Start Touren Roatbrunn Trail
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Roatbrunn Trail

Mountainbike · Vinschgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Martell Südtirol
  • Mountainbike
    / Mountainbike
    Foto: Kirsten Sörries, Martell Südtirol
Karte / Roatbrunn Trail
m 2000 1500 1000 500 8 6 4 2 km

mittel
9 km
0:46 h
67 hm
1128 hm

Einer der Top-Trails in Latsch - anfangs sehr flowig mit anspruchsvolleren Passagen im unteren Teil.

Von der Latscher Alm startend zuerst auf dem Forstweg Richtung Töbrunn. Beim Marterl nach ca. 1km geht’s los in den 4er Weg. Einer kurzen, steilen Passage folgt ein schöner, flowiger Waldbodentrail bis zur Forststraße. Nach der Querung geht’s flowig weiter am namensgebenden Roatbrunn (roter Brunnen) vorbei. Nach einem kurzen Stück auf der Tarscher Alm Forststraße beginnt der nächste Abschnitt, welcher nach etwa 800m auf den Tarscher-Alm-Trail trifft. Durch den moosgrünen Wald geht es über teils leicht ausgewaschene Passagen, leicht zu bezwingenden Stufen und erstklassigen Waldboden-Trails dahin. Gegen Ende des Trails wird es nochmals anspruchsvoller ehe man auf den Ramini-Waalweg trifft.

Technische Schwierigkeit: S0 - S2. Teilweise kurze S3 Stellen im letzten Steilstück vor dem Raminiwaal.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1718 m
Tiefster Punkt
663 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Von der Latscher Alm startend zuerst auf dem Forstweg Richtung Töbrunn. Beim Marterl nach ca. 1km geht’s los in den 4er Weg. Einer kurzen, steilen Passage folgt ein schöner, flowiger Waldbodentrail bis zur Forststraße. Nach der Querung geht’s flowig weiter am namensgebenden Roatbrunn (roter Brunnen) vorbei. Nach einem kurzen Stück auf der Tarscher Alm Forststraße beginnt der nächste Abschnitt, welcher nach etwa 800m auf den Tarscher-Alm-Trail trifft. Durch den moosgrünen Wald geht es über teils leicht ausgewaschene Passagen, leicht zu bezwingenden Stufen und erstklassigen Waldboden-Trails dahin. Gegen Ende des Trails wird es nochmals anspruchsvoller ehe man auf den Ramini-Waalweg trifft.

Technische Schwierigkeit: S0 - S2. Teilweise kurze S3 Stellen im letzten Steilstück vor dem Raminiwaal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9 km
Dauer
0:46 h
Aufstieg
67 hm
Abstieg
1128 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.