Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rund um Kaltenbronn
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung

Rund um Kaltenbronn

Winterwanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwälder Bote Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winterwandern Kaltenbronn
    / Winterwandern Kaltenbronn
    Foto: Touristinfo Gernsbach, Touristinfo Gernsbach
m 950 900 850 5 4 3 2 1 km Helenahütte Kreuzlehütte
Von Kaltenbronn wandern wir durch eine verschneite Winterlandschaft und können am Ende noch das Infozentrum besuchen.
leicht
Strecke 6 km
2:07 h
100 hm
100 hm
932 hm
870 hm
Profilbild von Melanie Mußler
Autor
Melanie Mußler
Aktualisierung: 22.08.2014
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
932 m
Tiefster Punkt
870 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten am Start bzw. Ende der Tour in Kaltenbronn:
Hotel-Restaurant Sarbacher, Tel: 07224 93390

Tourismus Zweckverband
„Im Tal der Murg“ 
76571 Gaggenau
Telefon 0 72 25 / 98 21 60
www.murgtal.org

Start

Koordinaten:
DD
48.707500, 8.429920
GMS
48°42'27.0"N 8°25'47.7"E
UTM
32U 458059 5395097
w3w 
///musikgeschäft.balz.anforderungen

Wegbeschreibung

Startpunkt unserer Winterwanderung ist der Wanderparkplatz in Kaltenbronn. Zunächst folgen wir dem Wanderweg in Richtung Osten bis wir zu einer größeren Gabelung kommen. Dort entscheiden wir uns für den linken Weg und wandern in den Wald hinein. Bald queren wir eine Kreuzung, halten uns weiter geradeaus und kommen zu einem weiteren Wegekreuz, an dem linker Hand die Helenahütte (1) steht. Wir gehen noch einige Meter weiter und schwenken dann nach links. Der Weg führt uns nun in Richtung Nordwesten durch den von Schnee bedeckten Winterwald. Nach etwa 2 km erreicht man schließlich auf einer Lichtung die Kreuzlehütte (2). Hier treffen auch einige Wanderwege zusammen. Wir biegen scharf links ab, wandern in südliche Richtung und tauchen wieder in den Wald ein. Wenige Meter weiter trifft unser Weg auf eine Gabelung – hier halten wir uns links. Den nächsten Abzweig linker Hand können wir ignorieren und überqueren dann eine Kreuzung. Nach etwa 500 m dürfen wir schließlich den unscheinbaren Abzweig nach links nicht verpassen. Dieser bringt uns nämlich auf einen schmalen Pfad, der uns wiederum zu einer größeren Kreuzung führt. Dort halten wir uns rechts und haben nach wenigen Metern wieder unseren Ausgangspunkt am Wanderparkplatz in Kaltenbronn erreicht. Wer nun hungrig oder durstig ist, kann im benachbarten Hotel Sarbacher einkehren, sich aufwärmen und stärken. Anschließend können wir noch dem Infozentrum Kaltenbronn einen Besuch abstatten, in dem wir viel Wissenswertes über die einzigartige Landschaft rund um Kaltenbronn erfahren (www.infozentrum-kaltenbronn.de). 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Gernsbach hat Anschluss an das Nahverkehrsnetz des Karlsruher Verkehrsverbunds. Nutzen Sie die Stadtbahnhaltestelle Gernsbach Bahnhof mit der Stadtbahnlinie S41/S31. Hier steigen Sie in den Bus 242 nach Kaltenbronn um (Achtung! nur Mittwoch bis Sonntag, 3 Verbindungen täglich). Ausstieg Haltestelle "Kaltenbronn".
Weitere Informationen sowie einen aktuellen Fahrplan erhalten Sie beim Servicetelefon des KVV unter der Telefonnummer (0721) 6107-5885 oder im Internet unter http://www.kvv.de

Anfahrt

Über Autobahn A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Rastatt-Nord. Danach die Bundesstrasse 462 in Richtung Gernsbach. Nicht in die Stadt einfahren, sondern weiter auf der B462 durch den Tunnel in Richtung Forbach/Freudenstadt. Am Ortsende des Ortsteiles Hilpertsau links die Bahnhlinie überqueren in Richtung Reichental, Kaltenbronn, Bad Wildbad. Der Straße ca. 15 km bis Parkplatz F Kaltenbronn folgen.

Achtung: Winterausrüstung!

Parken

kostenloser Wanderparkplatz, Parkplatz F Kaltenbronn

Die Parkplätze werden geräumt.
Allerdings wird zuerst die L76b geräumt, so dass es bei starkem Schneefall zu Verzögerungen beim Parkplatzräumen kommen kann.

Koordinaten

DD
48.707500, 8.429920
GMS
48°42'27.0"N 8°25'47.7"E
UTM
32U 458059 5395097
w3w 
///musikgeschäft.balz.anforderungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, warme Kleidung

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6 km
Dauer
2:07 h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Höchster Punkt
932 hm
Tiefster Punkt
870 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.