Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rotpalfen, Hochkalter als Tagestour, Holzlagerplatz - Blaueishütte.
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rotpalfen, Hochkalter als Tagestour, Holzlagerplatz - Blaueishütte.

· 2 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / P Holzlagerplatz 786m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum Stadelhorn
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blaueishütte mit umrahmende Berge
    Foto: Raphael Hang jun., AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rotpalfen 2367m am Morgen von der Hütte 1651m gesehen.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / 1750m, da geht's rechts in Schuttkar
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schöner Fleck ~2030m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schlüsselstelle (II) um 2.220m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Rotpalfen 2367m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleinkalter 2513m, Nordgratanstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochkaltergipfel 2607m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blaueishütte 1651m in fast erreicht.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schärtenalm 1362m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Kleinkalter 2513m Kleinkalter 2513m Hochkalter 2607m Rotpalfen 2367m Blaueishütte Blaueishütte
Tagestour vom Holzlagerplatz über zwei aussichtsreiche Zweitausender, in einer monumentalen Landschaft, im Tourengebiet der Blaueishütte (Berchtesgadener Alpen).
schwer
Strecke 16,3 km
7:15 h
2.015 hm
2.015 hm

Vom Parkplatz über die Schärtenalm zu Blaueishütte und am Normalweg (Kletterstellen II) zum Schönen Fleck. Dann am Nordgrat über den Rotpalfen und Kleinkalter zum Hochkaltergipfel. Abstieg am Anstiegsweg.

Die Anstiegsmöglichkeit über die Reste des Blaueisgletschers sind bei Blankeis nicht mehr ratsam.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 01.10.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochkalter, 2.607 m
Tiefster Punkt
Holzlagerplatz, 786 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur bei trockenen Verhältnissen. Bei Nässe und Schnee nehmen die Schwierigkeiten rapide zu, daher nicht empfelsenwert!

Start

Holzlagerplatz 786 m (786 m)
Koordinaten:
DD
47.605699, 12.862191
GMS
47°36'20.5"N 12°51'43.9"E
UTM
33T 339320 5274691
w3w 
///obwohl.unser.doppel

Ziel

Holzlagerplatz 786 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz (786 m) folgen wir der Forststraße bis ~950 m und zweigen links zum WEG 482 ab. Eine Spitzkehre (1085 m) und ein Bankerl wird passiert, bis wir die Wegtafel um 1245 m und den "Ramsauerweg 485" erreichen. Wir kommen zur Schärtenalm (1362 m), kleiner Gegenanstieg, und bei der Wegtafel 1435 m verlassen wir die Forststraße links. Nach fast 1 1/2 Std. und 875 HM wird die Blaueishütte (1651 m) erreicht. Wir steigen auf etwa 1750 m an und verlassen den Wandersteig rechts. Einige Meter ab, dann geht es etwas mühsam durch das Schuttkar bergan, bis wir um 1995 m eine glatte Platte erreichen. Nun etwas klettern (I-II) und zum Ausstieg, Schöner Fleck ~ 2030 m . Wir folgen nun links dem Nordgrat oder etwas rechts (westlich) davon und kommen zur Schlüsselstelle um 2.210m bis 2.230 m. In einer monumentalen Szenerie verlassen wir um 2300 m links den Pfad und erreichen bald das kleine Gipfelkreuz vom Rotpalfen (2367 m), 1605 HM.

Kurz hinab zur Scharte (~2340 m) und hinauf zum aussichtsreichen Grat (2455 m), der uns mit kleinem Gegenanstieg  zum Kleinkalter (2513 m) führt. Wieder etwas (2480 m) und über einen weiteren Gratgipfel zu einer Scharte und einige m zum Hochkalter (2607 m) hinauf. 1935 HM und einigermaßen zügig 4 Std. Gehzeit vom Parkplatz.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg den Nordgrat, über den Kleinkalter mit den kleinen Gegenanstiegen, zurück zur Scharte beim Rotpalfen 2340 m. Der Gipfel wir nun westseitig umgangen und wir kommen zur Schlüsselstelle oben (2230 m). Vorsichtig abklettern und zum Schönen Fleck 2030 m hinab. Rechts über die glatte Platte ca. 35 m abklettern und im Schuttkar hinab zur Wegtafel 1750 m. Links ist die nahe Schutzhütte rasch erreicht. Gut 2005 HM bis hierher.

TALABSTIEG: Am bekannten Weg zur Forststraße (1435 m) und rechts zur Schärtenalm (1362 m).  Bald erreichen wir die  Wegtafel "Ramsau" auf 1245 m und auf der Forststraße die Tafel um 950 m, wo wir rechts zum Parkplatz "Holzlagerplatz" abbiegen. 80 HM für den gesamten Abstieg und  3 1/4 Std. Abstiegszeit.

Insgesamt: 2015 HM und 7 1/4 Std. Gehzeit und ca. 16,3 km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DBB Bahnhof Bad Reichenhall,  http://www.bahn.de/    oder ÖBB: www.oebb.at

Direkt am Bahnhof befindet sich der Busbahnhof. Von hier im Stundentakt mit der Linie 846 (Ramsau-Hintersee) zur Haltestelle "Holzlagerplatz" Blaueis Abzweigung.

 

Anfahrt

Von der A1 Westautobahn Abfahrt - Wals, unter der Autobahn durch nach Bad Reichenhall und entlang der Saalach (21, E60) nach Unterjettenberg. Oberhalb von Unterjettenberg auf der Deutschen Alpenstraße B305 bis Ramsau und rechts bis knapp vor Hintersee.

Aus Richtung München auf der A8 (München - Salzburg) bis zur Ausfahrt 115 "Bad Reichenhall", nun auf der B20/21 über Piding nach Bad Reichenhall, dann wie vor.

Parken

Größerer, freier Parkplatz "Holzlagerplatz" 786 m, der aber an schönen Wochenenden oft überfüllt ist. Nach 1/2 km vor Hintersee ist der kostenpflichtige Parkplatz "Seeklause", von dem man ebenfalls rasch den Anstiegsweg erreicht.

Koordinaten

DD
47.605699, 12.862191
GMS
47°36'20.5"N 12°51'43.9"E
UTM
33T 339320 5274691
w3w 
///obwohl.unser.doppel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte oder Digital, Lattengebirge, Reiteralm. Austriamap auf Handy

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Teleskop-Stecken, Event. Dünne Handschuhe für die Kletterstellen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Tobias A
16.10.2017 · Community
Eine Traumtour. Aber (!!!): Diese Tour als "MITTEL" zu klassifizieren ist in höchstem Maße fahrlässig!
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2015

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
2.015 hm
Abstieg
2.015 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.