Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rodeln bei der Wallfahrtskirche Maria Eck in Bergen
Tour hierher planen Tour kopieren
Rodeln empfohlene Tour

Rodeln bei der Wallfahrtskirche Maria Eck in Bergen

Rodeln · Chiemgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Klassischer Holzschlitten
    / Klassischer Holzschlitten
    Foto: Outdooractive Redaktion
m 900 800 700 600 500 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Parkplatz Hochfelln-Seilbahn Parkplatz Hochfelln-Seilbahn Klostergasthof Maria Eck Hochfelln-Seilbahn Hochfelln-Seilbahn
Eine Rodeltour auf Pilgerpfaden erwartet uns hier nach einem wunderschönen und fast besinnlichen Aufstieg zu der Wallfahrtskirche Maria Eck. Von dort geht es auf direktem Weg wieder rasant hinab zurück nach Bergen.
leicht
Strecke 4,4 km
1:15 h
249 hm
249 hm
827 hm
580 hm
Wir befinden uns am Fuße der Chiemgauer Alpen. Dort starten wir auf einer präparierten und gleichmäßig ansteigenden Forststraße, die gleichzeitig die Rodelstrecke ist. Wir gehen durch ein stilles Waldgebiet bis hinauf zum Kloster, das uns mit seiner Gaststätte eine ganz besondere Einkehrmöglichkeit bietet. Danach steht dem Rodelvergnügen nichts mehr im Wege und wir machen uns auf Kufen wieder zurück ins Tal.

Autorentipp

Im Verkehrsamt gibt es einen Rodelverleih.
Profilbild von Nadine Greiter
Autor
Nadine Greiter
Aktualisierung: 19.11.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Klosterkirche Maria Eck, 827 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Talstation Hochfellnseilbahn, 580 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bergen, Parkplatz der Hochfellnseilbahn (581 m)
Koordinaten:
DD
47.797872, 12.591708
GMS
47°47'52.3"N 12°35'30.1"E
UTM
33T 319656 5296643
w3w 
///rauten.schreibtisch.auszuarbeiten

Ziel

Bergen, Parkplatz der Hochfellnseilbahn

Wegbeschreibung

Wir beginnen am Parkplatz mit unserem Aufstieg, wo sich auch das Ende der Rodelbahn befindet. Von Siegsdorf aus ist die Klosterkirche zwar auch mit dem Auto erreichbar, aber wir entscheiden uns bewusst für den lohnenden und meist wenig begangenen Fußweg.

Von der Talstation der Seilbahn folgen wir den Beschilderungen zu „Maria Eck“ auf dem Forstweg durch den schattigen Wald.

Nach einer Mittagspause mit Stärkung ziehen wir unseren Rodel noch ein kleines Stück hinter uns her, steigen einige Meter bergan und können dann mit dem Erreichen der Straße den Rodel fahren lassen, bis wir unseren Parkplatz wieder erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Bergen, von dort fährt ein Bus (stündlich) in wenigen Minuten an die Seilbahn-Talstation

Anfahrt

Auf der A8 bis Ausfahrt Bergen, der Parkplatz der Hochfellnseilbahn ist ausgeschildert.

Parken

Parkplatz an der Talstation der Hochfellnseilbahn in Bergen

Koordinaten

DD
47.797872, 12.591708
GMS
47°47'52.3"N 12°35'30.1"E
UTM
33T 319656 5296643
w3w 
///rauten.schreibtisch.auszuarbeiten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Rodel oder Schlitten, Skihelm, Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, bequeme und wasserdichte Winterschuhe oder feste Wanderschuhe, ggf. Gamaschen, Mütze/Stirnband, Schal, wasserdichte Handschuhe, ggf. Sonnen- oder Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe und Reflektoren

Grundausrüstung zum Rodeln

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Rodel oder Schlitten mit Zugleine
  • Grödeln für den Anstieg empfehlenswert
  • Skihelm empfehlenswert (bei Touren durch bewaldete Abschnitte)
  • Ggf. Skibrille
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,4 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
249 hm
Abstieg
249 hm
Höchster Punkt
827 hm
Tiefster Punkt
580 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.