Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Roßkopf, Jodlstein und Loskogel: Katergebirge
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Roßkopf, Jodlstein und Loskogel: Katergebirge

Bergtour · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km
Ein See, eine Aussichtskanzel und drei lohnende Gipfel mit herrlicher Aussicht im Spätherbst. Der Anstieg erfolgt in der schattigen Nordseite.
mittel
Strecke 11,9 km
4:55 h
1.170 hm
1.170 hm
1.657 hm
604 hm
Vom Nussensee zum Roßkopf. Übergang zum Jodlstein und zum Loskogel auf Jagdsteig und über die Ahornfeldhütte zurück ins Tal.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken: In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 26.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Roßkopf, 1.657 m
Tiefster Punkt
Nussensee, 604 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Naturweg 39,84%Pfad 47,70%Unbekannt 12,45%
Naturweg
4,7 km
Pfad
5,7 km
Unbekannt
1,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Im Spätherbst in der schattigen Nordseite Grödeln oder Spikes mitnehmen!

Start

Parkplatz Nussensee (616 m)
Koordinaten:
DD
47.703230, 13.567457
GMS
47°42'11.6"N 13°34'02.8"E
UTM
33T 392528 5284310
w3w 
///senden.schauspielern.ameisen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Nussensee

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:  Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz vor dem Nussensee (~615 m) kurz zurück und in die Forststraße links einbiegen (Schranken). Zwei Kehren, dann westwärts immer flacher, bis wir um 755 m auf den Wanderweg 894 vom GH Wacht treffen. Die Anstiegszeit hier zum Roßkopf mit 2:30 ist sehr großzügig angegeben, so lang dauert es eher nicht. Links steil ansteigen und die Forststraße 2x queren (~925m und 955 m). Auf ca. 1020 m treffen wir nochmals die Forststraße mit gelber Wegtafel. Im Wald steil rauf, dann queren (Kahlschlag) und nochmals zu einem Hochwaldstück von ca. 1130 m bis 1260 m. Wieder im Kahlschlag queren, hier kann schon Schnee liegen, daher Spikes mitnehmen, vorallem für den Abstieg. Durch Lärchen und Erlengebüsch, zuletzt auch Latschen zum Sattel (~1520 m) und links auf das fast baumfreie Plateau. Bald sind wir vor der Ahornfeldhütte, unmittelbar vorher machen wir links einen Abstecher zur Felskanzel um 1555 m, die beim Aufstieg schon sichtbar war. Kurz zupacken und wir haben einen grandiosem Blick zum Schafberg, Wolfgangsee, Retten- und Bergwerkskogel. Zurück zur Hütte und rechts über die Wiese. Bei Schnee genau schauen, man muss die Latschengasse finden. Rasch ist dann der Roßkogel (1657 m) erreicht, ebenfalls beste Aussicht zum Dachstein mit Trabanten. 1060 HM und gut 2 ¼ Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg zurück und am Ende der Latschengasse leicht rechts weglos über die Bergwiese ab (1555 m) und zum Jodlstein (1585 m) mit Jagastand rauf. Hier beginnt auch ein ausgeschnittener Jagasteig, der uns mit kleineren Auf- und Abs zum Loskogel (1568 m) führt. Schöner Blick auf Bad Ischl mit Hoher Schrott und Schönberg. Zurück zum Jodlstein und zur Ahornfeldhütte 1565m hinab. Am Anstiegsweg zum Sattel (1520 m), links und über die Querung zum Hochwald (1260 m). Hier kann man die Spikes je nach Verhältnissen oft ablegen. Bei der Wegtafel auf 1020 m folgen wir rechts ein Stück der Forststraße, 2 Kehren lang bis ~935 m. Das ist kaum länger, jedoch bequemer, aber auch direkter Abstieg möglich. Nochmals steil hinab zur Forststraße (755 m), den Wanderweg verlassern und rechts auf der Forststraße zum Parkplatz (615 m). Es lohnt sich den kurzen Abstecher zum Nussensee (604 m) und zurück zu machen (Fotopunkt). 110 HM und gut 2 ½ Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1170 HM fast 5 Std. Gehzeit, bei ca. 12 km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der B158 von Bad Ischl kommend durch den Jainzen-Tunnel, bei der Ampel in Pfandl gerade weiter bis ca. 1km vor dem Gasthof Wacht. Hier bei der Abbiegespur Nussensee links ab, bei den Häusern rechts, links (von der B158 ~1,6 km, meist schmale Asphaltstraße) und bis zum P Nussensee. Gelbe Wandertafeln bei der Zufahrtsorientierung hilfreich.

Von Strobl ~1km kommend nach dem Gasthof Wacht rechts ab, dann wie vor.

 

Parken

Mittlerer Parkplatz rechts, kurz vor dem Nussensee um 615 m.

Koordinaten

DD
47.703230, 13.567457
GMS
47°42'11.6"N 13°34'02.8"E
UTM
33T 392528 5284310
w3w 
///senden.schauspielern.ameisen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austriamap O.Ö. odgl. auf Handy,

Kompass 018  "Wolfgangsee, Fuschlsee, Mondsee"  1:25.000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergtourenausrüstung, der Jahreszeit und Witterung angepasst.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
4:55 h
Aufstieg
1.170 hm
Abstieg
1.170 hm
Höchster Punkt
1.657 hm
Tiefster Punkt
604 hm
Hin und zurück aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.