Start Touren Rund um den Langkofel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Rund um den Langkofel

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Dolomitenregion Val Gardena / Gröden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Outdooractive Redaktion
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24

mittel
25 km
2:45 h
980 hm
980 hm
Panoramarundfahrt unmittelbar unter den in den Himmel ragenden Wänden des Langkofel und Plattenkofel. Vor der Rif. Emilio Comici ca. 10-12 Minuten schieben und teilweise tragen. Später weiter auf dem beinahe komplett fahrbaren Friedrich August Weg, benannt nach dem letzten Sachsenkönig Friedrich August, der sich hier um die Jahrhundertwende unter das einfache Wandervolk mischte.

Hinweis(e)
- Diese Tour sollte auf keinen Fall im August (Ferragosta - Sommerferien der Italiener) und an schönen Wochenenden befahren werden. Auf dem ca. 4 km langen Friedrich August Weg stauen zu dieser Zeit selbst die Wanderer - an ein flüssiges Fahren ist nicht zu denken!
- Alternativer Startplatz (ersparte 250 hm) auf dem Auto-Parkplatz des Monte Pana (kurz vor Punkt 004).
- Bei Punkt 008 unbedingt rechts hoch zu einem Strässchen, dass gut befahrbar und frei von Wanderer ist.

outdooractive.com User
Autor

Monika Heindl

Aktualisierung: 02.07.2018

Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2301 m
Tiefster Punkt
1387 m

Start

St. Christina Tourist Info (1392 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.558113, 11.720520
UTM
32T 708524 5159656

Wegbeschreibung

St. Christina - Monte Pana - Sellajoch Hütte - Forc. Rodela - Friedrich August Weg - Fassajoch - Ochsenwald - Monte Pana - St. Christina

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(3)
Philip Taferner 
02.11.2019 · Community
Sehr schöne und aussichtsreiche Runde - wie eh schon mehrfach hier erwähnt sollte man aber den Friedrich-August-Weg definitiv außerhalb der Hauptsaison fahren. Zur Schwierigkeit: Viel S1, ein bisschen vielleicht S2 und ein paar kurze Abschnitte sind sowieso zum Tragen. Ich fahre normalerweise S1 bis teilweise S2 und konnte etwa 40-50% fahren. Gilt aber nicht nur für den Friedrich-August-Weg, sondern generell für die Tour: Kurzes Tragen/Schieben ist immer wieder mal angebracht und wenn man das vermeiden möchte, ist diese Tour vermutlich nicht die richtige Wahl. Dafür belohnt die Tour mit fast permanenten, großartigen Dolomiten-Aussichten. Btw: Die angegebenen Höhenmeter kann ich so nicht bestätigen - bei uns wurdens insgesamt 1330 Hm.
mehr zeigen
Gemacht am 01.11.2019
Foto: Philip Taferner, Community
Foto: Philip Taferner, Community
Foto: Philip Taferner, Community
Harald Weinert
05.10.2019 · Community
Mann sollte es besser lassen! Friedrich August Weg für Radl gesperrt. Entsprechend reagieren die Wanderer. Fahrbar sind eh nur 20%.
mehr zeigen
Gemacht am 05.10.2019
Anton Oeser
18.10.2018 · Community
Also... . Wenn man eine sehr aussichtsreiche Tour mit viel Panorama machen möchte Top👍. Jedoch kann man denn Friedrich-August Weg. Sehr schwer bis übehaupt nicht fahren. Eine S1 sieht anders aus S2 teilweise vllt. sogar S3 wäre angebracht (Tipp von mir). Trotzdem eine schöne Tour die ich aber dennoch nur erfahrenen MTBikern empfehlen würde. mfg. Anton
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
25 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
980 hm
Abstieg
980 hm
Einkehrmöglichkeit aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.