Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rund um den Bezirk Voitsberg - Einleitung
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappentour

Rund um den Bezirk Voitsberg - Einleitung

Mehrtagestour · Lavanttaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Voitsberg Verifizierter Partner 
  • Skizze Rundwanderweg
    / Skizze Rundwanderweg
    Foto: Hans Fink, ÖAV Sektion Voitsberg
  • /
    Foto: Hans Fink, ÖAV Sektion Voitsberg
m 1500 1000 500 140 120 100 80 60 40 20 km
Der gesamte Rundwanderweg hat etwa 130 km Wegstrecke. Er kann je nach Wunsch begonnen und beendet werden.

Kontrollstellen für die Stempel sind bei den Etappen angeführt.

Abzeichen können beim Alpenverein Voitsberg abgeholt werden.

Strecke 150,8 km
45:17 h
4.355 hm
4.354 hm
Ein lohnender Rundweg um den Bezirk Voitsberg, der je nach Verfassung und Einteilung in fünf Tagen machbar ist.

Autorentipp

Folgen sie den Beschreibungen, sie sind aktualisiert.
Profilbild von Hans Fink
Autor
Hans Fink 
Aktualisierung: 16.12.2015
Höchster Punkt
1.870 m
Tiefster Punkt
330 m

Sicherheitshinweise

Alpintechnisch sind keine Anforderungen gegeben. Bei den Längeren Etappen ist wegen der Gewittergefahr der jeweils aktuelle Wetterbericht zu beachten.

Weitere Infos und Links

 

Artikel aus dem Bücherl “RUND UM DEN BEZIRK VOITSBERG“ - Wie es dazu kam:

 

"Rund um den Bezirk Voitsberg" - ein Wanderweg von etwa 135 km Länge.

 

Wir wollten einmal in unserer engeren Heimat Urlaub machen und Land und Leute kennenlernen. Irgendeiner kam auf die Idee, einmal rundherum die Gemarkung unseres Hoheitsgebietes abzuwandern. Es war eine blendende Idee. Wir lernten tatsächlich Land und Leute kennen, wir haben in Gesprächen mit den Bewohnern viel Wissenswertes aus der Vergangenheit erfahren und haben wiedereinmal geschaut und gesehen, wie wunderbar unser Land ist.

 

Als wir dann nach einigen Tagen wieder am Ausgangspunkt eintrafen, war auch schon die nächste Idee geboren: wir wollen auch anderen die Möglichkeit bieten, diesen Weg zu gehen.

Wir geben einen Wanderführer heraus!

 

Jedermann soll den Bezirk Voitsberg nach seinem Gutdünken durchwandern, die Schönheit der Natur, ihre prachtvollen Berge und die unverwundeten Alpenbäche genießen, um Erholung zu finden.

 

Der Bezirk Voitsberg gleicht flächenmäßig einem auf die Spitze gestellten Quadrat. Der nördlichste Punkt ist das Gleinalmhaus. Der westlichste liegt in der Nähe des Peternsattels - am Weg zwischen dem Salzstiegl und der Bartholomä-Alm. Im Süden ist die Hebalm zu erwähnen, bei unserem Weg ist es die Stoffhütte. Am weitesten im Osten und auch seehöhenmäßig am tiefsten liegt Söding. V

on dort steigt es wieder in nordwestlicher Richtung der nördlichsten Spitze zu bergan.

 

Empfehlungen für bestimmte Gaststätten wollen wir nicht geben.

 

Es liegen so viele am Weg, dass man sie ohnedies nicht verfehlen kann.

 

Der Weg muss - wie alles im Leben - einen Anfang und ein Ende haben. Wir haben am Gaberl 1550m begonnen.

 

 

Der Wanderführer entsprang der Idee des damaligen Obmannes des Alpenvereines Voitsberg, Herrn Hermann Palme.

Trotz seiner stark beeinträchtigten Sehkraft (fast blind durch eine Kriegsverletzung) kannte zu jener Zeit keiner die Wanderwege des Bezirkes so gut wie er.

Hans Schiechl begleitete ihn als Berater und Fotograf bei der Erkundung und Zusammenstellung des Rundwanderweges. Nach etwa zwei Jahren Vorbereitungsarbeit, wurde der Wanderweg 1980 am Gaberl feierlich eröffnet.

 

In der Zwischenzeit haben sich Gasthöfe, Unterkünfte, Zufahrtsstraßen und Wege derart verändert, sodass der Wanderführer in seiner ursprünglichen Form nicht mehr ausgegeben werden kann.

