Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rottenmanner Hütte über den Kamplsteig
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rottenmanner Hütte über den Kamplsteig

Wanderung · Rottenmanner und Wölzer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Rottenmann Verifizierter Partner 
  • Am Rossboden
    Am Rossboden
    Foto: Andreas Rath, ÖAV Sektion Rottenmann
m 2500 2000 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km Rottenmanner Hütte Stein am Mandl Parkplatz beim 'Gasthaus zum Stadtwald'
Von Rottenmann über den Kamplsteig und den Rossboden auf das 'Stein am Mandl', danach über den Mittergrat zur Hütte.
mittel
Strecke 7,5 km
4:45 h
1.331 hm
444 hm
2.043 hm
743 hm
Bis zum Kampl ist der Aufstieg einfach nur steil und schweisstreibend.
Danach beginnt aber eine wahre Genussstrecke: 40-50min geschützt im Wald und nicht zu steil kann man sich gemütlich der Vorfreude auf das Highlight dieser Tour hingeben: 

Sternkegel und der Spaziergang über den Rossboden. Latschenfelder, herrliche Almböden, Schwarz- und Preiselbeeren und Blüten ohne Ende sowie ein paar kleinere Wasserbiotope und schöne Aussichten können und haben hier immer wieder jedwege Zeitplanung ad absurdum geführt - die oben beschriebenen 10-20min lassen sich locker auf genussvolle Stunden ausdehnen...  

Der schnellere Abstieg über den unmarkierten Mittergrat hat den Nachteil einer etwas eingeschränkter Aussicht: Ausser der Gipfelkette zur Hochhaide kann man nur an wenigen Stellen rechter Hand einen Blick auf den Globuckensee erheischen.

Allerdings: Bei Schneelagen ist dieser Weg der erste der frei geblasen wird.

Autorentipp

Den 'Kamplsteig' hasst man, oder man liebt ihn. Diejenigen aber, die ihn öfters gehen, tun wahrscheinlich beides!
Profilbild von Andreas Rath
Autor
Andreas Rath
Aktualisierung: 10.12.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.043 m
Tiefster Punkt
743 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Parkplatz beim 'Gasthaus zum Stadtwald'
Rottenmanner Hütte

Start

Parkplatz beim 'Gasthaus zum Stadtwald' (763 m)
Koordinaten:
DD
47.518939, 14.363058
GMS
47°31'08.2"N 14°21'47.0"E
UTM
33T 452047 5263031
w3w 
///geläuf.erfreut.schwere
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rottenmanner Hütte

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los gehts bei den Parkplätzen nahe des 'Gasthauses zum Stadtwald'. Weg Nr. 943, Richtung Westen, immer dem Waldrand folgend. Etwa 250m entlang der Asphaltstrasse, danach vorbei am Kalvarienberg, dem Wasserwerk und der Sprungschanze bis zu einem breiten Fortsweg.

Dort, gleich am Ende der Kehre, beginnt der Aufstieg. Nur das erste Stück geschützt im Wald führt der Weg etwa 1h40 immer nur steil nach oben.

Am Kampl (1520m), taucht man in den Wald ein und verlässt ihn erst nach gemütlichen 50min am 'Sternkegel' (1850m) wieder. 
Eine kleine Felsformation lädt zur kurzen Pause ein, man sieht erstmals den Gipfel des 'Stein am Mandl'.
Und natürlich auch den Gipfelaufbau, die letzte etwas steilere Hürde davor.

Zuvor geht es aber ca. 10-20min sehr gemütlich über den flachen Rossboden. Bevor der letzte Aufschwung ansteht, der einen nach weiteren 20min auf den Gipfel und zur wohlverdienten Pause führt.

Zur Hütte führen 2 bekannte Wege: Einmal über den Ostgrat und zum Anderen über den Globuckensee. Beide mit etwa 50min veranschlagt und gut markiert.

Schneller (30-35min) geht es über den 'Mittergrat'. Man folgt zuerst dem Weg Nr. 943 Richtung Globuckensee. Nach etwa 290m zweigt linker Hand ein Pfad Richtung eines deutlich erkennbaren Steinmandls ab. Diesem folgen und einfach nur immer entlang des Grates nach unten. Der Weg ist nicht zu verfehlen. Nach etwa 25min stösst man auf den markierten Weg zwischen Globuckensee und Hütte und folgt ihm weitere 10min bis zum Ziel. 

Angegebene Zeiten: Aufstieg zum Stein am Mandl: 3,5-4h, Abstieg zur Hütte (Ostgrat, Seescharte): 50min

Schwierigkeiten:
Der Aufstieg über den Weg Nr. 943 ist unproblematisch zu gehen.
Der Abstieg über den unmarkierten Mittergrat ist sehr steil und insbesonders bei Nässe oder Schneelage mit Vorsicht zu begehen.
(Dies gilt aber auch für die beiden anderen Wegvarianten zur Hütte).

Ergänzung zu den Track-Infos:
In der Zeit inkludiert sind etwa 40min Pause und einige Foto-Stops.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Rottenmann, oder mit dem Bus nach Rottenmann-Landeskrankenhaus.
Von dort in etwa 15min zum Startpunkt der Tour.

Koordinaten

DD
47.518939, 14.363058
GMS
47°31'08.2"N 14°21'47.0"E
UTM
33T 452047 5263031
w3w 
///geläuf.erfreut.schwere
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Österr. Karte Nr. 99 Rottenmann, Nr. 130 Trieben

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,5 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
1.331 hm
Abstieg
444 hm
Höchster Punkt
2.043 hm
Tiefster Punkt
743 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.