Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Roßgruberkogel mit Bikeanfahrt, Kitzbüheler Alpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Roßgruberkogel mit Bikeanfahrt, Kitzbüheler Alpen

Bergtour · Kitzbüheler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Start: Schranken 1137m unter Kasplatzl
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schöntalalm 1601m noch im Schatten
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Querung um 2000m mit Rossgruberkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafeln am Stangenjoch 1713m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Scharte 2095m mit Gr.Rettenstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rossgruberkogel 2156m vom Vorgipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Roßgruberkogel 2156m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schiarena Wildkogel mit Glocknergruppe
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafeln am Schöntaljoch 2029m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Stangenjoch 1713m 1137m Schranken Stangenjoch 1713m Schöntalalm 1600m 1137m Schranken
Ein eher selten besuchter Gipfel im Schatten vom markanten "Großen Rettenstein", jedoch mit herrlichem Ausblick in die Hohen Tauern der Glockner- und Venedigergruppe.
mittel
Strecke 22,1 km
5:15 h
1.705 hm
1.705 hm
2.156 hm
1.138 hm
Vom Kasplatzl mit dem Rad über die Sonnwendalm zur Schöntalalm. Aufstieg vom Schöntalscherm zum Schöntaljoch und hinab in's Stangenjoch. Anstieg zum aussichtsreichen Rossgruberkogel, hinab zum Stangenjoch und zum Schöntaljoch erneut ansteigen. Talabstieg zur Schöntalalm und mit dem Rad zurück zum Ausgangspunkt an der Mautstraße.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 22.06.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Roßgruberkogel, 2.156 m
Tiefster Punkt
vor Schranken unterm Kasplatzl, 1.138 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Ohne E-Bike insgesamt etwa 1 Std. länger. Mautstelle im Spätherbst wochentags event. unbesetzt.

Start

Kasplatzl 1141m (1.137 m)
Koordinaten:
DD
47.356183, 12.288728
GMS
47°21'22.3"N 12°17'19.4"E
UTM
33T 295253 5248311
w3w 
///baumaterial.kopf.heim

Ziel

Kasplatzl 1141m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz (1241 m) durch den Schranken (dürfte geduldet werden) und mit dem Rad (E-Bike für Senioren) auf der guten, steilen Forststraße zur Sonnwendalm (1300 m). Gleich darauf zur (Kehre 1307 m mit Tafel) und zu einer Wegabzweigung mit Infotafel um 1375 m. Gerade weiter zur nächsten Abzweigung und links weiter bis zur Schöntalalm 1601 m. Hier ist eine eigene Verbotstafel für Räder, also nicht weiter!

Wir steigen ein Stück auf einem Forstweg an bis zur Tafel Schöntalscherm (1715 m). Hie nehmen wir den linken Weg zum Schöntaljoch (1 1/2 Std. lt. Wegtafel), passieren die Tafel Rettensteinjoch 20' und queren eine Rinne um 1900 m. Auf 2000 m bei der Wegtafel zum Gr. Rettenstein verlassen wir links den Wanderweg und queren weglos leicht steigend und fallend, immer fast auf gleicher Höhe, bis wir zum Wanderweg 67A abwärts queren können und diesen um 1865 m erreichen. Nun am Weg zur Forststraße hinab und links zum Stangenjoch auf 1713 m. Hier ist ein kleiner, roter Pfeil in der Kehre, wo wir den Forstweg links verlassen und den Pfadspuren mit kleinen Pflöcken steil nach oben folgen. Um 1805 m münden wir in einen Pfad ein und halten uns links bergan. Wir übersteigen eine niedere Steinmauer (1940 m) und erreichen zuletzt etwas anspruchsvoller den Vorgipfel (2115 m). Vor uns ist greifbar nahe das Gipfelziel. Einige Meter ab zur Scharte (~2095 m) und am Schlussanstieg steil nach oben. Zuletzt finden wir ein dünnes Stahlseil als Sicherung zum Südgrat und folgen diesem kurz links zum Kreuz des Roßgruberkogels (2.156 m). Grandioser Aussichtspunkt, der selten besucht wird, der Weg ist länger als zum höheren Rettenstein. 1345 HM (365 HM Rad und 880 HM) sind nötig, Fahr- und Gehzeit gut 3 Std. (>1/2Rad + 2 1/2 Std.) einigermaßen zügig.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg zurück zum Stangenjoch (1713 m) und am WEG 67 hinauf zum Schöntaljoch (2029 m). Abstieg rechts zur Schöntalalm 1601 m und wer ein Rad hat, kann gemütlich und knieschonend über die Forststraße abfahren. 360 HM und 3 1/4 Std.

Insgesamt: 1705 HM und 5 3/4 Std. Geh- und Fahrzeit, bei einigermaßen zügigem Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Kitzbühel, ÖBB: www.oebb.at

Mit dem Linien-Bus bis Kirchberg in Tirol und weiter bis Aschau. Von dort 3,6 km bis zur Hintenbachalm.

Anfahrt

Auf der Pass Thurn Straße B 161 entweder aus dem Norden von St. Johann in Tirol nach Kitzbühel oder hierher  aus dem Süden von Mittersill über den Pass Thurn. Etwa 7,5 km vom Zentrum westwärts nach Kirchberg in Tirol und weiter bis Aschau. Nach ca. 1,1 km auf der Mautstraße noch weitere 2,5 km bis zur Hintenbachalm.

Parken

Einige Parkplätze beim Kasplatzl (1141 m) oder Umgebung.

Koordinaten

DD
47.356183, 12.288728
GMS
47°21'22.3"N 12°17'19.4"E
UTM
33T 295253 5248311
w3w 
///baumaterial.kopf.heim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte oder Digital, Kitzbüheler Alpen Ost und West, Austriamap auf Handy, Tirol

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergrad, Bergtourenausrüstung der Witterung angepasst.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,1 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
1.705 hm
Abstieg
1.705 hm
Höchster Punkt
2.156 hm
Tiefster Punkt
1.138 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.