung durch das historische Werfen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Stadtrundgang

Rundgang: Nachtwächterführung durch das historische Werfen

Stadtrundgang · Tennengebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Werfen Verifizierter Partner 
  • Nachtwächterführung
    / Nachtwächterführung
    Foto: Alexandra Hager, Tourismusverband Werfen
  • / Nachtwächter im Brennhof
    Foto: Alexandra Hager, Tourismusverband Werfen
  • / Nachtwächter Flyer
    Foto: Alexandra Hager, Tourismusverband Werfen
m 900 800 700 600 400 300 200 100 m Zum Kuenburger Mundschenk Zum Kuenburger Mundschenk Zum Kuenburger Mundschenk Zum Kuenburger Mundschenk Tourismusbüro Werfen Idyllischer Marktplatz in Werfen Tourismusbüro Werfen Tourismusbüro Werfen Tourismusbüro Werfen

Humorvoller bis schauriger Rundgang durch die Jahrhunderte der Marktgemeinde Werfen: Raschelndes Gewand, schwere Schritte und eine Laterne begleiten dich auf der Nachtwächterführung durch Werfen.

 

leicht
0,5 km
0:50 h
3 hm
3 hm

Gesamt sechs historische Station werden im Zuge der 50-minütigen nächtlichen Führung durch Werfen besucht. Der Nachtwächter von Werfen erzählt höchstpersönlich die Geschichte des Erzbistums Salzburg sowie historische Begebenheiten und Geschichten aus dem Ort am Fuße der Burg Hohenwerfen. Warum wurden die Protestanten aus Werfen vertrieben? Wo wurde der berühmte Münzschatz von Werfen gefunden? Warum kämpften die Bauern vor Ort im 16. Jahrhundert gegen die Obrigkeit? Welche alten Handwerksberufe wurden im Ort ausgeübt? Warum wurde ein Schmied aus Hüttau in der Burg eingesperrt? Und wer war eigentlich Ferdinand Sauter? Nachtwächter Herbert weiß es ganz genau! Tourstart ist beim ältesten Haus von Werfen, dem Lichtenberghaus am Markt 20. Danach geht es zur Neuen Mittelschule, wo die Geschichte vom „Werfener Münzschatz“ erzählt wird, weiter zum Gerichtsgebäude, in den
malerischen Brennhof und zum ehemaligen Mauthaus. Ihr Ende findet die Nachtwächterführung schließlich vor der Pfarrkirche beim Grab vom Heimatverteidiger und Stegenwaldwirt Josef Struber. Danach wird eingekehrt zum "Gute Nacht Trunk" in den Kuenburger Mundschenk, dieser ist im Preis der Fürhung  inbegriffen. 

 

Autorentipp

Für die Führung sind pro Person jeweils 5 Euro beim Nachtwächter zu bezahlen.
outdooractive.com User
Autor
Alexandra Hager
Aktualisierung: 10.01.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
549 m
Tiefster Punkt
546 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Tourismusbüro Werfen
Zum Kuenburger Mundschenk

Sicherheitshinweise

Folge den Anweisungen des Nachtwächters!

Weitere Infos und Links

Buchen & Kontakt:
Kuenburger Mundschenk, Herbert Haas, Markt 24, 5450 Werfen
Tel. 0664/4367513, E-Mail: herbertfriedrich.haas@gmail.com
www.facebook.com/KuenburgerMundschenk

Start

Kuenburger Mundschenk (546 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.477280, 13.188610
UTM
33T 363521 5259795

Ziel

Kuenburger Mundschenk

Wegbeschreibung

Nachtwächterführungen durch den Markt Werfen in deutscher Sprache finden auf Anfrage jeden Freitag und Samstag statt.
Treffpunkt vor dem Kuenburger Mundschenk, Markt 24 in Werfen. Stationen: Tourstart Lichtenberghaus Markt 20 - NMS Werfen - ehem. Gerichtsgebäude - Brennhof - Schule - ehem. Mauthaus - Pfarrkirche.

Zeiten: Mai bis Juni um 20.50 Uhr; Juli bis Mitte September um 21.50 Uhr. Die Führung dauert in etwa 50 Minuten.  

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise nach Werfen mit Bus, Bahn oder Auto.

Anfahrt

Von Salzburg kommend auf der A10-Tauernautobahn, die Abfahrt Werfen / Pfarrwerfen oder Abfahrt Pass Lueg Tenneck Werfen nehmen und Richtung Werfen rechts abbiegen (Salzachtal- Bundesstraße B 159).

 

Von Zell am See / Villach kommend auf der A10-Tauernautobahn, die Abfahrt Werfen / Pfarrwerfen nehmen und Richtung Werfen links abbiegen (Salzachtal- Bundesstraße B 159).

 

Parken

Parken auf den ausgewiesenen Parkplätzen am Bahnhof, neben der Feuerwehr und an der Ortseinfahrt Mitte. Kostenpflichtige Parkplätze im Ortskern vorhanden. Maximale Parkdauer 3 Stunden.

Kurzparkzone in Werfen:  Parkzeit im Ortszentrum: erste Stunde gratis, danach 90 Minuten € 0,50 bis 120 Minuten € 1,00 bis 150 Minuten  € 2,00 bis 180 Minuten € 3,00. Gäste mit einer Gästekarte hinter der Windschutzscheibe können im Ortszentrum bis 11.00 Uhr gebührenfrei parken.

Gratisparkplätze:  Werfen-Süd, Werfen-Mitte und Parkplatz neben der Feuerwehr Werfen.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bei Schlechtwetter Regenschutz nicht vergessen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
0,5 km
Dauer
0:50h
Aufstieg
3 hm
Abstieg
3 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.