Start Touren Rund um Wilden und Zahmen Kaiser
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Rund um Wilden und Zahmen Kaiser

(2) Mountainbike • Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf
  • An der Kaiser-Südseite
    / An der Kaiser-Südseite
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Im Hintergrund der Niederkaiser
    / Im Hintergrund der Niederkaiser
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Herrlicher Blumenschmuck, Nähe Going
    / Herrlicher Blumenschmuck, Nähe Going
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • kurze Schiebestrecke
    / kurze Schiebestrecke
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Am Hintersteiner See
    / Am Hintersteiner See
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Die Walleralm, prima zum Einkehren
    / Die Walleralm, prima zum Einkehren
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Stöfflhütte unterhalb der Walleralm
    / Stöfflhütte unterhalb der Walleralm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Der Kreuzbichl, unser Gipfel über der Walleralm
    / Der Kreuzbichl, unser Gipfel über der Walleralm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Gipfelsicht zum Alpenhauptkamm, hier Reichenspitzgruppe
    / Gipfelsicht zum Alpenhauptkamm, hier Reichenspitzgruppe
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Wir fahren auf Kufstein zu
    / Wir fahren auf Kufstein zu
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Auf dem Innradweg bei Kufstein
    / Auf dem Innradweg bei Kufstein
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • An der Radlrast
    / An der Radlrast
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Interessantes Detail an einem Bauerhof oberhalb Ebbs
    / Interessantes Detail an einem Bauerhof oberhalb Ebbs
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Am Nikolauskircherl oberhalb Ebbs
    / Am Nikolauskircherl oberhalb Ebbs
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Nikolauskircherl, hinten der Pendling
    / Nikolauskircherl, hinten der Pendling
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • letzter Anstieg an der Nordseite des Zahmen Kaisers
    / letzter Anstieg an der Nordseite des Zahmen Kaisers
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Badeplatz am Walchsee
    / Badeplatz am Walchsee
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • Kurz vor Ende der Runde, Blick zurück
    / Kurz vor Ende der Runde, Blick zurück
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Karte / Rund um Wilden und Zahmen Kaiser
400 600 800 1000 1200 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 Griesenau Römerhof Kreuzbichl

Vorgestellt wird eine Radrunde um das gesamte Kaisergebirge. Es wird nur dort, wo es sich absolut nicht vermeiden lässt, und dies sind keine 10 % der gesamten Strecke, auf einer Hauptstraße gefahren.
mittel
81,7 km
6:00 h
1600 hm
1600 hm
outdooractive.com User
Autor
Alois Herzig
Aktualisierung: 05.12.2014

Schwierigkeit
S0 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1201 m
486 m
Höchster Punkt
Kreuzbichl (1201 m)
Tiefster Punkt
Radlrast nach Kufstein (486 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kössen oder an irgendeinem anderen Punkt an der Rundtour (598 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.660937, 12.395695
UTM
33T 304467 5281901

Wegbeschreibung

Startpunkt ist in Kössen, OT Waidach. Am Brennerwirt vorbei und dann auf der als Mozartradweg ausgeschilderten Strecke auf kleinen Nebenstraßen, westlich an Schwendt vorbei zum Gasthaus Griesenau. Ab hier notgedrungen auf der B 176 ca. 4 km Richtung Kirchdorf. Bereits im Achental angelangt rechts abbiegen. Nun auf kleinen Nebenstraßen nach Going. Es wäre müßig, die gesamte Strecke auf der Kaiser-Südseite im einzelnen zu beschreiben. Hier ist ein GPS mit dem Track fast unerlässlich. Man kommt dann an einem Golfplatz vorbei, erreicht die B 178 und fährt stetig ansteigend zum Gasthaus Jagerwirt. Gut 100 m später bei einem Bauernhof steht ein Verbotsschild für Radfahrer. Es ist aber nicht verboten, das Fahrrad zu schieben ;-) Die offizielle Schiebestrecke, es geht auch über ein paar Stufen, ist gut 500 m lang. Nun immer schön aussichtsreich zum Hintersteiner See. Am nordseitigen Ufer entlang zur Pension Maier. Dahinter beginnt ein steiler Anstieg auf Schotter, dies ist die am schwierigsten zu befahrende Stelle. Dann weiter auf einer schönen Forststraße zur Walleralm, hier ist das schlimmste geschafft und man kann beruhigt einkehren.

Ein Gipfel muss natürlich mitgenommen werden, er ist in wenigen Minuten zu erreichen. Vom Kreuzbichl (1200 m) hat man eine prima Aussicht sogar bis zum Alpenhauptkamm. Anschließend lange Abfahrt, an einem riesigen Steinbruch vorbei zur B 173 und beim Gasthof Egerbach rechts ab, auf steilem Schotterweg Auffahrt zur Lochererkapelle. Kurzer Trail zu den Wiesen vor Kufstein, das Rad muss über einen Zaun gehoben werden. Kurz durch ein Siedlungsgebiet, bevor man den Inn und somit den Innradweg erreicht.

Auf diesem Radweg um Kufstein herum. Dort wo der Kaiserbach in den Inn mündet, kann man bei einer Radlrast (Mittwoch Ruhetag) einkehren. Ab dort verlässt man den Inn und fährt, wieder auf ausgewiesenen Radwegen, nach Ebbs. Wir haben dann den offiziellen Radweg verlassen und statteten dem Nikolauskircherl mit schöner Sicht ins Inntal noch einen Besuch ab. Beim Ledererwirt kommt man wieder auf die Originalstrecke zurück und folgt ihr bis Liesfeld, nur kurz auf der B 172, sonst auf Radwege. In Liesfeld nach rechts abbiegen, um an der Südseite am Walchsee vorbeifahren zu können. Wir nutzten den Strand für ein kurzes Erfrischungsbad. Dann weiter, wieder auf ausgewiesenen Radwegen zum Ausgangspunkt zurück. Ein Schwenk bei Gundharting nach rechts verhindert, dass man die B 172 überqueren muss, man fährt durch eine Unterführung.

Diese Runde wurde mehrmals befahren und immer wieder optimiert. Sie müsste die ideale Strecke rund um den Kaiser sein. Eine Rundtour nur um den Wilden Kaiser ist ohne viel Rad tragen und schieben nicht möglich.

Anfahrt

BAB München-Salzburg, Ausfahrt Bernau oder Grabenstätt, dann auf der B 305 bzw. B 307 über Marquardstein und Schleching nach Kössen. Dort auf der B 176 Ortsdurchfahrt über die Achenbrücke und beim Kreisverkehr rechts auf die B 172, nach 500 m links abbiegen nach Waidach, am Kohlerbach großer gebührenfreier PP

Parken

siehe Anfahrt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ich empfehle für die Tour eine neue OSM-Karte auf PC und GPs-Gerät

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Ricarda Räuberin
09.07.2018
Tolle Tour mit wunderschönen Ausblicken auf See und Berge. Werde ich aufjedenfall wieder fahren😊
Bewertung
Kuh
Kuh 😂
Foto: Ricarda Räuberin, Community

Elfer Rat
05.09.2016
Tolle Runde, sehr schön !
Bewertung
Walchsee
Walchsee
Foto: Elfer Rat, Community

Bewertung
Schwierigkeit
S0 mittel
Strecke
81,7 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1600 hm
Abstieg
1600 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.