Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rothaarsteig - Die Klassische
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rothaarsteig - Die Klassische

Wanderung · Sauerland
Profilbild von Reisewelt Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Reisewelt Sauerland 
  • Luftpanorama Willingen
    / Luftpanorama Willingen
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Rothaarsteig
    Video: Top Trails of Germany
  • / Blick vom Poppenberg auf Brilon
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Aussicht auf dem Borberg
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Derkere Tor in Brilon
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Wandererlebnis am Rothaarsteig
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Blick auf ein sauerländisches Fachwerkhaus
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Blick über das Land der 1000 Berge vom Rothaarsteig
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Hotel Starke in Brilon
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Hotel Starke in Brilon
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Nebelbild im Morgenlicht
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Wandererlebnis am Rothaarsteig
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Ranger am Rothaarsteig
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Bruchhauser Steine in Brilon
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Grüne Natur direkt am Rothaarsteig
    Foto: Reisewelt Sauerland, Community
  • / Wanderung im Sauerland: Rothaarsteig - Die Klassische
    Video: Outdooractive
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 160 140 120 100 80 60 40 20 km
Rothaarsteig - der "Weg der Sinne" ist Sauerlands wohl bekanntester Fernwanderweg. Er erstreckt sich auf einer Gesamtlänge von 154 km und 3931 Höhenmetern.
schwer
Strecke 168,1 km
49:17 h
3.287 hm
3.540 hm
838 hm
227 hm
Unsere Wanderreise "Rothaarsteig - Die Klassische" können Sie auf unserer Homepage unter www.reisewelt-sauerland.de buchen.

Autorentipp

Vielfältige Aussichtspunkte, tolle Einkehrmöglichkeiten und faszinierende Naturwunder warten auf Sie. Lassen Sie sich das Wandererlebnis „Rothaarsteig“ nicht entgehen.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kahler Asten, 838 m
Tiefster Punkt
Endpunkt der Tour in Dillenburg, 227 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung.

Weitere Infos und Links

Wir kennen uns aus in der Reisewelt-Sauerland! Jeden Tag planen und organisieren wir Wanderreisen. Nicht nur am Rothaarsteig oder am Sauerland-Höhenflug, sondern quer durch das ganze Sauerland und Siegerland.

Sauerland-Ferienservice GmbH
Reisewelt Sauerland

Poststraße 7
57392 Schmallenberg
Telefon: 02972 9740-22
Telefax: 02972 9740-26
E-Mail: info@reisewelt-sauerland.de
Internet: www.reisewelt-sauerland.de

Start

Brilon Marktplatz (453 m)
Koordinaten:
DD
51.395351, 8.567942
GMS
51°23'43.3"N 8°34'04.6"E
UTM
32U 469941 5693879
w3w 
///befund.hausarzt.nachbau

Ziel

Dillenburg

Wegbeschreibung

Hinweise zum Startpunkt: Je nachdem wo Sie in Brilon übernachten, steigen Sie nicht grundsätzlich am Marktplatz, sondern in der Nähe Ihrer Unterkunft in den Rothaarsteig ein.

Tipp für Ihren Anreisetag: Machen Sie einen Spaziergang durch den schönen Briloner Kurpark und erkunden Sie am Abend den Briloner Stadtkern.

Brilon – Willingen (25 km, Aufstieg 705 Hm – Abstieg 572 Hm)

Wandern Sie auf der 1. Etappe von der alten Hansestadt Brilon im Nordosten des Sauerlandes über die Ginsterköpfe und die Feuereiche zu den Bruchhauser Steinen, dem einzigen nationalen Naturmonument in NRW. Am Richtplatz geht es hinab nach Willingen.

Willingen – Winterberg (23 km, Aufstieg 555 Hm – Abstieg 461 Hm)

Vom Richtplatz ist es nicht weit bis zum Langenberg, dem höchsten Berg NRW´s mit 843 Höhenmetern. Von hier aus geht es weiter in das Naturschutzgebiet Neuer Hagen, wo sich eine 60ha große Hochheidelandschaft eröffnet. Vielleicht begegnet Ihnen hier eine Heidschnucke?

