Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rund um den Wank
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

Rund um den Wank

· 1 Bewertung · Mountainbike · Zugspitzregion
LogoOutdooractive Redaktion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Die Esterbergalm mit Kapelle, im Hintergrund der Krottenkopf.
    / Die Esterbergalm mit Kapelle, im Hintergrund der Krottenkopf.
    Foto: Hans-Jürgen Bayer, Outdooractive Redaktion
m 1400 1200 1000 800 600 30 25 20 15 10 5 km Schweizer-Alple-Dienst-Hütte Esterbergalm Finzalm Gschwandtnerbauer
Die steile Auffahrt zur Esterbergalm lässt selbst gut trainierte Biker schnaufen. Hat man die Hütte dann endlich erreicht, geht es auf breiten Schotterwegen und optional auf schönen Trails durch das Finzbachtal zum Gschwandtnerbauern.
mittel
Strecke 32,8 km
5:30 h
1.395 hm
1.395 hm
1.297 hm
726 hm
Die Auffahrt von der Talstation der Wankbahn zur Esterbergalm ist steil und Kräfte zehrend. Daher liegt es nach, an der bewirtschafteten Hütte einelängere Pause einzulegen. Von dort geht es zunächst auf breiten Forstwegen und dann im Finzbachtal auf Trails in Richtung Krün. Neben der Esterbergalm ist der Gschwandtnerbauer ein weiteres Highlight dieser Tour, wo man sich im Biergarten stärken und die großartige Aussicht auf das Wettersteingebirge und die Zugspitze genießen kann. Auf aussichtsreichen Wanderwegen oberhalb von Partenkirchen geht es schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour ist abgesehen vom Uphill zur Esterbergalm unschwierig und abwechslungsreich.
Profilbild von Franka  Fuchs
Autor
Franka Fuchs
Aktualisierung: 02.03.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.297 m
Tiefster Punkt
726 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen (731 m)
Koordinaten:
DD
47.504380, 11.106420
GMS
47°30'15.8"N 11°06'23.1"E
UTM
32T 658625 5263366
w3w 
///wartet.regierte.waggon

Ziel

Parkplatz der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Wankbahn führt uns die beschilderte Asphaltstraße aufwärts bis zu einer Linkskehre. Wir folgen der Kehre und gelangen, stets auf dem Forstweg bleibend, nach gut 6 km zur Esterbergalm. Spätestens ab der Daxkapelle bringen die 26 Prozent Steigung jeden Mountainbiker auf Betriebstemperatur. Nach der Einkehr in der gemütlichen Alm folgen wir zuerst dem Hauptweg in Richtung Krottenkopf und später dem Weg nach Krün. Ein Downhill bringt uns schließlich hinab ins Finztal. Hier können wir entweder eine Abkürzung nehmen und gleich den Bach überqueren. Oder wir radeln auf schönen Singletrails durch das Finzbachtal hinab. Am Ende der Finzbachklamm queren wir den Finzbach und halten uns an der querenden Forststraße rechts. Nach einer Weile kommt man am Schweizer Alple vorbei und folgt stets der Beschilderung zum Gschwandtnerbauern. Nehmen wir den Weg über die Grotte, erwartet uns eine herrliche Trial-Abfahrt. Nach dem Downhill stoßen wir auf einen Forstweg, auf dem wir uns links bergab halten. Etwa 100 m hinter einer Linkskehre geht es rechts aufwärts in Richtung „Gschwandtnerbauer/ Partenkirchen“. Am Berggasthof erwarten uns nicht nur ein herrlicher Ausblick zum Wettersteinmassiv, sondern auch original bayerische Schmankerl aus eigener Herstellung. Gut gestärkt treten wir die Weiterfahrt an, die uns auf einer Schotterpiste abwärts führt. Über Schlattan geht es dann aussichtsreich zurück zur Wankbahn-Talstation.

Hinweis

Wildschutzgebiet Rotenkopf Süd: 15.11 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen

Anfahrt

Auf der B2 nach Garmisch

Parken

Parkplatz an der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen

Koordinaten

DD
47.504380, 11.106420
GMS
47°30'15.8"N 11°06'23.1"E
UTM
32T 658625 5263366
w3w 
///wartet.regierte.waggon
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Micha Hart
16.09.2020 · Community
der letzte Mist. klar, gibt es schöne Aussichten aber viele Teile der Strecke sind gar nicht befahrbar. zu steil bergab und voller Geröll und selbst mit einem vollgefederten Mountainbike nicht zu machen. an einer Stelle musste ich mein schweres Trekking E-Bike 25 Minuten lang schieben oder tragen ich bin so sauer dass ich mich direkt bei Outdoor active abmelden werde. so eine Tour als fahrradtour anzubieten kann nicht wahr sein. zur Info, ich bin sehr sportlich und einiges gewohnt.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
32,8 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.395 hm
Abstieg
1.395 hm
Höchster Punkt
1.297 hm
Tiefster Punkt
726 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.