Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rottenmann - Stein am Mandl - Rottenmann
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh Top

Rottenmann - Stein am Mandl - Rottenmann

Schneeschuh · Hochsteiermark
Profilbild von geoffrey hauer
Verantwortlich für diesen Inhalt
geoffrey hauer
  • Eine der schönen Holzskulpturen, Nähe Glohbuckensee
    / Eine der schönen Holzskulpturen, Nähe Glohbuckensee
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Flott hinauf zum Grat
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Großer Pyhrgas, Haller Mauern
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Liesingtal, vom Gesäuse bis zum Gößeck
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • /
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Richtung Totes Gebirge
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • /
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Das Steinerne Mandl - zum Abknuddeln!
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Tiefblick nach Rottenmann
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • /
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • /
    Foto: geoffrey hauer, Community
  • / Am 943er unterwegs
    Foto: geoffrey hauer, Community
m 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Wunderschöne Schneeschuh-Runde mit alpinem Einschlag - kein Spaziergang - Lawinendienst abfragen!
schwer
15,4 km
7:43 h
1.396 hm
1.394 hm
Sehr schöne Runde in den Rottenmanner Tauern mit alpinem Einschlag durch den Aufstieg zum Grat rechts vom Glohbuckensee. Wegen des dortigen steilen bzw. sehr steilen Geländes bitte unbedingt vor der Tour den Lawinenwarndienst abfragen!
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Stein am Mandl, 2.041 m
Tiefster Punkt
Rottenmann, 672 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Bushaltestelle Rottenmann Hauptplatz (675 m)
Koordinaten:
DG
47.525623, 14.360040
GMS
47°31'32.2"N 14°21'36.1"E
UTM
33T 451825 5263775
w3w 
///erhaben.liegen.regelt

Ziel

Bahnhof Stadt Rottenmann

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle Rottenmann Hauptplatz Richtung Volksbank und an deren rechter Seite die Gasse hoch. Dann die Hintergasse weiter und bei der Seniorenresidenz halblinks hinauf. Unter der Schoberpaßstraße sowie Pyhrn-Autobahn durch und Richtung Gasthaus Stadtwald zum Waldrand. Dort beginnt der Weg 944; zuerst als asphaltierte Straße, später Forststraße. Diese präsentiert sich für die Wintersportler komfortabel präpariert, so gelangen wir mühelos zur Talstation der Materialseilbahn für die Rottenmanner Hütte. Hier endet die aufbereitete Strecke und wir wechseln in schönen, steilen, verschneiten Wald und auf den "Pilgerweg der Weltreligionen". Auf diesem Themenweg begleitet uns sehenswerte Holzbildhauer-Kunst, deren Bildnisse entlang der Route aufgestellt wurden. Vorbei an der Rottenmanner Hütte (ist ab dem Dreikönigstag an den Wochenenden bewirtschaftet) zum Glohbuckensee, der sich natürlich unter der dicken Schneedecke versteckt hält. Jetzt nach rechts, an Steilheit zunehmend, mühsam hinauf zum Grat. Lawinenvorhersage unerlässlich! Hier bewähren sich die aufgeklappten Steighilfen unserer Schucherl. Oben herrlicher Blick zum gegenüberliegenden Grat, über den der 943er zum Gipfel führt. Wir erreichen schließlich die zumeist abgewehte Hochfläche und wenden uns nach rechts dem lohnenden Gipfel zu. Hier gelangen wir auf den eben erwähnten Weg 943, der uns ins Tal bringt. Auf abgewehtem, felsigen Gelände in Richtung Totes Gebirge hinunter zum Roßboden, aber dann packte der Winter seine Trickkiste aus: Die weiße Pracht nahm an Höhe immer mehr zu und im nordseitigen Wald ging es dann anregend durch schweren, tiefen Altschnee ans Ziel der beeindruckenden Reise. Vielleicht ein ganz brauchbarer Hinweis zur Orientierung beim letzten Stück ins Tal. Als Anhaltspunkt nehme ich das letzte Foto dazu her, mit dem 943er: Kurz nach der Stelle, wo das Bild entstand, geht es gleich recht flott nach links steiler abwärts. Man gelangt dann bald auf eine Forststraße. Hier bitte nach links etwas bergab. Es liegen dort am linken Straßenrand zwei große Steine mit aufgemalten roten Pfeilen am Boden. Klar, im Sommer sind die leicht auszumachen, aber im Winter eventuell doch zugeschneit. Als hilfreicher Wegweiser bietet sich hier die große Konifere gegenüber an. Bei ihr brach einst der Wipfel ab und jetzt endet sie oben in flachem Quirlwuchs und fällt so doch auf. Hier nun biegt die weitere Route in spitzem Winkel nach rechts vom breiten Forstweg ab. Da im weiteren Verlauf die roten Markierungen des Öfteren nur von unten sichtbar sind, ist es hilfreich, sich etwa am linken Waldrand entlang abwärts zu kämpfen. Später dann, wenn Rottenmann auftaucht, ist die (von oben gesehene) kleinere, linke Spitalskirche eine brauchbare Marke. In ihrer Fluchtlinie trifft zuletzt der Kamplsteig vor der Autobahn auf die Querstraße, bei einigermaßen Sicht ganz gut auszumachen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
47.525623, 14.360040
GMS
47°31'32.2"N 14°21'36.1"E
UTM
33T 451825 5263775
w3w 
///erhaben.liegen.regelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Hans Hödl: Bergerlebnis Wölzer, Rottenmanner, Triebener Tauern und Seckauer Alpen - Steirische Verlagsgesellschaft

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte 69, Gesäuse, Ennstaler Alpen; Maßstab 1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

geoffrey hauer
21.02.2017 · Community
Danke, dass die Tour gefallen hat! Fordernd, aber lohnend! Ich weiß, der Schlägerungsbereich ist etwas unübersichtlich, aber bei einer Schneeschuhrunde hält man sich sowieso nicht exakt an den markierten Pfad. LG
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,4 km
Dauer
7:43 h
Aufstieg
1.396 hm
Abstieg
1.394 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.