Winterberg – Latrop (26 km, Aufstieg 386 Hm – Abstieg 617 Hm)

Heute wandern Sie von Winterberg über den Kahlen Asten, den bekanntesten Gipfel des Sauerlandes, in dessen Turm sich seit 1918 eine Wetterstation befindet. Vorbei an den Sauerländer Höhendörfern mit vielen Panoramaaussichten geht es kurz hinter dem Heidenstock über Schanze ins romantische Latroptal.

Latrop – Oberhundem (18 km, Aufstieg 415 Hm – Abstieg 444 Hm)

Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie den kleinen aber feinen Ort Jagdhaus. Von hier aus führt die Tour weiter zum Margaretenstein, einer der ältesten Grenzsteine in der Region aus dem Jahre 1692. Kurz hinter diesem verlassen Sie den Rothaarsteig nach Oberhundem.

Oberhundem – Lützel (24 km, Aufstieg 565 Hm – Abstieg 391 Hm)

Zunächst wandern Sie zum Rhein-Weser-Turm. Hier lohnt sich der der Aufstieg zum Aussichtsturm. Nachdem Sie das Schwarzbachtal passiert haben, erreichen Sie Dreiherrnstein im Siegerland und später die Ruine Ginsburg. Das heutige Etappenziel ist nicht mehr weit.

Lützel – Lahnhof (14 km, Aufstieg 263 Hm – Abstieg 226 Hm)

Heute erreichen Sie das Quellgebiet dreier großer Flüsse: Lahn, Sieg und Eder. Auf diesem Abschnitt verläuft der Rothaarsteig in etwa dem Verlauf der historischen Eisenstraße aus dem Mittelalter.

Lahnhof – Wilgersdorf (22 km, Aufstieg 229 Hm – Abstieg 371 Hm)

Vom Startpunkt der Lahnquelle geht es direkt bis zur Ilsequelle, die wegen ihrer geheimnisvollen Heilkräfte bekannt ist. Über die Haincher Höhe laufen Sie weiter bis zur Tiefenrother Höhe. An der „Kalteiche“ trennt sich der Rothaarsteig. Hier geht es nach Wilgersdorf.

Wilgersdorf – Dillenburg (21 km, Aufstieg 256 Hm – Abstieg 497 Hm)

Die letzte Etappe führt zurück zur Kalteiche und von hier aus allmählich hinab, auf überwiegend Wald- und Wirtschaftswegen und Wiesenpassagen, nach Dillenburg. Dillenburg ist die Wiege des niederländischen Königshauses. Zu Ehren von Wilhelm I. von Oranien hat man den Wilhelmsturm auf dem Schlossberg mit den Kasematten errichtet. Ihr Ziel ist erreicht!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Startpunkt: mit dem Zug bis zum Bahnhof Brilon-Stadt
Startpunkt: mit dem Bus bis Haltestelle Brilon-Markt

Endpunkt: mit dem Zug ab Bahnhof Dillenburg


Fahrplanauskunft: www.bahn.de

Anfahrt

Für Ihr Navigationsgerät

Startpunkt:        59929 Brilon (Sauerland), Deutschland
Endpunkt:          35689 Dillenburg (Lahn-Dill-Bergland), Deutschland

Parken

Parkmöglichkeit besteht am Startpunkt der Wanderung beim ersten Gastgeber oder im Ort.

Wir empfehlen Ihnen den kostenlosen Parkplatz am Kreishaus in Brilon, Am Rothaarsteig 1. Hier gibt es ein zweites Rothaarsteig Eingangsportal.

Koordinaten

DD
51.395351, 8.567942
GMS
51°23'43.3"N 8°34'04.6"E
UTM
32U 469941 5693879
w3w 
///befund.hausarzt.nachbau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderreisekatalog der Reisewelt Sauerland - kostenlos bestellen oder gleich downloaden unter: www.reisewelt-sauerland.de/informationen/prospektbestellung

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Rothaarsteig 1:50.000

Bei der Buchung einer Wanderreise über die www.reisewelt-sauerland.de ist das benötigte Kartenmaterial inklusive.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
168,1 km
Dauer
49:17 h
Aufstieg
3.287 hm
Abstieg
3.540 hm
Höchster Punkt
838 hm
Tiefster Punkt
227 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.