Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rotpleiskopf 2.936 m
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Rotpleiskopf 2.936 m

Bergtour · Samnaun-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Rheinland-Köln Verifizierter Partner 
  • Lausbachtal
    / Lausbachtal
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Lausbachtal mit Lazid
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Weg zum Furglersee
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Furgler
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Untere Glockhäuser
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Untere Glockhäuser
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Vom Urgjoch zum Planskopf
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Vom Urgjoch ins Urgtal
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick zurück zum Urgjoch
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blick zum Rotpleiskopf
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Kübelgrubenscharte
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Rotpleiskopf
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Glockspitze
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Glockspitze S270
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blankaseen und Furgler
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Blankaseen
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • / Kölner Haus auf Komperdell 1.965 m
    Foto: Kalle Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km Rotpleiskopf 2.936 m S275 Unterer Glockhäuser S261 Glockscharte 2.775 m S269 Urgjoch 2.759 m S271 Kölner Haus Kölner Haus
Hochgebirgstour vom Kölner Haus über Urgjoch, Kübelgrubenscharte auf den Rotpleiskopf. Zurück über die Glockscharte und die Blankaseen zum Kölner Haus.
schwer
11,1 km
6:30 h
1.300 hm
1.300 hm
Hochgebirgstour (keine Wanderung!): Aufstieg vom Kölner Haus über Unterer Glockhäuser zum Urgjoch (2.759 m). Weiter zur Kübelgrubenscharte (2.770 m)  - Vorsicht: bis in den Sommer können hier steile Schneefelder vorhanden sein, die gequert werden müssen -  und hinauf auf den Rotpleiskopf (2.936 m). Der Rückweg führt über die Glockscharte (2.775 m) - hier nordseitig im Frühsommer oft noch viel Schnee - mit Gipfelmöglichkeit zur Glockspitze (2.846 m), und die Blankaseen zurück zum Kölner Haus.
Profilbild von Kalle Kubatschka
Autor
Kalle Kubatschka 
Aktualisierung: 24.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Rotpleiskopf, 2.936 m
Tiefster Punkt
Kölner Haus, 1.965 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Abschnitt vom Urgjoch bis zur Kübelgrubenscharte hat meist noch lange bis in den Sommer (bis Mitte Juli) große, steile Schneefelder, die gequert werden müssen. Mitunter ist der Gegenanstieg in die Kübelgrubenscharte durch Schneewächten versperrt. Pickel mitnehmen!

Die Nordseite der Glockscharte hat meist noch lange bis in den Sommer  große Schneefelder mit tiefem Schnee. Mitunter ist ein Durchkommen sehr erschwert!

Start

Kölner Haus (1.964 m)
Koordinaten:
DG
47.039912, 10.563439
GMS
47°02'23.7"N 10°33'48.4"E
UTM
32T 618771 5210785
w3w 
///mutige.regelten.braucht

Ziel

Kölner Haus

Wegbeschreibung

Aufstieg vom Kölner Haus über Unterer Glockhäuser zum Urgjoch (2.759 m). Weiter zur Kübelgrubenscharte (2.770 m) - Vorsicht: bis in den Sommer können hier steile Schneefelder vorhanden sein, die gequert werden müssen -  und hinauf auf den Rotpleiskopf (2.936 m). Der Rückweg führt über die Glockscharte (2.775 m) - hier nordseitig im Frühsommer oft noch viel Schnee - mit Gipfelmöglichkeit zur Glockspitze (2.846 m), und die Blankaseen, Furglersee, zurück zum Kölner Haus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Landeck, von da mit dem Bus über Ried nach Serfaus. Der Bus hält wenige Meter von der Komperdell-Seilbahn entfernt.

Anfahrt

Über den Fernpaß oder den Arlbergtunnel nach Landeck. Weiter bis Ried ins Oberinntal. Dort zweigt die Straße nach Serfaus ab.

Parken

Parkhaus am Ortseingang - Serfaus ist autofrei. Vom Parkhaus mit der Dorfbahn (U-Bahn) zur Seilbahnstation oder zu Fuß in 15 Minuten.

Koordinaten

DG
47.039912, 10.563439
GMS
47°02'23.7"N 10°33'48.4"E
UTM
32T 618771 5210785
w3w 
///mutige.regelten.braucht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte des TVB Serfaus 1:25.000, ist die beste Karte der Gegend. Sie ist erhältlich in der Tourismusinformation (Gänsackerweg 2, Serfaus) oder auf dem Kölner Haus. Die Karten von Kompass (42), Freytag & Berndt (WK372) und Österreichische Karte (Blatt 144) liegen nur in einem Maßstab 1:50.000 vor.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk (Bergschuhe), Gamschen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,1 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Grat Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.