 

Ing. Franz Supper hat sich für den Alpenverein Voitsberg bereit erklärt, den Weg „Rund um den Bezirk Voitsberg“ nachzugehen und nahezu alles zu dokumentieren, was dem interessierten Wanderer wichtig sein kann.

Diese genauen Aufzeichnungen wurden nun ins Alpenvereinsportal „alpenvereinaktiv.com“ übertragen.

Wir hoffen nun – durch die Möglichkeit der ständigen Aktualisierung im Internet – allen Wanderern und Berggehern eine umfangreiche Unterlage geschaffen zu haben.

 

Hans Fink

Vorsitzender 2015

Start

Beliebig (341 m)
Koordinaten:
DD
46.999864, 15.285733
GMS
46°59'59.5"N 15°17'08.6"E
UTM
33T 521723 5205188
w3w 
///eistee.zacke.unschuldig

Wegbeschreibung

Genauere Wegbeschreibungen finden sie nach Aufruf der einzelnen Etappen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Orte an der Packerbundesstrasse sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Fahrplanauskünfte vor Ort oder im Internet.

Anfahrt

Die Anfahrten zu den verschiedenen Etappenzielen sind mit PKW jederzeit möglich.

Parken

Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Bei längerer Parkzeit mit den örtlichen Besitzern Rücksprache halten.

Koordinaten

DD
46.999864, 15.285733
GMS
46°59'59.5"N 15°17'08.6"E
UTM
33T 521723 5205188
w3w 
///eistee.zacke.unschuldig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, normale Wander- und Bergausrüstung sind selbstverständlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
150,8 km
Dauer
45:17 h
Aufstieg
4.355 hm
Abstieg
4.354 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 12 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 10,4 km
Dauer 2:50 h
Aufstieg 0 hm
Abstieg 0 hm

Eine angenehme Wanderung entlang des Södingtales. Gehzeit etwa 2 einhalb Stunden.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 2
Strecke 12,7 km
Dauer 3:59 h
Aufstieg 544 hm
Abstieg 287 hm

Gemütliche Wanderung mit mehrheitlicher Straßenbenützung. Gehzeit ca. 3 dreiviertel Std.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 3
Strecke 5,9 km
Dauer 1:46 h
Aufstieg 55 hm
Abstieg 233 hm

Herrliche Wanderung bis hinunter nach Geistthal. Gehzeit etwa 1 einhalb Stunden.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 15,1 km
Dauer 5:20 h
Aufstieg 1.139 hm
Abstieg 125 hm

Ein Teilabschnitt des Wanderweges Rund um den Bezirk, der ab jetzt in Almregionen führt. Gehzeit etwa 4 - 5 Stunden.

1
von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 9 km
Dauer 2:46 h
Aufstieg 211 hm
Abstieg 416 hm

Gleinalmschutzhaus - Sattelhaus

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 14,3 km
Dauer 4:18 h
Aufstieg 506 hm
Abstieg 251 hm

Wanderung auf Alm- und Waldwegen ohne erhebliche Höhenunterschiede. Gehzeit etwa 4 einhalb Stunden

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 7
Strecke 5,7 km
Dauer 1:35 h
Aufstieg 50 hm
Abstieg 157 hm

Viel begangener Spazierweg. Gehzeit etwa 1 dreiviertel Stunden. Wenn man den Weg über den Rappold wählt, etwa 2 einhalb Std. Gehzeit.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 19 km
Dauer 5:25 h
Aufstieg 369 hm
Abstieg 799 hm

Ausgedehnte Höhenwanderung mit Gipfelmöglichkeiten. Gehzeit etwa 6 Std.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 9
Strecke 19,6 km
Dauer 5:44 h
Aufstieg 619 hm
Abstieg 642 hm

Herrliche Höhenwanderung mit Blick auf den Packer Stausee und ins Steirische Unterland. Gehzeit etwa 3 einhalb Stunden.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
Schwierigkeit mittel Etappe 10
Strecke 10,1 km
Dauer 3:08 h
Aufstieg 320 hm
Abstieg 545 hm

Höhenwanderung mit etwa 3 einhalb Stunden Gehzeit.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 11
Strecke 12,4 km
Dauer 3:34 h
Aufstieg 78 hm
Abstieg 832 hm

Die Wanderung führt stetig bergab. Gehzeit etwa 3 einhalb Stunden.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 12
Strecke 9,9 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 92 hm
Abstieg 151 hm

Die Wanderung führt uns wieder zum tiefsten Punkt des Wanderweges Rund um den Bezirk Voitsberg, nach Söding. Gehzeit etwa 2 einhalb Stunden.

von Hans Fink,   alpenvereinaktiv.com
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.