Start Touren Ron- und Tortalrunde im Karwendelgebirge
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Ron- und Tortalrunde im Karwendelgebirge

· 6 Bewertungen · Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Blick zur östlichen Karwendelspitze
    / Blick zur östlichen Karwendelspitze
    Foto: Dieter Gerschwitz, Bild vom Autor
  • Tortalniederleger
    / Tortalniederleger
    Foto: Dieter Gerschwitz, Bild vom Autor
  • Wegkreuz bei Tortalabstieg
    / Wegkreuz bei Tortalabstieg
    Foto: Dieter Gerschwitz
  • Entlang am Torbach
    / Entlang am Torbach
    Foto: Dieter Gerschwitz
  • /
    Foto: Dieter Gerschwitz, DAV Sektion München
  • /
    Foto: Dieter Gerschwitz, DAV Sektion München
  • /
    Foto: Dieter Gerschwitz, DAV Sektion München
1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 Wanderparkplatz Hinterriß (910 m) Torscharte (1815 m)

Eine sehr schöne, wildromantische Bergtour unterhalb der östlichen Karwendelspitze durch zwei landschaftliche sehr schöne Täler (Ron- und Tortal).
mittel
12,6 km
4:30 h
917 hm
917 hm
Eine mittelschwere Bergwanderung über anfangs breiten Forstweg, dann übergehend auf einen steilen Steig mit später engen Kehren und Übergängen zu dann später steilen Abstiegen über mehrere Almen vorbei an eindrucksvollen Bergfelsformationen als Rundtour zurück zum Ausgangspunkt Hinterriß.
outdooractive.com User
Autor
Dieter Gerschwitz
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1810 m
Tiefster Punkt
926 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur im Sommer oder Herbst bei trockenem Wetter begehen und nie alleine. Für alle Fälle aufgeladenes Handy dabei (Notruf 112) - funktioniert nur mit eingelegter SIM-Karte! Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen der hier beschriebenen Tour erfolgt auf eigenes Risiko und setzt entsprechende körperliche Fitness und Kenntnisse voraus. Nicht familientauglich, auch nicht für Kinderwagen!

Ausrüstung

Empfehlenswert sind Bergstöcke und gute Bergschuhe. Karte: Topographische Karte 1:50.000 Karwendelgebirge (BLVA). Eine Empfehlung für eine detaillierte Ausrüstungsliste kann hier nachgelesen werden: www.DAVplus.de/ausruestung

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit: unterwegs Rontalalm, sonst keine und nach der Tour in Hinterriß, z.B. Hotel Post: www.post-hinterriss.info

Start

Wanderparkplatz am Ortsausgang in Hinterriß (930 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.469480, 11.471870
UTM
32T 686268 5260299

Ziel

Torscharte (1818 m)

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt in Hinterriß am Wanderparkplatz am Ortsende. Von dort geht es in den Ort vorbei am Hotel Post und von dort auf einem Forstweg beim alten Zollhaus Hinterriß am Ufer des Ronbachs westwärts talein. Vorbei am Info-Zentrum Alpenpark-Karwendel wandert man Richtung Klausboden weiter zum offenen Gelände der Rontalalm. Wer sich hier bereits zum Rasten und Rasten und Verweilen verführen lässt, wird nur hocken und staunen und das Weiterwandern vergessen. Bereits da hat man einen fantastischen Blick in die wilden Flanken der östlichen Karwendelspitze und rechts davon auf die Vogelkarspitze. Aber wir gehen nach kurzer Trinkpause weiter durch den Rontalboden (eine offene Almfläche), dann durch Wald auf den Talschluss zu, bis linker Hand ein Steig über Wiesen und Geröll in vielen kleinen Kehren zur Torscharte (1815m) hinaufführt. Zeitbedarf von Rontalalm bis Torscharte etwa 1:30 Stunden. Bei der Scharte führt der Steig ostwärts hinunter in das Tortal. Zuerst steil abwärts zum Tortal-Hochleger, dann weiter hinunter zu den Weideflächen der Tortalalm. Hier bilden die mächtigen Felswandfluchten vom Lackenkarkopf und Kuhkopf einen eindrucksvollen Talabschluss. Ab der Tortalalm verengt sich dieses Tal und wir steigen zunächst nach links, dann rechts vom Torbach meist waldgesäumt gemächlich talaus zurück nach Hinterriß zum Ausgangspunkt dieser schönen Rundtour von ca. 13 km Länge.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bayerische Oberlandbahn ab Hauptbahnhof München bis Lenggries, dort umsteigen in den Bergsteigerbus 9569, Richtung Eng bis Hinterriß: www.bahn.de

Anfahrt

Von der A95 Abfahrt Wolfratshausen oder von der A8 Abfahrt Holzkirchen nach Bad Tölz und von dort auf der B13 nach Lenggries und weiter zum Sylvensteinspeicher. Hier rechts und an Fall vorbei nach Vorderriß. Dort wiederum links Richtung Hinterriß.

Parken

Wanderparkplatz am Ortsausgang in Hinterriß.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

ISBN-13:9783765840630 Die schönsten Tagesausflge in die Bayerischen Hausberge zwischen Kampenwand und Neuschwanstein, Bauregger, Heinrich

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Blatt 27 Karwendelgebirge 1:50.000 oder AV Karte 5/2 Karwendelgebirge (Mittleres Blatt) oder Topo 1:50.000 Karwendelgebirge (BLVA)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,5
(6)
Lars Reichenberg 
Wunderbare Runde, weil sie nicht zu sehr überlaufen ist. Tolle Ausblicke in die schroffen Felsen des Karwendels. Nach Niederschlägen ist die Tour eher gegen den Uhrzeigersinn zu empfehlen - der Abstieg in das Tortal ist sanfter und bei feuchtem Boden nicht ganz so schmierig.
mehr zeigen
Tobias Hauser
11.08.2016 · Community
Sehr schöne Tour. Bei Niederschlägen kurz vorher empfiehlt sich der Aufstieg über die Rontalseite. Der Aufstieg über die dann nassen, glitschigen Passagen zur Scharte ist dann angenehmer als der Abstieg. Auf der anderen Seite, beim Abstieg übers Tortal, gibts das zwar auch aber in abgemilderter Form. Sehr lohnenswert auch der Aufstieg zum Gipfel des Torkopfes. Dazu wenden wir uns von der Scharte nordwärts, zu dem Felsen mit der weissen Markierung (Weg nicht weiter markiert). Der Aufstieg zum Gipfel ist allerdings anspruchsvoller als der Rest der Tour. Nach kurzem Aufstieg folgt ein kurzer steiler Abstieg. Wir passieren einen Vorgipfel an dessen Fuß links, danach steigen wir wieder steil auf und folgen dem Pfad. Versteigen kann an dieser Stelle unangenehm werden. Deshalb nur bei sicheren Sichtbedingungen zu empfehlen. Wunderbarer Ausblick vom gemütlichen Grasgipfel.
mehr zeigen
Gemacht am 11.08.2016
Adrian Ehrsam
25.04.2015 · Community
Schöne Tour,tolle Ausblicke und schönes Bergpanorame auf demWeg
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
917 hm
Abstieg
917 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.