Start Touren Rund um den Greyerzersee (2 Tage)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Rund um den Greyerzersee (2 Tage)

Wanderung · Fribourg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Greyerzersee bei Morlon Les Planches.
    / Am Greyerzersee bei Morlon Les Planches.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Staumauer bei Rossens.
    / Die Staumauer bei Rossens.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser bei der Staumauer Rossens.
    / Wegweiser bei der Staumauer Rossens.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Staumauer bei Rossens.
    / Die Staumauer bei Rossens.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Schloss Corbières.
    / Schloss Corbières.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Sentier du Lac de la Gruyère.
    / Sentier du Lac de la Gruyère.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Am Greyerzersee bei Villarvolard.
    / Am Greyerzersee bei Villarvolard.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Am Greyerzersee bei Botterens.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei der Pont de Corbières.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick auf den Greyerzersee von der Pont de Corbières.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ile d'Ogoz.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rund um den Greyerzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei Usine électrique
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Maison Cailler.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Greyerzersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei Morlon Les Planches.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Staumauer Rossens Schloss Corbières Maison Cailler Greyerzersee Ile d'Ogoz

Der Greyerzersee ist der längste Stausee der Schweiz. Die Staumauer bei Rossens staut die Saane auf einer Länge von knapp 14 Kilometern. Rund um den See verläuft der «Sentier du Lac de la Gruyère» den man in Teilstücken oder auf einer Zweitagestour erwandern kann.

schwer
43,2 km
13:00 h
613 hm
613 hm

So viel vorweg: Am Greyerzersee kann man variantenreich wandern. Die Brücke bei Corbières teilt den See in einen (grösseren) nördlichen Teil und einen (kleineren) südlichen Teil. Der südliche Teil ist perfekt für eine Genuss-, Senioren- oder Familienwanderung. Man startet am besten bei der Pont de Corbières und folgt dann dem Weg entlang dem östlichen Ufer. Unterwegs hat es immer wieder Pausenplätze am Wasser. In Broc führt der Wanderweg geradewegs am «Maison Cailler» vorbei. Die Schokoladenfabrik kann täglich besichtigt werden. In direkter Nachbarschaft befindet sich das Wasserkraftwerk Electrobroc, das ebenfalls zu Besichtigungen einlädt. Die Hälfte der Strecke ist hier bereits zurückgelegt – und schon bald folgt der nächste attraktive Zwischenhalt: Die «Buvette Les Lavieux» in Morlon Les Planches. Hier kann man einkehren, am Strand liegen und im See baden, ehe man die letzte Wegstrecke bis zum Ausgangspunkt zurücklegt. Etwa 4 ½ Stunden Wanderzeit sollte man für die Umrundung des südlichen Seeteils einplanen – mit Besuch der Schokoladenfabrik und Pausen am Wasser ergibt das ein tagesfüllendes Programm.

Der gesamte Greyerzersee ist seit 2012 durch einen Rundwanderweg erschlossen: den «Sentier du Lac de la Gruyère». Die 45 Kilometer lange Strecke ist in zwei Tagen gut zu bewältigen. Der Weg führt meist am See entlang, durch Wälder, Dörfer und Landwirtschaftszonen; Naturschutzgebiete werden grosszügig umgangen. Die Orte rund um den See sind alle mit ÖV erreichbar. So kann man die Rundtour in unterschiedlich lange Teilstücke einteilen oder auch nur einzelne Abschnitte davon begehen (siehe Tipp). Der Aufenthalt am Greyerzersee lässt sich dann beliebig verlängern, locken doch in unmittelbarer Nähe etliche Sehenswürdigkeiten: das mittelalterliche Städtchen Greyerz, die Schaukäserei «La Maison du Gruyère» und das «Musée gruérien» in Bulle, das sich dem Greyerzer Kulturerbe widmet.

Autorentipp

Angenehme Teiletappen sind: Rossens – Corbières via Vuippens (westliches Ufer), etwa 4,5 h. Rossens – Corbières via Pont-la-Ville (östliches Ufer) etwa 5,5 h. Corbières – Broc – Corbières (südlicher Teil) etwa 4,5 h.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 10.01.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
757 m
Tiefster Punkt
650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Maison Cailler

Sicherheitshinweise

Zweitägige Rundwanderung auf Naturwegen und Hartbelag. Markierte Wege, gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Kleidung für 2 Tage, Badesachen.

Weitere Infos und Links

La Gruyère Tourisme, 0848 424 424, www.la-gruyere.ch

Fribourg Tourisme et Région, 026 350 11 11, www.fribourgtourisme.ch

Einkehren: Restaurants in den Dörfern entlang dem See.

 

Start

Rossens (680 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.719158, 7.111245
UTM
32T 355657 5175688

Ziel

Rossens

Wegbeschreibung

Rossens (708 m) – Vuippens (705 m) – Pont de Corbières (692 m) – Morlon Les Planches (680 m) – Broc-Fabrique (685 m) – Botterens (744 m) – Corbières (710 m) – Hauteville (710 m) – Sur Momont (736 m) – Pont-la-Ville (746 m) – Rossens.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Fribourg, weiter mit Bus nach Rossens.

Anfahrt

Mit dem Auto über Fribourg nach Rossens.

Parken

Parkplatz bei der Brücke Rossens.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 9/10/2017: Sense – Saane. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 252T Bulle.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
43,2 km
Dauer
13:00 h
Aufstieg
613 hm
Abstieg
613 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Streckentour Rundtour aussichtsreich Etappentour familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.