Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Rittmal «Wasserleitu»
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rittmal «Wasserleitu»

Wanderung · Saas-Balen · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saastal Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtspunkt auf dem Weg
    / Aussichtspunkt auf dem Weg
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Blick nach Süden
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Blick nach Saas-Balen
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Die "Wasserleitu" in den Brend
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Brücke über den Fellbach
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Rittmal "Wasserleitu" am Wegesrand
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Fellbach Wasserfall Saas-Balen
    Foto: Saastal Tourismus AG
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Saas-Balen, Dorf Saas-Balen, Dorf Fellbach Fellbach
Oberhalb von Saas-Balen schlängelt sich fast unbemerkt die Rittmal «Wasserleitu» (= Wasserleitung/Suone) vom Fellbach auf die Wiesen des Rittmals.
geschlossen
mittel
Strecke 7,6 km
2:40 h
483 hm
483 hm

Von Saas-Balen steigen Sie Richtung Rittmal/Tewaldji hoch bis zur Wegkreuzung oberhalb des Hauses im Rittmal. Hier beginnt der Weg an der Rittmal «Wasserleitu»(=Wasserleitung/Suone). Neben dem plätschernden Wasser geht der Weg durch den leichten Wald Richtung Norden. In einer Lichtung steht ein Felsvorsprung mit eindrücklicher Sicht Richtung Südwesten zum Mittaghorn und Allalin.  Nach ein paar Gehminuten sehen sie durch die Bäume die Wiesen und Häuser der Alpe «Unneri Brend». Kurz nach der Überquerung des Fellbaches kommt die letzte Steigung auf dem Weg. Hier öffnet sich der Blick zum Dorf Saas-Balen im Tal. Ab der «Lengflüe», dem höchsten Punkt der Wanderung, folgen Sie der Strasse und dem Weg via Matt und Grundbiele Richtung Saas-Balen. Am Schluss passieren Sie den imposanten Wasserfall.

Suonen (Wasserleitungen) sind die historischen Bewässerungskanäle des Wallis. Sie führen das dringend benötigte Wasser durch Gräben und Leitungen auf die Weiden und zu den Gärten. Entstanden sind diese kilometerlangen Leitungen aufgrund der Wasserarmut, die erfinderisch und tüchtig machte.

Profilbild von Saastal Tourismus AG
Autor
Saastal Tourismus AG
Aktualisierung: 01.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.970 m
Tiefster Punkt
1.487 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Planen Sie genügend Zeit ein.

Weitere Infos und Links

Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
3906 Saas-Fee
Tel.: +41 (0)27 958 18 58
E-Mail: info@saas-fee.ch
www.saas-fee.ch

Start

Saas-Balen Dorf (1.486 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'637'849E 1'111'410N
DD
46.153109, 7.928556
GMS
46°09'11.2"N 7°55'42.8"E
UTM
32T 417264 5111617
w3w 
///platte.reihe.gelege

Ziel

Saas-Balen Dorf

Wegbeschreibung

Saas-Balen - Rittmal - Längflüe - Matt - Wasserfall - Saas-Balen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahren Sie mit der SBB bis Visp und steigen Sie dort auf das Postauto Richtung Saas-Fee (Bus 511) um.  Steigen Sie an der Haltestelle "Saas-Balen, Dorf" aus.

Anfahrt

Mit dem Auto ist das Saastal einfach und bequem aus allen Himmelsrichtungen erreichbar, ob aus der Schweiz oder aus dem Ausland. Aus dem Norden erreichen Sie uns via Bern durch den Lötschberg-Autoverlad. Aus dem Osten kommen Sie über der Furkapass bzw. den Furkaverlad. Aus dem Süden sind wir via Simplonpass bzw. Simplon-Autoverlad erreichbar und aus dem Westen fahren Sie über Lausanne entlang dem Rhonetal bis Visp und von dort Richtung Saas-Fee.

Von Visp aus fahren Sie nach Süden in Richtung Saas-Fee. Im Kreisel "Killerhof" nach Stalden nehmen Sie die zweite Ausfahrt nach Saas-Fee. Folgen Sie der Strasse bis nach Saas-Balen.

Parken

Parkplatz auf der rechten Seite nach der Brücke im Dorf vorhanden.

Koordinaten

SwissGrid
2'637'849E 1'111'410N
DD
46.153109, 7.928556
GMS
46°09'11.2"N 7°55'42.8"E
UTM
32T 417264 5111617
w3w 
///platte.reihe.gelege
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk
  • Outdoor-Bekleidung
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Jacke mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Proviant/Verpflegung
  • Fernglas (optional)
  • Fotokamera
  • Wanderstöcke (optional)
  • Karte/ Ausdruck des Wanderweges (klicken Sie auf „Drucken“ zum Herunterladen)
  • Erste Hilfe Set

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
2:40 h
Aufstieg
483 hm
Abstieg
483 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.