Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rund um Teterow
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rund um Teterow

Wanderung · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Foto: Hudy, Wandermagazin
m 100 50 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Ehrenmal Grasrennbahn Hohes Holz Klein-Roge
Herrliche Rundwanderung durch eine eiszeitlich geprägte Landschaft mit Fernblicken über die Mecklenburgische Schweiz.
mittel
Strecke 20,5 km
6:00 h
224 hm
224 hm
90 hm
8 hm
Auf dieser rund 20 km langen Wanderung lässt sich auf herrliche Art und Weise Natur erleben. Eiszeitliche Prozesse schufen ein außergwöhnliches Landschaftsbild mit sanften Hügeln, Mooren und Seen. Kaum hat man die mittelalterliche Stadt hinter sich gelassen, geht es auf schönen pfadigen Wegen abwechslungreich weiter an Streuobstwiesen entlang durch diese einzigartige Landschaft. Urige Wälder, hügelige Wiesen und wunderbare Fernblicke über die Mecklenburgische Schweiz erwarten den Wanderer auf dieser abwechslungsreichen  Tour.
Profilbild von Thorsten Hoyer
Autor
Thorsten Hoyer
Aktualisierung: 22.08.2011
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
90 m
Tiefster Punkt
8 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Teterow, Marktplatz 9, 17166 Teterow

Tel. +49 (0) 3996/ 17 20-28, Fax 18 77-95,

tourist-info@teterow.de, www.teterow.m-vp.de

Tourismusverband Mecklenburgische Schweiz e.V.

Am Bahnhof 4, 17139 Malchin

Tel. 0 39 94/ 29 97 80, Fax 0 39 94/ 29 97 88

Info@mecklenburgische-schweiz.com

www.mecklenburgische-schweiz.com

 

Start

Marktplatz Teterow (9 m)
Koordinaten:
DD
53.772803, 12.571276
GMS
53°46'22.1"N 12°34'16.6"E
UTM
33U 339946 5960981
w3w 
///lieb.wischen.weisheit
Auf Karte anzeigen

Ziel

Marktplatz Teterow

Wegbeschreibung

Inmitten der mittelalterlichen Altstadt von Teterow beginnt die Wanderung. Vom Marktplatz führt der Weg durch den Stadtpark und weiter auf einem Pfad entlang des Baches Kleine Peene. An einer Kreuzung geht es nach links, vorbei an einigen Schrebergärten und seltenen Streuobstwiesen, zum Wandergebiet Hohes Holz mit seiner beliebten Ausflugsgaststätte. Hier bieten sich nun zwei Wegalternativen: der grüne Balken verweist auf die rund vier Kilometer kürzere Strecke vorbei am Herthasee, die nach einem Kilometer wieder auf die längere Variante trifft. Für diese biegt man kurz hinter dem Lokal links ab und folgt dem Weg zunächst durch schönen Mischwald, dann über offenes Gelände nach Neu-Wokern. Am Ortsrand muss den Bahngleisen nach links bis zur Straße gefolgt werden. Die Gleise werden überquert, um nach rechts durch den Ort zu wandern. An dessen Ende zweigt ein Wiesenweg nach links ab und führt nach einem kurzen Anstieg wieder durch den Mischwald. An der nächsten Kreuzung treffen die beiden Wegevarianten wieder aufeinander. Auf einem Feldweg geht es schnurstracks nach Klein-Roge, im Ort hält man sich auf der Straße nach Mieckow. An der Kreuzung links halten und dem breiten, lediglich von zwei weiten Kurven unterbrochenen Weg beständig zum Waldrand folgen. Mit dem Betreten des Waldes befindet man sich im Naturschutzgebiet Teterower Heidberge, dessen Erhebungen als die markantesten in Mecklenburg-Vorpommern gelten. Das urige Waldgebiet mit den beeindruckenden Naturdenkmälern Nadelöhrbuche und Klumpfußeiche wird in östlicher Richtung durchwandert. Es schließt sich ein hügeliges Wiesengelände an und das „erklimmen“ des gleich links befindlichen Hügels sollte man nicht versäumen, von hier hat man einen schönen Ausblick auf den Teterower See. Kurz darauf wird der Teterower Bergring, Deutschlands schönste Grasrennbahn, ein Stück umrundet, um vor einem Gebäudekomplex auf einen Pfad nach rechts zu schwenken. Wenig später wird eine Straße überquert, dem sich ein bewaldeter Anstieg auf 100 Höhenmetern anschließt. Sobald man das Waldgebiet wieder verlassen hat, erhebt sich vor einem der hohe Turm eines Ehrenmals für Kriegsgefallene. Nach dem Passieren einer Waldgaststätte führt eine Treppe hinab zu einer Allee und über Lärchenweg, Heldbergsallee und Von-Pentz-Allee wird wieder die Altstadt erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Teterow ist mit der Bahn gut erreichbar

Anfahrt

Über die Autobahn A 19, Anschlussstelle Vietgest

Parken

Parkmöglichkeiten rund um den Bahnhof

Koordinaten

DD
53.772803, 12.571276
GMS
53°46'22.1"N 12°34'16.6"E
UTM
33U 339946 5960981
w3w 
///lieb.wischen.weisheit
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Wander- und Bikekarte (852), Mecklenburgische Schweiz, 1:50.000. Kompass-Wanderkarte 2005, ISBN 978-3 854917-92-2, 6,95 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Trinkflasche

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,5 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
224 hm
Abstieg
224 hm
Höchster Punkt
90 hm
Tiefster Punkt
8 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.