Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rötenspitze bei Obernberg am Brenner
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rötenspitze bei Obernberg am Brenner

Bergtour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Biberach Verifizierter Partner 
  • Blick am Abstieg auf Obernberg
    / Blick am Abstieg auf Obernberg
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Blick am Aufstiegsweg hinunter nach Obernberg
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Blick in Richtung der Tribulaune
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Letzte Meter im Abstieg
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Steiler Hohlweg im Abstieg
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Erster Blick beim Austritt aus dem Lärchenwald
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Rötenspitze Gipfel
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Blick von der Rötenspitze zum Habicht
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • / Blick zurück auf den Aufstiegsweg
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • /
    Foto: Daniel Müller, wandern-aktiv
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Kirche in Obernberg Rötenspitze Gasthof Waldesruh Almi's Berghotel Kastnerbergalm Parkplatz
Vom Waldparkplatz führt die Route auf dem Almweg zur Kastnerbergalm. Nun über die Wanderwege 126, 94 und 41 zur Rötenspitze. Der Rückweg über Weg 41 zum Lichtsee und 125 zurück nach Obernberg.
mittel
Strecke 11,8 km
6:00 h
1.080 hm
1.150 hm
Vom Waldparkplatz erst auf der Fahrstraße zum Waldbauern. Bei der Wegbiegung dann weiter auf dem Schotterweg bis zur Kastnerbergalm. Ab hier dann auf dem Wanderpfad 126 erst in Richtung Muttenjoch gehen. Bei der Kreuzung mit dem Wanderpfad 94 nun rechts, nordöstlich, und hinauf bis auf den Südrücken der Rötenspitze. Ab hier auf dem Weg 41 am Rücken entlang zum Gipfel. Zurück bis zum Abzweig aber nun dem Weg 41 weiter folgen zum Lichtsee. Hier wechseln wir den Weg und gehen auf 125 steil hinunter nach Obernberg.

Autorentipp

Wer den Weg 126 nicht gehen möchte, kann auch ab dem Gatter auf dem Weg 99 zum Lichtsee aufsteigen und von dort aus die Rötenspitze erreichen.
Profilbild von Hermann Schiebel
Autor
Hermann Schiebel 
Aktualisierung: 22.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.481 m
Tiefster Punkt
1.380 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Waldesruh
Almi's Berghotel
Almis Berghotel

Sicherheitshinweise

Bis auf den Weg 126 ist alles gut zu finden

Start

Waldparkplatz am Ende der Fahrstraße im Obernberger Tal (1.446 m)
Koordinaten:
DD
47.006554, 11.401156
GMS
47°00'23.6"N 11°24'04.2"E
UTM
32T 682523 5208690
w3w 
///streusalz.beschreibung.stürzt

Ziel

Ortsmitte von Obernberg in der Nähe der Kirche bzw. von Almi's Berghotel

Wegbeschreibung

Erst den Waldparkplatz in nördliche Richtung zum Waldbauern verlassen. Am Waldbauer und dem Haus des Malers Tribulaun vorbei bis zur Kehre gehen. Hier wendet sich der nun Schotterweg nach Nordosten und zieht hinauf bis zur Kastnerbergalm. Es werden noch ca. 50 Hm auf dem Fahrweg zurückgelegt bis ein Wegweiser nach rechts hinauf zum Lichtsee zeigt. Nach weiteren ca. 60 Hm führt der Weg 126 durch ein Gatter hindurch wieder nach links in Richtung des Muttejoches. Jetzt diesem Weg, er ist nur sporadisch markiert, durch Almgelände bis zur Wegekreuzung 126 + 94. Nun auf dem 94 er rechts haltend langgezogen hinauf auf den Südrücken der Rötenspitze. hier treffen sich die Wege 94 und 41. Letzterem folgt der Anstieg über den Rücken bis zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt über den Südrücken zurück und weiter auf dem Weg 41 hinunter zum Lichtsee. Durch interessante lichte Lärchenwälder, Weg 125, erfolgt der Abstieg steil hinunter nach Obernberg. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus von Steinach am Brenner; hierher mit dem Zug von Innsbruck;

Anfahrt

Mit dem Auto über die Brennerautobahn bzw. die Brenner Bundesstraße bis zur Ausfahrt Steinach. Dann über Gries am Brenner in das Obernberger Tal und zum Parkplatz

Parken

Waldparkplatz gebührenpflichtig; Automat an der Einfahrt; Mit Gästekarte frei nutzbar.

Koordinaten

DD
47.006554, 11.401156
GMS
47°00'23.6"N 11°24'04.2"E
UTM
32T 682523 5208690
w3w 
///streusalz.beschreibung.stürzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mayer XL edition Wander-, Rad- und MTB-Karte Nr. 424 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes und festes Schuhwerk, Wetterschutzkleidung und ausreichen zu essen bzw. zu trinken. Unterwegs gibt es keie Möglichkeiten zur Einkehr bzw. zum Wasserfassen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.150 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich botanische Highlights Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.