Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rocca La Meja: Così vicino... così lontano
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Rocca La Meja: Così vicino... così lontano

Alpinklettern · Cottische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Referat Bergsport & HG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rocca La Meja
    / Rocca La Meja
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Cosi vicini... cosi lontani
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Zustieg zur Rocca La Meja
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die vertikalen Platten der Rocca la Meja
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Steff und Manna am Einstieg der Tour
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Steff steigt nach
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Steff steigt vor
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Manna in der letzten SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Manna am Ausstieg der Tour
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Kalkstinformationen
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Kalksteinformationen
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Felsentor beim Abstieg
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
m 2800 2600 2400 2200 2000 10 8 6 4 2 km Rocca La Meja Agriturismo La Meja Agriturismo La Meja

Plaisir-Tour auf den phantastischen Platten der Rocca La Meja

 

schwer
Strecke 10,9 km
6:00 h
646 hm
646 hm

Sehr schöne Kletterei, vorwiegend auf Platten, außer der 4. SL. In den schwierigeren Seillängen ist gute Technik auf griffarmen Reibungsplatten gefragt. Hohe Kletterer tun sich stellenweise leichter. Die ersten drei Seillängen bestechen mit außergewöhnlichen Fels: die Platten sind mit eigenartigen Quarznoppen besprenkelt. Die Route ist gut abgesichert, in den leichteren SL etwas weiter auseinander, in den schwierigeren sind die Abstände hingegen kurz. Friends sind keine notwendig. Achtung auf den losen Steinen auf den zahlreichen Bändern!

Diese Linie im rechten Wandteil führt nicht bis zur Spitze der Rocca sondern bis zum rechten Ende des großen diagonalen Bandes, welches die Rocca halbiert. Von hier ist es möglich über den Normalweg bis zur Spitze der Rocca La Meja aufzusteigen oder gleich abzusteigen. 

  

1. SL [50 m, 5c+, 5 BH]: Einfache Einstiegslänge mit vorwiegend Blockkletterei und einer schönen, kleingriffigen Platte im mittleren Teil.

2. SL [30 m, 5c+, 7 BH]: Phantastische Platte, ein Genuss!

3. SL [35 m, 6a, 10 BH]: Weitere beeindruckende Plattenlänge.

4. SL [50 m, 5c, 4 BH]: Brüchige, unangenehme Seillänge. Auf dem Band weiter bis zum Stand an 1 BH in der Nische.

5. SL [22 m, 6b, 6 BH]: Nach links über Blöcke zur Platte und dieser nach rechts bis zum nächsten Stand folgen.

6. SL [40 m, 6c, 11 BH]: Traumhafte, anspruchsvolle Plattenlänge an raren Griffen und Tritten.

7. SL [20 m, 6b, 5 BH]: Rechts das kleines Dach überwinden und der Platte mit einer kurzen 6b-Stelle weiter hoch bis zum Stand.

Profilbild von Luca De Giorgi
Autor
Luca De Giorgi 
Aktualisierung: 10.12.2020
Schwierigkeit
6c schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ausstieg der Route, 2.686 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Col del Preit, 2.062 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
400 m, 1:30 h
Wandhöhe
150 m
Kletterlänge
200 m, 2:30 h
Abstieg
600 m, 2:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
11
Erstbegehung
M. Bernini & Co, 2006-2007

Sicherheitshinweise

Länge: 7 SL / 250 m

Schwierigkeit: 6c

Qualität der Absicherung / Allgemeine Schwierigkeit: S2/II

Beschreibung der Absicherung: Sportkletterroute, manchmal etwas weitere Hakenabstände, die Schlüsselstelle ist gut abgesichert

Felsqualität: Gut bis Sehr gut

Abseilen im Notfall über die Route möglich.

