Start Touren Ruine Khünburg 839 m über den Jägersteig
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Ruine Khünburg 839 m über den Jägersteig

Wanderung · Gailtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Die Ruine Khünburg von der B111 gesehen mit Vellacher Egel
    / Die Ruine Khünburg von der B111 gesehen mit Vellacher Egel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Die Ruine Khünburg oberhalb der Ortschaft Khünburg, links der Parkplatz
    / Die Ruine Khünburg oberhalb der Ortschaft Khünburg, links der Parkplatz
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Der Beginn des Jägersteiges
    / Der Beginn des Jägersteiges
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Schneerosen
    / Schneerosen
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Die Ruine Khünburg vom Jägersteig
    / Die Ruine Khünburg vom Jägersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Die Ruine Khünburg
    / Die Ruine Khünburg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Äußerer Eingang
    / Äußerer Eingang
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Innerer Eingang
    / Innerer Eingang
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Aufgang auf den Turm
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Blick aus einem Turmfenster Richtung Hermagor
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Eine junge Kreuzotter nahe der Burg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Grasiris unterhalb der Ruine Khünburg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Alpenveilchen
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Brusn-Bründl
    Foto: Walter Mörtl, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Brusnbründl am Forstweg unterhalb der Ruine Khünburg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
450 600 750 900 1050 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Der Anstieg zur Ruine Kühnburg geht auf dem sogen. Jägersteig die ganze Zeit durch den Wald. Der Rückweg verläuft, bis auf kleinere Abkürzungen über Pfade, auf einem Forstweg und später durch die Ortschaft Khünburg auf einer Asphaltstrasse.
mittel
4 km
2:00 h
248 hm
248 hm
Die Ruine Khünburg steht auf einer Felskuppe in 839 m Höhe unterhalb des Spitzegels.

Erste Erwähnung 1189 als Besitz des Grafen Pero de Kinburch. Ab dem 13. Jahrhundert im Besitz des Bistums Bamberg wurde sie 1311 an Herzog Heinrich von Kärnten verpfändet. Nach einem Brand 1540 verfiel die Burg.

Gut erhalten sind der Bergfried, der in den Sommermonaten bestiegen werden kann und eine tolle Aussicht bietet, grosse Teile der bis zu 8 m hohen Ringmauer sowie die Erdgeschossmauer eines Wohngebäudes. 

Autorentipp

In der Gegend, in der die Tour verläuft, ist der Boden im Frühjahr bedeckt mit Schneerosen, später findet man die Gras-Schwertlilie und sehr viele Alpenveilchen. 
outdooractive.com User
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 15.07.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ruine Kühnburg, 839 m
Tiefster Punkt
ÖBB Haltepunkt Vellach-Kühnburg, 588 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Nässe sollte die Tour zur Khünburg nur auf der Abstiegsroute begangen werden.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, festes Schuhwerk wird empfohlen.

Weitere Infos und Links

Tourismusbüro Hermagor, Wulfeniaplatz , 9620 Hermagor, 04282 2043, info@nassfeld.at, www.nassfeld.at, www.hermagor.naturarena.com

Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Knura in Khünburg

Start

Bus- oder Bahnhaltestelle Vellach-Khünburg (590 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.631192, 13.408003
UTM
33T 378137 5165412

Ziel

Bus- oder Bahnhaltestelle Vellach-Khünburg

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle an der B 111 oder vom Parkplatz bei der Bahn-Haltestelle auf der asphaltierten Straße Richtung Khünburg, unmittelbar vor der Ortschaft zweigt der sogenannte „Jägersteig“ Nr. 19 nach links ab. Zuerst gradlinig hinauf biegt er nach kurzer Zeit rechtwinklig Richtung Norden ab. Kurz darauf wird eine Forststrasse überquert , nach etwa 10 Minuten wird wieder eine Forststrasse erreicht. Auf dieser weiter zweigt  nach ca. 50 m wieder der Steig ab. Nun auf dem Steig mit einigen steileren Passagen weiter, bis wieder eine Forststrasse erreicht wird. Auf dieser ca. 50 m abwärtst und dann nach rechts zur Burg.

Zum Abstieg geht es zurück auf den Forstweg und nach rechts hinab, bis kurz nach einer Schranke ein Steig rechts abzweigt. Diesen hinab, die Forststrasse wird überquert und kurz darauf endet der Steig in einer Kurve der Forststrasse bei einem Brunnen, dem "Brusnbründl".

Ab hier geht es auf der Forststrasse weiter bis zur Ortschaft Khünburg, durch diese hindurch und weiter bis zum Ausgangspunkt der Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus oder Zug kommend von Villach oder Hermagor bis zur Haltestelle Vellach-Khünburg. Fahrpläne finden sie auf www.oebb.at.

Anfahrt

Von Villach:
Von der Südautobahn A2, Abfahrt Hermagor weiter auf der B111 bis Khünburg fahren. Der Beschilderung zum Bahnhof folgen (rechts in Khünburg abbiegen und unter der Unterführung durchfahren).

Von Hermagor:
Auf der B111 Richtung Villach fahren, in Khünburg (nach ca. 3 km) bei der Abbiegespur nach links abbiegen und unter der Unterführung durch zum Bahnhof fahren.

 

 

Parken

Es gibt kostenlose Parkmöglichkeiten bei der Bahnstation in Vellach-Khünburg.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte "Villacher Alpe" 1:50.000, Nr. 64

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
248 hm
Abstieg
248 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.