Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Rundgang Fluss Ness und Caledonian Canal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Rundgang Fluss Ness und Caledonian Canal

Wanderung · Highland
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
  • /
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
  • /
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
  • /
    Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 300 200 100 10 8 6 4 2 km

Ein Rundweg um Inverness, entlang des Ufers am River Ness, am Caledonian Canal und an der Küste.

leicht
10,7 km
3:00 h
27 hm
31 hm

Ein Rundweg um Inverness, entlang des Ufers am River Ness, am Caledonian Canal und an der Küste. Start im Stadtzentrum von Inverness, wo die High Street am Fluss entlang zur Bridge Street wird.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Rail & Hike: Highlands & Isle of Skye" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-88/rail-hike-highlands-isle-of-skye  

Profilbild von Anja Vogel
Autor
Anja Vogel 
Aktualisierung: 02.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
21 m
Tiefster Punkt
-1 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt im Stadtzentrum von Inverness, wo die High Street am Fluss entlang zur Bridge Street wird. (Wenn Sie parken müssen, kann man auch am Sportzentrum anfangen, das später auf dem Weg erwähnt wird). Biegen Sie hier am Flussufer links ab (Castle Street) und gehen Sie unterhalb der Burg vorbei. Das aktuelle Gebäude des berühmtesten Wahrzeichens von Inverness stammt aus dem Jahr 1835 und ist heute ein Gerichtsgebäude. Rund tausend Jahre lang stand an dieser Stelle jedoch ein Schloss. Die Castle Street zweigt bald links ab; folgen Sie weiter geradeaus dem schnell fließenden Fluss (am Ness-Ufer). Hier führt eine attraktive Fußgänger-Hängebrücke über den Fluss.

Folgen Sie dem Uferweg, vorbei an einigen der begehrtesten Altbauten von Inverness. Sie erreichen bald ein Kriegerdenkmal auf einer gepflegten Grünfläche, folgen aber weiter dem Flussufer. Überqueren Sie die Brücke zu einer Insel. Dies ist die erste der Ness-Inseln, die einen schönen Naturpark mit einer reichhaltigen Fauna darstellt. Der Weg überquert mehrere Brücken und verbindet jede Insel mit der nächsten, bevor eine letzte Hängebrücke die Wanderung zur Flussmündung beendet. Biegen Sie links entlang des Flussufers ab (folgen Sie der Beschilderung zum Great Glen Way).

Biegen Sie am nächsten Great Glen Way-Schild (es ist eine weitere Brücke führt nach links) rechts ab auf eine Fahrspur mit einer Trockenmauer auf der rechten Seite. Sie passieren das Gelände der Blumenhalle und dann den Parkplatz des Sportzentrums von Inverness. Gehen Sie geradeaus weiter, bis Sie die Hauptstraße erreichen. Hier biegen Sie links ab und überqueren die Brücke über den Caledonian Canal. Auf der anderen Seite überqueren Sie vorsichtig die Straße und folgen dem asphaltierten Leinpfad neben dem Kanal. Den steilen Hügel von Tomnahurich auf der gegenüberliegenden Seite umgibt ein schöner Friedhof. Wenn der Great Glen Way nach links abbiegt, folgen Sie weiter dem Leinpfad.

auf der anderen Seite gelangen Sie wieder auf den Leinpfad. In Muirtown gibt es eine schöne Schleuse, eine kleinere Ausgabe der bekannten Treppen-Schleuse von Banavie und Fort Augustus. Überqueren Sie die Straße am Ende der Treppen-Schleuse, und gehen Sie durch das Eisentor, um weiterhin rechts am Kanalufer zu gehen. Der Kanal weitet sich jetzt zum Muirtown Basin. Am anderen Ende des Kanalbeckens überqueren Sie die Bahnschienen und folgen weiter dem Kanal bis zur letzten Schleuse in Clachnaharry, wo der Kanal in den Beauly Firth mündet.

Es gibt eine schöne Aussicht über die Förde zu den weit entfernten Bergen. Überqueren Sie über die letzte Schleuse den Kanal, steigen Sie die Uferböschung hinauf und überqueren Sie erneut die Eisenbahngleise. Biegen Sie am Schild nach Old Ferry Pier und South Kessock links ab. Dies führt Sie über den Deich, wo Sie häufig Watvögel beobachten können. Nah den Bahngleisen gelangen Sie zum dritten Mal durch ein Gatter, das zur Picknickanlage von South Kessock führt.

Schließlich erreichen Sie den Anfang einer Werft und eines Hafens; der Weg führt weg vom Ufer des Kanals und über den Hof (Beschilderung zu den Muirtown Locks); auf der anderen Seite gelangen Sie wieder auf den Leinpfad. In Muirtown gibt es eine schöne Schleuse, eine kleinere Ausgabe der bekannten Treppen-Schleuse von Banavie und Fort Augustus. Überqueren Sie die Straße am Ende der Treppen-Schleuse, und gehen Sie durch das Eisentor, um weiterhin rechts am Kanalufer zu gehen. Der Kanal weitet sich jetzt zum Muirtown Basin. Am anderen Ende des Kanalbeckens überqueren Sie die Bahnschienen und folgen weiter dem Kanal bis zur letzten Schleuse in Clachnaharry, wo der Kanal in den Beauly Firth mündet.

 Wenn Sie Glück haben, sehen Sie an dieser Stelle Moray Firth Delfine (am besten beim Gezeitenwechsel). Folgen Sie der Straße vor den Häusern. Nach einer kurzen Strecke können Sie wahlweise einen kleinen Umweg machen, der zu einem grünen Leuchtturm führt, von wo aus man eine gute Aussicht auf die Kessock Bridge hat. Folgen Sie weiter der Straße neben dem Fluss Ness in ein Industriegebiet. Halten Sie sich an der Gabelung nach dem Sanitär-Center links. Die Straße führt wieder am Fluss entlang; gehen Sie unter der Eisenbahnbrücke hindurch auf der Gilbert Street, wo Sie wieder in ein schönes Wohngebiet gelangen. Weiter entlang der Flussufers, vorbei an zwei weiteren Straßenbrücken, bis zu einer Fußgänger-Hängebrücke. Überqueren Sie diese und biegen Sie rechts zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
57.477012, -4.226829
GMS
57°28'37.2"N 4°13'36.6"W
UTM
30V 426431 6371150
w3w 
///torf.alter.ernährt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,7 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
27 hm
Abstieg
31 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.