Weitere Infos und Links

Digitales Topo von www.cuneoglimbing.it 

http://www.cuneoclimbing.it/relazioni/multipitch/cosi_cosi.pdf

 

In der Locanda Mistral, in Ponte Maira, lässt sich eine erfolgreiche Besteigung gebürend feiern, entweder bei einem Getränk im Garten oder mit einem Abendessen aus lokalen Gerichten.

https://www.locandamistral.com/

 

 

Start

Parkplatz Col del Preit (2.071 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Parkplatz Col del Preit

Wegbeschreibung

ZUSTIEG: Vom Parkplatz steigt man wenige Minuten bis zum Colle del Preit auf. Hier wählt man den Wanderweg PO/SR36, der unter dem Agriturismo Rocca La Meja nach Süden vorbei führt. Man geht beim Gias della Margherina vorbei und wandert weiter in Richtung Col della Margherina. Ca. 700 m vor dem Col, bei einem Bach verlässt man den Wanderweg und folgt Trittspuren die nach links zur Rocca La Meja führen. Nach ca. 600 m gelangt man zum Normalweg der am Wandfuß entlang nach links hinauf führt. Sobald der Weg in unmitelbarer Nähe zur Wand gelangt, biegt man nach rechts auf einem Trampelpfad ab der am Wandfüß entlang zum Einstieg führt. Einstige ca. 20 m rechts eines gelben Felsdaumens, erster BH in ca. 5-6 m Höhe.

GPS Koordinaten Einstieg: 44.39641 7.06959

 

ABSTIEG: Vom Ausstieg geht man auf schwachen Spuren rechts um einen Felszacken herum und dann in Richtung Hauptgipfel weiter bis man wenig später zum Normalweg stuoßt. Der gut ausgetretene Weg führt bis zum Einstieg zurück, nun verfolgt man den Zustiegsweg zurück bis zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt über die Valle Maira bis Ponte Marmora, hier biegt man links ab in die SP113. Kurz vor dem Dorf Marmora rechts abbiegen in Richtung Canosio. Der Straße weiter in Richtung Süd-Südwest folgen bis zum Talschluss und weiter hinauf bis kurz vor dem Col del Preit. Achtung, im Sommer kann die Straße am Wochenende geschlossen sein.

Parken

Parkplatz wenig unterhalb des Col del Preit, Platz für ca. 40 Autos, teilweise Gebührenpflichtig.

GPS Koordinaten Parkplatz: 44.405537, 7.039482

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rocca La Meja, Alp Climbing: Livio Belliardo & Francesco Bottero, I libri della bussola

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Sportkletterausrüstung (NSA), 12 Expressschlingen

 

Unter NSA (Normale Sportkletterausrüstung) versteht man:

• 2 x 60 m Halbseil oder Einfachseil

• Helm, Gurt, Rucksack, Kletterschuhe usw.

• ausreichend Schlingen (2) und HMS-Karabiner (4) zum Standbauen

• Sicherungs- und Abseilgerät

• Expressschlingen (10), verlängerbare Expressschlingen (4)

• einige Kevlarschlingen

• Erste-Hilfe-Set, Handy, Biwaksack, Stirnlampe

Basic Equipment for Alpine Climbing

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Kletterschuhe
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Chalkbag plus Chalk
  • Sicherungs- und Abseilgerät
  • Expressschlingen
  • Prusikschlinge
  • Reepschnüre
  • Bandschlingen
  • HMS- und Schraubkarabiner
  • Schnappkarabiner
  • Standplatzschlinge
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Safelock-Karabiner
  • Kleiner Kletterrucksack
  • Tape
  • Seilmesser
  • Topo
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Friends/Cams
  • Doppelter Satz Friends/Cams
  • Kleine Friends/Cams
  • Mittlere Friends/Cams
  • Große Friends/Cams
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Steigklemme
  • Trittleiter
  • Ggf. Klemmgeräte
  • Ggf. Materialsack
  • Boulderbürste
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
6c schwer
Strecke
10,9 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
646 hm
Abstieg
646 hm
aussichtsreich Wand Platte Abstieg zu Fuß Plaisir

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.