Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Runde St. Peter/St. Michael am Bruckbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Runde St. Peter/St. Michael am Bruckbach

Wanderung · Oberösterreichische Voralpen
LogoÖAV Sektion Amstetten
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kapelle am Rastberg
    / Kapelle am Rastberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Wegkreuz
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick nach St. Michael
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Wegweiser am Rastberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Panoramablick vom Rastberg nach Norden
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick nach Norden beschriftet
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Telepanorama vom Rastberg nach Süden
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick nach Süden beschriftet
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Hubertuskapelle am Rastberg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Kapelle beim Abstieg
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Kirche St. Michael am Bruckbach
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick nach St. Peter i. d. Au
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Der Abstiegsweg von St. Michael
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Karte mit eingezeichneter Variante
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km

Schöne Wanderung im Mostviertel, beginnend in St. Peter i.d. Au im Flachland, hinauf auf  aussichtsreiche Hügel (Rastberg und St. Michael) und wieder zurück in die Ebene.

Auf Asphaltstraßen, Wander- und Feldwegen über Wiesen und durch Wälder.

Teilweise auf markierten Wanderwegen Nr. 352 und 353 Alpenverein St. Peter in der Au.

leicht
Strecke 13,1 km
4:00 h
358 hm
358 hm
662 hm
335 hm

Autorentipp

Empfehlenswert ist eine Einkehr im Gasthaus Mitterböck in St. Michael, aber auch in St. Peter i. d. Au gibt es sehr gute Einkehr-Möglichkeiten.

Die Wanderung ist das ganze Jahr machbar.

Im Winter lohnend mit Schneeschuhen,
bei guter Schneelage auch als Schitour, dann günstiger in umgekehrter Richtung!

Profilbild von Willi H.
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 20.05.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rastberg, 662 m
Tiefster Punkt
335 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Pendlerparkplatz südlich der B 122 in der Bachnerstraße (335 m)
Koordinaten:
DD
48.042273, 14.625441
GMS
48°02'32.2"N 14°37'31.6"E
UTM
33U 472082 5321066
w3w 
///passendes.verständlich.platte

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Auf der Bachnerstraße urlaufwärts gehend gelangt man nach ca. 1 km zu den zwei "Bachnerhäusern" (Vierkanter).
Vor dem ersten Bauernhaus zweigt links ein Feldweg ab. Auf diesem Weg zu einem Wald (in Seitenstetten heißt er St. Peterer Wald, in St. Peter heißt er Seitenstettner Wald) und weiter zur Straße von Seitenstetten nach St. Michael (Windkraftanlage beim Bauernhaus Groß Pyrach) (hier Abzweigung einer Variante).

Von hier auf der Straße nach rechts leicht bergab bis zur Brücke über den Bachnergraben. Der markierte Weg zweigt vor der Brücke nach links ab und führt entlang des Baches zum Haus Primsen und weiter zum Haus Schlundgrub, wo man auf den gleichnamigen Güterweg trifft.
Auf dieser Straße nach links gehen wieder zum Bachnergraben, der hier Schallgaben heißt und dann rechts in die Zufahrtstraße zum Haus Hangstraße 6 abbiegen.
Weiter geht man entlang einer Obstbaumzeile zuerst eben nach links und dann bergauf zu 2 Bauernhöfen. (Einmündung der Variante).

(Variante: Von der Windkraftanlage gegenüber dem Bauernhaus auf dem Güterweg bergauf bis zum Bauernhaus Noiderbichl und weiter auf Feldwegen entlang von Obstbaumzeilen und auf einem Güterweg zu den oben beschriebenen Bauernhäusern).

Beim Wegkreuz oberhalb des Hauses (Bild 2) trifft man auf den Weg Nr. 454 und geht auf einem Feldweg leicht bergauf nach rechts bis zu einem Haus, wo man wieder auf einen Güterweg trifft. Auf diesem asphaltierten Güterweg (Fischer) bergauf gehend quert man noch einmal den Schallgraben und erreicht die Mostviertler Höhenstraße, die rechts nach St. Michael und links zum Rastberg und zur Hubertuskapelle führt.

Von der Einmündung des Güterweges Fischer in der Höhenstraße nach links bergauf weitergehen und dann rechts in den Güterweg Kaltmayr einbiegen.
Vor dem ersten Wohnhaus links auf einen Wiesenweg abbiegen und auf diesem zu einer Kapelle am Sattel des Rastberges (Bild 1).
Von hier erreicht man nach rechts gehend die Hubertuskapelle am Waldrand. Weiter führt der Weg in westliche Richtung durch den Wald bis zum Bauernhof Kaltmayr, wo man auf den Güterweg trifft, der zur Höhenstraße und nach St. Michael führt.

Schöner ist der markierte "Kirchenweg", der noch kurz Richtung NW abwärts zu einer Kapelle (Bild 10), dann nach rechts hinaus in die Einsenkung zwischen St. Michael und Rastberg führt.

Nun auf der Straße hinauf nach St. Michael.

Von St. Michael an der Nordseite der Kirche auf einem Wiesenweg Abstieg zur Bogenmühle (hier versteckten die Bauersleute zu Kriegsende 23 ungarische Juden in einem Erdstollen und retteten sie vor dem sicheren Tod).
Die Brücke bei der Bogenmühle über die Url führt zur Straße von St. Peter nach Ertl.
Man quert die Straße und zweigt gleich in den gegenüber liegenden Güterweg ab.
Auf diesem geht man leicht bergauf bis zum ersten Bauernhaus.
An der Westseite des Bauernhauses geht man dann rechts auf einem Wanderweg über Wiesen und durch einen Wald (Bannholz), wo man auf den AV-Weg Nr. 353 trifft.
Auf diesem Weg weiter durch das Bannholz und durch das Burgholz zurück nach St. Peter.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

St. Peter i.d. Au ist mit der ÖBB gut erreichbar = REX-Station zwischen St. Valentin und Amstetten,
der Startpunkt Sportplatz ist allerdings 2,5 km vom Bahnhof entfernt.

Anfahrt

A1 Abfahrt Haag, über B42 und L85 über Haag und Weistrach nach St. Peter i.d. Au,
aus Steyr und Amstetten über die B122 nach St. Peter i.d.Au.

Nahe der Orts-/Ortsende-Tafel an der B 122 (SO-Seite) zwischen Urlbrücke und Gasthof Urltaler Hof nach Süden abbiegen in die Bachnerstraße. Nach 100m ist rechts ein Pendlerparkplatz.

Parken

Pendlerparkplatz in der Bachnerstraße.

Koordinaten

DD
48.042273, 14.625441
GMS
48°02'32.2"N 14°37'31.6"E
UTM
33U 472082 5321066
w3w 
///passendes.verständlich.platte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK Blatt 52 St. Peter i.d. Au

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
358 hm
Abstieg
358 hm
Höchster Punkt
662 hm
Tiefster Punkt
335 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.