Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rofanspitze, Sagzahn, Vord. Sonnwendjoch, Haidachstellwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rofanspitze, Sagzahn, Vord. Sonnwendjoch, Haidachstellwand

Wanderung · Achensee
Profilbild von Anita Kälker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Anita Kälker 
  • Am Weg 401 links die Rossköpfe
    / Am Weg 401 links die Rossköpfe
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Weg 401 Richtung Rofanspitze
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Grubasee und Sagzahn
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Grubasee und Grubalackenspitze
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Rofanspitze
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Kletterstelle verichert zum Sagzahn
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Haidachstellwand
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Sagzahn
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Vorderes Sonnwendjoch
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Schermsteinalm
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 10 8 6 4 2 km
Lange, abwechslungsreiche Rundtour mit vier Gipfelzielen. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind Voraussetzung für die Tour. Die seilversicherte Kletterstelle am Sagzahn kann umgangen werden.
schwer
Strecke 11,9 km
5:00 h
950 hm
950 hm
2.259 hm
1.831 hm
Diese Rundtour hat alles was eine Bergtour ausmacht. Abwechslungsreiche Steige, etwas Nervenkitzel bei den Ketterstellen und Weitblicke bis zu den schneebedeckten Dreitausendern der Zillertaler Alpen. Die vielfältigkeit der Natur ist ein Augenschmaus!
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rofanspitze, 2.259 m
Tiefster Punkt
Erfurter Hütte, 1.831 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Beim Aufstieg zur Haidachstellwand nicht in den Klettersteig einsteigen, diesen nur mit entsprechender Ausrüstung (Klettersteigset) gehen.

Start

Erfurter Hütte (1.830 m)
Koordinaten:
DD
47.441488, 11.763435
GMS
47°26'29.4"N 11°45'48.4"E
UTM
32T 708348 5257929
w3w 
///aussprache.ausgefallen.deutlichen

Ziel

Erfurter Hütte

Wegbeschreibung

Von der Erfurter Hütte folgt man dem Weg 401 bis zur Grubascharte. Bei der Weggabelung bleibt man sich auf dem Weg 401 und erreicht die Rofanspitze, 2259m. Nun auf dem 401er hinunter zum Schafsteigsattel. Nun nach Süden auf dem Weg 19 bis zum Einstieg der Kletterstelle zum Sagzahn. Diese versicherte Stelle kann auch umgangen werden. Wir bleiben auf dem Steig 19 und wandern über Grasflächen zum Vor. Sonnwendjoch. Nun hält man sich an die Beschilderung Bayreuther Hütte Weg Nr.20 bis zur Weggabelung. Der Steig geht steil hinunter. Danach nach Westen die steilen Hänge queren bis zur Schermsteinalm. Bei dieser dann auf dem Steig Nr.16 über den Krahnsattel. Bei der nächsten Weggabelung auf dem Steig 15 zur Haidachstellwand aufsteigen. Bei der Überschreitung folgt man weiter dem Weg Nr. 15 und meistert nochmals eine Steilstufe mit Seilversicherungen. Nun geht es in westliche Richtung zurück zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Inntalautobahn A12 kommend bis zur Ausfahrt Achensee/Zillertal. Hier abfahren und weiter auf der B 181 in Richtung Achensee/Maurach halten. In Maurach der Beschilderung Seilbahn folgen.

Parken

Parkplatz bei der Seilbahnstation in Maurach

Koordinaten

DD
47.441488, 11.763435
GMS
47°26'29.4"N 11°45'48.4"E
UTM
32T 708348 5257929
w3w 
///aussprache.ausgefallen.deutlichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Rofan Nr.6

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wanderstöcke und genügend Getränke und Müsliriegel. Es besteht keine Einkehrmöglichkeit

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm
Höchster Punkt
2.259 hm
Tiefster Punkt
1.831 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.