Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Risserkogel und Blankenstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Risserkogel und Blankenstein

· 7 Bewertungen · Wanderung · Tegernsee-Schliersee
Profilbild von Ulrich Krause
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulrich Krause
Karte / Risserkogel und Blankenstein
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 6 4 2 km
Abwechslungsreiche Tour mit Klettermöglichkeiten und uriger Einkehr.
mittel
Strecke 9,9 km
5:54 h
974 hm
971 hm
1.818 hm
950 hm
Die Tour startet am Parkplatz Hufnagelhaus kurz vor der Moni-Alm.

Man folgt der zunächst noch asphaltierten Str.asse Richtung Sieblialm/Risserkogel.

Bei der Sieblialm kann man sich für die Weiterwanderung stärken (Selbstbedienung).

Vor dem Aufstieg zum Risserkogel hat man noch schöne Blicke auf die schmale Seite des Blankensteins und den Riederecksee.

Kletterer können sich hier auch schon am Schreistein versuchen.

Beim Risserkogel bietet sich eine Überschreitung an. Aufstieg über den schwarz markierten Ostaufstieg mit ein bisschen Kraxelei. Abstieg nach Norden zum Sattel zwischen Blankenstein und Risserkogel (rot).

Den Blankenstein kann man auch besteigen wenn man sich Kletterei im Fels bis II+ zutraut.

Ansonsten folgt man vom Sattel dem oberen Pfad an der Blankensteinsüdseite und kann die verschiedenen Kletterrouten von unten bewundern. Der schmale Pfad schlängelt sich langsam nach unten Richtung Riederecksee und trifft dort wieder auf einen markierten Wanderweg dem man nach Norden um den Blankenstein herum folgt.

Dieser Teil der Wanderung ist besonders abwechslungsreich. Man überklettert immer wieder ausgewaschene Felsen die einen an Drachen im Boden erinnern. Manchmal liegen alte Baumstämme im Weg und fühlt sich eher wie in der kanadischen Wildnis als  wie im Tegerseegebiet.

Der Rückweg führt dann unschwierig über die Blankesteinalm, Tegerseer Skihütte und die Blankensteinhütte auf teilweise schmalen Pfaden zurück zum Parkplatz.

 

 

Autorentipp

Unbedingt bei der Siebli-Alm "einkehren". Dort stehen oft  Getränke (Bier, Radler, Schnapps) und kleine Brotzeiten (Käsebrot) zur Selbstbedienung bereit.

Leider entweder relativ am Anfang oder Ende der Tour.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Risserkogel, 1.818 m
Tiefster Punkt
950 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wege bei Nässe oft matschig bzw. rutschig

Start

Koordinaten:
DD
47.658200, 11.828365
GMS
47°39'29.5"N 11°49'42.1"E
UTM
32T 712365 5282187
w3w 
///anhaltender.rasen.brüder

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

RVO-Pendelbus Linie 9560 bis zur Moni-Alm möglich

Anfahrt

Über die Mautstrasse von Rottach-Egern Richtung Valepp (zzt. 2 Euro).

Parken

Am Parkplatz Hufnagelstube kurz vor dem Suttengebiet.

Koordinaten

DD
47.658200, 11.828365
GMS
47°39'29.5"N 11°49'42.1"E
UTM
32T 712365 5282187
w3w 
///anhaltender.rasen.brüder
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Vergessene Pfade in den Bayerischen Hausbergen: 38 außergewöhnliche Touren abseits des Trubels von Joachim Burghardt ISBN-10: 3765454559

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(7)
Volker Behnfeld
10.10.2021 · Community
Die Tour, so wie sie hier gemacht wird ist irgendwie einfach und schwierig zugleich. Der Ostgrad hält ein paar Schwierigkeiten bereit, alles mit etwas alpiner Erfahrung kein Problem auch keine Kletterei, aber doch knackig. Der Abstieg um den Blankenstein ist auch nicht so leicht. Keine Wegweiser oder Markierungen, manchmal ist der Weg schwer zu finden. Trotz Navigation. Macht aber Spaß und der Weg ist Recht menschenarm und sehr schön, mit vielen Berg-Ahorn Bäumen. Mir hat's sehr gefallen.
mehr zeigen
Gemacht am 10.10.2021
Foto: Volker Behnfeld, Community
Foto: Volker Behnfeld, Community
Foto: Volker Behnfeld, Community
Rgbg 02
17.08.2020 · Community
Landschaftlich sehr schöne Tour ABER: Der Abstieg ist größtenteils nicht markiert und schlecht zu finden. Südlich um den Blankenstein sehr steil und sehr gefährlich - nicht zu empfehlen. Im unteren Teil sind die Wege teilweise gesperrt. Ich empfehle den Abstieg über den markierten Weg im Norden. Leider führt dieser am Ende auf Asphalt. So wie beschrieben ist die Tour nicht mittel sondern schwer!
mehr zeigen
Gemacht am 16.08.2020
Norman Müller 
12.06.2020 · Community
Gemacht am 12.06.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
5:54 h
Aufstieg
974 hm
Abstieg
971 hm
Höchster Punkt
1.818 hm
Tiefster Punkt
950 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.