Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rund um Bouillon – Entlang der Semois nach Corbion
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rund um Bouillon – Entlang der Semois nach Corbion

Wanderung · Belgien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • Bouillon
    / Bouillon
    Foto: Eric Thomas, Wandermagazin
m 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km Einkehrmöglichkeit in Corbion Ecaillère Arboretum Pic du Diable Halliru
 Felsen, Wasser und dichte Wälder prägen diese Rundtour, die viele landschaftliche Höhepunkte entlang der Semois bei Bouillon erfasst.
mittel
Strecke 14,7 km
5:00 h
598 hm
597 hm
Vom Aussichtspunkt „Pic du Diable“ genießt man einen weiten Blick über die Flusswindungen der Semois, die tiefen Wälder und die Mühle von Epine. Der Weg nach Corbion bietet spektakuläre Aussichten auf die Semois. Der Rückweg nach Bouillon führt auf schmalen Pfaden durch dichte Laubwälder und bietet von der Felsnase des „Rocher du Pendu“ einen traumhaften Ausblick über die Landschaft und die Abtei von Clairefontaine. Der Park des „Arboretum“ mit vielen hundertjährigen Bäumen und die „Ramonette“, der Bauplatz der ersten hölzernen Burg von Bouillon, liegen direkt am Weg. Ein anstrengender, aber wunderschöner Weg, der auch ambitionierte Wanderer begeistern wird.

Autorentipp

Lohnenswert: ein Picknick an einem der Aussichtspunkte und ein Besuch im Tabakmuseum in der Rue du Tambour 10 in Corbion (www.tabac-semois.com). In Corbion und Bouillon bieten Metzgereien den berühmten Ardenner Schinken in bester Qualität an, Einkehrmöglichkeiten sind in Bouillon und in Corbion zu finden.
Profilbild von Eric Thomas
Autor
Eric Thomas
Aktualisierung: 14.06.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ortseingang Corbion, 395 m
Tiefster Punkt
Campingplatz Halliru, 214 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Steile Passagen und Pfade können bei Regen rutschig sein.

Weitere Infos und Links

Office du Tourisme de Bouillon
Château Fort - Esplanade Godefroid 1
B-6830 Bouillon

Tel. +32 (0) 61/46 62 57

info@bouillon-initiative.be
www.bouillon-initiative.be
www.bouillon-tourisme.be

Start

Parkplatz vor der Burg von Bouillon (236 m)
Koordinaten:
DD
49.793852, 5.066738
GMS
49°47'37.9"N 5°04'00.3"E
UTM
31U 648744 5517759
w3w 
///erfüllten.dortige.regiert

Ziel

Parkplatz vor der Burg von Bouillon

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz vor der Burg (S) führt der Weg zunächst unmarkiert auf einem schmalen Pfad rechts vom Burgtor hinunter zum Fluss. Hier geht es zuerst links, kurz darauf biegt am Autotunnel ein Schotterweg mit einer weiß-roten GR-Markierung nach rechts ab. Von nun an dem roten Rechteck (Nr. 2) entlang der Semois bis zum Campingplatz „Halliru“ (1) folgen. Diesen umrunden, auf einer kleinen Brücke den Bach queren und auf felsigem Pfad zur Semois wandern. In kurzem Abstand liegen zwei weitere zu querende Brücken am Weg (rotes Rechteck Nr. 2). Bergauf an einer Wegkreuzung weist das Schild „Moulin de l’Épine“ nach rechts. Am Flussufer liegt ein schöner Rastplatz. Weiter geht es auf einem steilen Pfad Richtung „Vue de l’Épine“. Oben angekommen geht es rechts zum Aussichtspunkt „Pic du Diable“ (2). Zurück auf dem Hauptweg verlässt man die Markierung rotes Rechteck Nr. 2 und folgt dem Holzschild „Corbion 5 km“ bis zu einer Gabelung in etwa 1 km Entfernung. Ein schmaler Pfad (Hinweisschild) führt zum Aussichtspunkt „Ecaillère“. Dem Pfad bis zur Einmündung in den Hauptweg folgen und weiter bis zum überdachten Rastplatz (3). Von hier aus weist ein Holzschild bergauf nach Corbion. Nach wenigen hundert Metern stößt man wieder auf die Markierung rotes Rechteck Nr. 2. Hinter dem Bauernhof wird der Weg zum Sträßchen, dem man linker Hand bis zur N810 folgt. Wer sich verpflegen oder einkehren möchte, folgt nun der Hauptstraße rechts ins Dorf (4). Der Wanderweg führt allerdings dem Feldweg folgend links (Schild „Rocher du Pendu“). An der nächsten Gabelung geht es rechts und an der nächsten Wegkreuzung auf dem mittleren von drei Wegen weiter (Schild „Rocher du Pendu“/„Sentier de Bouillon“). Schließlich gelangt man zu einer Y-Gabelung, an der es links Richtung „Rocher du Pendu“ weiter geht. Vom gleichnamigen Aussichtspunkt führt der Weg rechts in steilen Serpentinen den Hang hinab bis zur Semois, dort rechts zum Campingplatz „Halliru“. Hinter dem Bach geht es nun nach rechts über den oberen asphaltierten Weg und an der Campingplatzverwaltung vorbei bergauf Richtung „Arboretum“. Nach der Überquerung der N810 führt der Weg zum „Monument des Fusillés“ und weiter durch den Wald bergauf. An der zweiten Gabelung geht es links auf einem schmalen Weg durchs Arboretum (5). Nach der Einmündung in ein asphaltiertes Sträßchen geht es bergab zu einer Abzweigung mit dem Holzschild „Ramonette“. Diesem Weg nach links folgen und wieder bergauf steigen. Wenig später ist der Aussichtspunkt „La Ramonette“ erreicht. Der Rückweg verläuft über einen schmalen Bergpfad hinab zur N810 nach Bouillon. Über den „Boulevard Vauban“ geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Namur bis Libramont, von dort dann regelmäßiger Busverkehr nach Bouillon.

Anfahrt

Über die N89 (Richtung Sedan), N95 oder N899 gut erreichbar.

Parken

Großer Parkplatz vor der Burg von Bouillon.

Koordinaten

DD
49.793852, 5.066738
GMS
49°47'37.9"N 5°04'00.3"E
UTM
31U 648744 5517759
w3w 
///erfüllten.dortige.regiert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ardennen – Hohes Venn, Mathieu Klos, Rother 2012

Kartenempfehlungen des Autors

Carte des promenades du Grand Bouillon 1:25.000, Bei der Touristinfo oder im Buchhandel erhältlich

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine recht anstrengende Tagestour. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Proviant sind sinnvoll.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,7 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
598 hm
Abstieg
597 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.