Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Rötalm - Auf den Berg oder in den Berg
Teilen
Merken
Wanderung

Rötalm - Auf den Berg oder in den Berg

Wanderung · Kronplatz
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • 60cb7ce9fea9eab40e829ca6bac9121a.jpg
    60cb7ce9fea9eab40e829ca6bac9121a.jpg
    Foto: KOMPASS
m 2200 2000 1800 1600 1400 5 4 3 2 1 km
6 km
3:15 h
591 hm
591 hm

Im hinteren Ahrntal kann man nicht nur auf die Berge steigen, sondern auch einfahren ins Bergesinnere, mit einer Grubenbahn in den St.-Ignaz-Stollen. Er ist ein Relikt des historischen Kupferbergbaus bei Prettau, der im Jahr 1479 erstmals urkundlich erwähnt wurde, möglicherweise aber sogar prähistorische Wurzeln hat. Zeitweise war der Abbau so ergiebig, das die Konkurrenz im Nordtiroler Schwaz, die um ihre Absätze fürchtete, beim Landesfürsten Sigmund ein Schürfverbot für die Ahrntaler erwirkte.

Der Weg hinauf zur Rötkreuz ist als Lehrpfad gestaltet und führt an mehreren Stolleneingängen (Mundlöcher) vorbei. Im Bereich des obersten Stollens tritt der Kupfererzkörper zutage (Ausbiss); hier dürften die frühesten Schürfversuche stattgefunden haben.


▶ Die Wanderung startet am Parkplatz des Schaubergwerks Prettau (1525 m). Der Weg führt ansteigend in den Wald und weiter zum Bergstöckl (1674 m), wo ein Zustieg von Kasern mündet. Weiter mit dem Lehrpfad bergan, vorbei an Abraumhalden und Stollenlöchern. Links stiebt der Rötbach über eine Felsstufe herab (Abstecher markiert), rechts kommt der Weg von der Brugger-​alm herüber. Der Lehrpfad endet beim Rötkreuz (2080 m) am Eingang ins Röttal. Nun neben dem Bach flach zur Rötalm (2116 m). Großartig die Kulisse mit dem mächtigen Gletschergipfel der Rötspitze (3495 m). Hinter der Almhütte erstreckt sich das Rötmoos, ein Feuchtbiotop mit interessanter Flora und Fauna. Der Abstieg führt zunächst zurück zum Rötkreuz, wo man links den Weg zur Bruggeralm (1945 m) einschlägt. Zunächst ohne Höhenverlust, dann allmählich absteigend, läuft er hinüber zu der schön gelegenen Alm.Packender Blick übers Tal auf den mächtigen Rauhkofel (3251 m), aus dem die „Italianisierer“ um Signore Tolomei vor
Tour mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen